Schöne Lügen von S. Brown

Inhaltsangabe: Schöne Lügen von Sandra Brown

In dem Roman Schöne Lügen von Sandra Brown geht es um die erfolgreiche Geschäftsfrau Erin O’Shea und den Finanzministeriumsagenten Lawrence „Lance“ Barrett. Erin ist adoptiert und obwohl ihre Adoptiveltern ihr alles gegeben haben, was sie sich je gewünscht hatte, konnte sie ihr einen Wunsch nicht erfüllen: Blutsverwandte. Deshalb sucht Erin nach ihrem Bruder, der damals von einer anderen Familie adoptiert wurde. Als sie ihn endlich findet, kündigt sie sich nicht lange an, sondern fliegt nach San Francisco um sich ihrem Bruder Kenneth „Ken“ Lyman vorzustellen. Die Tür öffnet ihr ein Mann, der ihr überhaupt nicht ähnlich sieht, aber behauptet ihr Bruder zu sein. Sie unterhält sich mit ihm und findet ihn auf den ersten Blick anziehend, auch wenn er ihr ein bisschen Angst einjagt. Als er sie küsst, steht plötzlich Melanie Lyman in der Tür. Erin ist entsetzt, allerdings stellt sich schnell heraus, dass der Mann, den sie geküsst hat, Lance Barrett ist und überhaupt nicht ihr Bruder. Der Agent behandelt sie ziemlich abschätzig und glaubt ihr ihre unglaubliche Geschichte nicht, und da es in Houston schon zu spät ist und ihre Angestellten alle Feierabend haben, kann Barrett ihre Identität nicht bestätigen lassen. Die beiden kommen sich näher, während die Agenten kaum Fortschritte machen und ihren Bruder nicht finden, aber auch Melanie und Erin verstehen sich immer besser. Erin kann deren Eltern allerdings nicht besonders gut leiden, denn sie setzen ihre Tochter unter Druck die Scheidung einzureichen und sich von ihrem Ehemann zu distanzieren. Melanie ist noch recht jung und lässt sich von ihren Eltern stark beeinflussen, aber sie steht zu ihrem Mann und ist sehr traurig, dass ihre Eltern sich so verhalten. Erin und Lance schlafen miteinander und er findet heraus, dass sie noch Jungfrau war, was ihn sehr überrascht, da sie bereits verheiratet war und sie derzeit einen Verlobten in Texas hat. Sie telefoniert mit ihm und als Lance dieses Telefonat abhört, wird er ihr gegenüber wieder kalt und reserviert. Endlich finden die Agenten eine Spur zu Ken und als er ermordet in seinem Hotelzimmer aufgefunden wird, müssen sie es Melanie beibringen. Zusammen fliegen sie dorthin um ihn zu identifizieren und können noch am nächsten Abend zurückkehren. Melanie entschließt sich, Ken so schnell wie möglich beerdigen zu lassen, damit sie mit seinem Tod so schnell wie möglich abschließen kann. Am Abend nach der Beerdigung eröffnet sie Erin, dass sie verschwinden wird um sich nicht länger von ihren Eltern beeinflussen zu lassen. Bart, Erins Verlobter steht am nächsten Morgen vor der Tür, und obwohl sie die Nacht mit Lance verbracht hatte, ist der so schockiert über das Auftauchen ihres Verlobten, dass er sie wie Dreck behandelt und sie voller Traurigkeit mit Bart zurückfliegt.

Und wer das Ende schon wisse möchte:

In Houston angekommen bemerkt sie, dass sie schwanger ist und trennt sich von Bart, was sie schon seit einigen Tagen vorhatte, denn sie hat gemerkt, nachdem sie sich in Lance verliebt hatte, dass sie Bart nicht genug mag um ihn zu heiraten. Allerdings bleibt Bart in ihrer Nähe um sich um sie zu kümmern bis Lance eines Tages bei Erin auf der Arbeit auftaucht um ihr ein Foto von ihrer Mutter und ihrem Bruder zusammen mit ihr zu bringen. Bart und Lance geraten aneinander, sodass Lance sich verabschiedet und erst am Flughafen merkt, was ihm komisch an Erin vorkam: Sie ist schwanger! Bei ihr zuhause überrascht er sie und die beiden gestehen sich endlich ihre Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.