Lieblingsworte

Phlegmatisch

Das Adjektiv phlegmatisch habe ich nicht nur aus einer sehr bekannten Serie, sondern auch aus einem Buch von Jules Verne, denn dort wird Phileas Fogg in „Die Reise um die Erde in 80 Tagen“ als phlegmatischer Gentleman beschrieben. Natürlich hat es mich dann interessiert was dieses mysteriöse Wort bedeutet und so fand ich heraus, dass es träge oder schwerfällig bedeutet, dass ein phlegmatischer Mensch aufgrund seiner Veranlagung nur schwer zu erregen und kaum zu irgendwelchen Aktivitäten zu bewegen ist (laut Duden-online).

Ein schönes Wort, dass man gut verwenden kann, wenn man einmal bildungssprachlich ausdrücken möchte, dass jemand faul ist, denn dies ist laut Duden-online ein Synonym zu phlegmatisch, wobei hier natürlich auf die verschiedene Konnotation zu achten ist.

Ein Gedanke zu „Phlegmatisch

  1. Hey Vanessa,
    ich glaube, ich bin seit einer Stunde auf deinem Block unterwegs.
    Wie ich hier gelandet bin? Ähm, ich wollte ne Zusammenfassung von „Irrwisch-Fritze“ für die heutige Seminarsitzung und da sehe ich doch einen Website-Titel, wo ich dachte „Huch, das kommt mir aber bekannt vor“. Ich wollte ja eh schon immer mal reinschauen, habe es dann aber doch irgendwie wieder verbasselt. Aber jetzt komme ich hier nicht mehr weg. Der Block ist echt super aufgebaut und ich liebe die Lieblingswortrubrik!
    Und wie kommst du auf die Montagsfragen? Fragst du dich das einfach oder fragen Leute dich oder gibt es eine Liste, wo du die hernimmst?
    Okay…ja…ich weiß, ich hätte dich das auch per WhatsApp fragen können, aber ich dachte, so ist es witziger und es heitert dich vlt bisl auf 🙂
    Viele Grüße,
    Juliane

    P.S.: Wäre jetzt voll peinlich, wenn das nicht dein Block wäre, aber ich bin dank des Impressums denke ich auf der sicheren Seite 😀

Schreibe einen Kommentar zu Juliane Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.