Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort Mai 2019

Hallo ihr lieben Mit-SuBs,

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit vereinnahme ich 29 Bücher unter mir; dazu gehören sowohl eBooks als auch normale Print-Bücher. Bei der letzten Zählung im April waren es 30 Titel, deshalb ist es nur ein kleiner SuB-Abbau diesen Monat.

 

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Tatsächlich gibt es hier diesen Monat gar nicht so viel vorzustellen, denn Vanessa hatte weder Zeit zum Lesen noch groß Zeit zum Bücher kaufen. Ende Mai kam The Content Machine von Michael Bhaskar hinzu. In diesem Buch geht es um den Prozess des Publizierens und Vanessa ist schon ziemlich gespannt darauf. Außerdem hat sie Susan Andersens Rosarot in Seattle geschenkt bekommen. Bei Rosarot in Seattle handelt es sich um einen Liebesroman und den zweiten Band einer Trilogie (der Schwesternschafts-/Tagebuch-Trilogie), von der Vanessa schon den ersten Band gelesen hat. Das letzte Buch ist wieder ein Sachbuch mit dem Titel Schnelles Lesen, langsames Lesen von Maryanne Wolf. In diesem Buch geht es um die Veränderungen des Gehirns, die mit dem digitalen Lesen einhergehen und weil Vanessa das Buch als Rezensionsexemplar bekommen hat, steht es nun ganz oben auf ihrer Leseliste.

 

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Gut gegen Nordwind ist der erste Teil eines Zweiteilers, von dem Vanessa bisher allerdings auch nur den ersten Teil gelesen hat. Eines der letzten Bücher, das mich verlassen hat, ist tatsächlich der E-Mail-Liebesroman Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer. Außerdem hat Vanessa kürzlich Stableford von Rob Reef gelesen, dieser wird aber erst noch online kommen.

 

  1. Lieber SuB, diesen Monat möchten wir die richtigen Wälzer herauskramen und jene Bücher zeigen, die mehr als 500 Seiten haben!

Rückblick: Ich hatte oben schon erwähnt, dass Vanessa in den letzten Wochen leider nicht so wirklich viel Zeit zum Lesen hatte, deshalb hat sie es auch dieses Mal leider nicht geschafft, das vorgegebene Buch Die Morde des Herrn ABC von Agatha Christie zu lesen. Das ist auf der einen Seite natürlich traurig, aber bestimmt bekommt der Krimi bald eine Chance, gelesen zu werden.

Deshalb bin ich auch nicht sicher, ob ich Vanessa wirklich eine neue Aufgabe für den nächsten Monat stellen soll, denn ich möchte sie nicht unter Druck setzen. Außerdem sind wir alle so gertenschlank, das niemand 500 Seiten umfasst. Aber es gibt da den Roman Liebe, fertig, los! Von Rachel Gibson. Vanessa hat das Buch vor kurzem angefangen und würde sich schon zutrauen es bis nächsten Monat gelesen zu haben. Aber so richtig passt das nicht in die vorgegebene Aufgabe, denn auch dieses Buch hat nur 442 Seiten. Vorschlagen kann ich es ihr aber dennoch.

Ich hoffe, bei euch ist die Aufgabe diesen Monat besser gelaufen?

 

Liebe Grüße

SuBy (& Vanessa)

6 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort Mai 2019

  1. Von deinen Büchern sagt mir nichts was – aber das ist auch nicht unbedingt Rinas Beuteschema.
    Aber ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst – Rina ist immer sehr verzweifelt wenn sie mal nicht zum lesen kommt, dann zwackt sie sich wenigstens die Zeit für paar Seiten zum Einschlafen – so als Beruhigung.

    LG
    cully

    1. Hallo Cully,

      ja, das versuche ich Vanessa auch zu empfehlen, aber sie sagt, dass sie dafür meistens überhaupt keine Zeit hat, aber häufig schafft sie dennoch zumindest ein paar Seiten am Tag, auch wenn ihr das selten reicht.

      Liebe Grüße
      SuBy

  2. Hallo SuBy, 🙂
    ich hoffe, dass Vanessa bald wieder mehr Zeit zum Lesen findet. 🙂 Die Zeit fehlt Marina auch oft.
    Chatromane mag Marina ganz gerne. Gut gegen Nordwind hatte sie auch schon mal im Auge.
    442 Seiten sind ja immerhin fast fünf, also ich finde, das zählt auf jeden Fall und der Titel klingt auch süß. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallo Leo,

      danke für die freundlichen Worte. Gut gegen Nordwind kann Vanessa wirklich empfehlen, auch wenn sie eigentlich nicht so auf Dreiergeschichten steht. Sie ist sich wirklich noch nicht sicher, ob sie den zweiten Teil lesen möchte, denn auf der einen Seite ist sie sehr neugierig, und auf der anderen Seite fürchtet sie sich auch ein bisschen vor der Fortsetzung.

      Liebe Grüße
      SuBy

  3. Huhu SuBy,

    du bist ja gut schlank. 🙂 Dass die Auswahl da nicht immer ein Buch für Frage 4 hergibt, ist nur logisch. 😀
    „Die Morde des Herrn ABC“ gibt es doch aktuell als TV-Serie, oder? Habe irgendwo ein Plakat gesehen. :O
    „Gut gegen Nordwind“ habe ich auch mal gelesen und fand es ganz ok, den 2. Band wollte ich aber eher nicht lesen.

    LG Alica
    Mein Beitrag.

    1. Hallo Alica,

      ja, ich glaube, da gibt es derzeit eine Serie. Warum wolltest du den zweiten Band nicht lesen, wenn ich fragen darf?

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

Schreibe einen Kommentar zu Rina.P Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.