Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort Februar 2019

Hallo ihr Lieben,

nun mache ich zum zweiten Mal bei der Gemeinschaftsaktion von Anna mit. Auch im Februar soll mein SuB wieder zu Wort kommen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Da wir mehrheitlich aus Print-Büchern bestehen, zählen wir alle Bücher mit, damit sich niemand vernachlässigt fühlt. Im Moment stehen bei Vanessa 33 Bücher im Regal (und im metaphorischen Regal). Das ist nicht so viel Bewegung, wie wir uns wünschen würden, aber wenn es nach uns geht, dann liest Vanessa immer mehr.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Die drei Neuankömmlinge des letzten Monats sind sehr durchwachsen und nicht wie beim letzten Mal drei Krimis. Dieses Mal ist es ein Theaterstück von J.M.R. Lenz, das Der Hofmeister heißt. Vanessa liest sogar schon an ihm. Außerdem ist da noch Der Buchtrinker von Klaas Huizing, von dem Vanessa noch nicht weiß, was sie zu erwarten hat. Mal gucken, wann sie den Roman liest. Und natürlich muss auch wieder ein Krimi dabei sein, denn Vanessa hat auch noch ein Buch von Michael Kibler geschenkt bekommen und zwar Sterbenszeit. Allerdings spielt der Krimi dieses Mal nicht in Darmstadt, sondern in Mainz.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vanessa hat ja im letzten Monat drei neue Christies auf ihren SuB bekommen und unsere Hoffnungen haben sich bestätigt, dass sie die Bücher bald liest, denn sie hat als letztes tatsächlich Alibi von Agatha Christie gelesen. Der Titel stand somit noch gar nicht lange auf ihrem SuB und wird dann wohl Ende dieser und Anfang nächster Woche auf ihrem Blog erscheinen.

  1. Lieber SuB, gibt es Bücher, die du erst 2018 gekauft hast und die noch ungelesen sind?

Da Vanessa sich relativ selten neue Bücher kauft und sich Mitte des Jahres sogar einen ganzen Stapel gekauft hat und sich außerdem lieber neue Bücher schenken lässt, gibt es nicht so viele, die noch übrig sind. Der Stapel, den sich Vanessa gekauft hat, sind die Detektiv Conan Bände und da es sinnvoll ist, diese in der richtigen Reihenfolge zu lesen, wird Vanessa sich bis zum nächsten Monat dem nächsten Detektiv Conan Band widmen.

Bis zum nächsten Monat, ich freue mich schon drauf.

Liebe Grüße

SuBy

4 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort Februar 2019

  1. Hallo SuBy, 🙂
    Der Buchtrinker klingt gleichzeitig interessant und gruselig. Je nach dem, was man sich darunter vorstellen kann.^^
    Von Agatha Christie möchte Marina schon so lange mal was lesen. Warum sie das bisher immer noch nicht getan hat, bleibt erst einmal ein Rätsel.
    Detektiv Conan kennt Marina als Anime. Der gefällt ihr sehr. 🙂 Als Manga ist die Reihe bestimmt auch toll. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

  2. Guten Abend!

    Ich kenne leider keines deiner vorgestellten Bücher, aber von Agatha Christie will ich bei Gelegenheit definitiv noch etwas lesen und ich habe schon einige ihrer Werke auf der Wunschliste. „Der Buchtrinker“ werde ich mir mal genauer anschauen – der Titel klingt auf jeden Fall interessant. Und „Detektiv Conan“ kenne ich von der Serie, auch wenn ich nur ein paar Folgen gesehen habe 🙂
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  3. Hallo lieber SuB,

    da bist du meinem SuB ja recht ähnlich, was die Größe angeht und bei mir ist es auch konstant geblieben 😀

    Ist Vanessa ein Agatha Christie Fan? Ich habe von ihr nur „Mord im Orientexpress“ gelesen, was ich nur mittelmäßig fand. Ich weiß nicht, ob es einfach nicht meine Art Krimi ist, oder ob es nur einfach mit diesem Buch nicht gepasst hat. Irgendwann werde ich es sicher nochmal versuchen.

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar zu Mikka Gottstein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.