Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort März 2021

Hallo ihr Lieben,

ich, SuBy, darf zu jedem 20. des Monats an der Aktion von Anna „Mein Sub kommt zu Wort“ teilnehmen. Die Aktion beinhaltet immer drei gleiche Fragen, die vierte, letzte Frage, wechselt. Also fange ich direkt mal an:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Wie im letzten Monat bestehe ich auch diesen Monat insgesamt aus 46 Büchern.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Die drei Bücher, die als letztes zu mir gestoßen sind, sind von Tami Fischer das Hörbuch zu A Whisper of Stars: Erwacht. Hier geht es um zwei Jugendliche, die auf einer abgeschiedenen Insel leben. Wie sich herausstellt, besteht die Insel aus Sternen und die beiden, Liv und Finn, sind etwas besonderes, denn sie sollen nun die Welt vor den bösen Sternen retten. Jason Reynolds Kurzgeschichtenband Asphalthelden behandelt die Leben und Heimwege von verschiedenen Schülern, die auf eine Schule gehen, sich aber teilweise kaum kennen. Außerdem ist ein Roman von Susan Mallery, Jennissimo, bei Vanessa eingezogen und zu mir gestoßen. Hier geht es um eine junge Frau, die Kochkurse gibt, und ihre leiblichen Eltern und einen jungen Mann, kennenlernt.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das waren tatsächlich ein paar, aber das letzte, das sie auch rezensiert und gepostet hat war Juno und die Reise zu den Wundern von Judith Hoersch, ein Rezensionsexemplar. Außerdem hat sie vor ein paar Tagen Der kleine Gasthof an der Schlei von Inken Bartels fertig gehört, was ein Hörrundenexemplar war. Die Rezi soll in den nächsten Tagen folgen, sagt Vanessa.

  1. Lieber SuB, Reihen sind ein großes Thema in der Buchwelt und gewiss besitzt doch auch dein(e) Besitzer:in Reihenfortsetzungen, die bisher ungelesen sind. Also los, stell uns einige dieser Fortsetzungen (also kein Beginn und kein Abschluss) vor!

Rückblick: Vanessa sollte ja eigentlich beispielsweise In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein lesen. Sie hat es leider nicht geschafft, hat aber immerhin schon angefangen und einen guten Teil schon gelesen, deshalb gehe ich mal davon aus, dass sie den Rest auch noch schaffen wird.

Zukunft: Vanessa hat ein paar Bücher auf mir, die ein Teil einer Reihe und dennoch weder der Anfang noch das Ende sind. Hierzu gehört der 97. Band der Detektiv Conan-Reihe von Gosho Aoyama, Die Katze, die das Licht löschte von Lilian Jackson Braun und Die Kleptomanin von Agatha Christie. Bei Detektiv Conan sieht man ja schon, dass es sich um einen recht fortgeschrittenen Band handelt. Bei dem Band von Lilian Jackson Braun handelt es sich um den dritten Band der Reihe, die weit über 20 Bände umfasst und bei Die Kleptomanin handelt es sich um den 26. Krimi mit Poirot, von denen es über 30 Krimis gibt. Lustigerweise sind alles drei Krimis, die ich Vanessa hier empfehle.

Kennt ihr eines der Bücher? Könnt ihr ihr eines empfehlen für den nächsten Monat?

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

10 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort März 2021

  1. Hallöchen SuBy 🙂

    Gleicher Stand ist doch was Gutes 🙂 ich durfte ein bisschen schrumpfen und hoffe, dass der Trend anhalten wird.
    Von den Büchern kenne ich keins. Aber Andrea schmunzelt gerade über Detektiv Conan. Sie liebt die Reihe und wartet tatsächlich auch auf Band 97, der in der Bibo aber immer vergriffen ist. Aber weiß Gott, ich bin froh, dass die Bände nicht alle hier stehen. So viel Platz hätte gar nicht.

    Es grüßen,
    Subs (Andrea)
    Mein Beitrag

    1. Hallo Subs, hallo Andrea,

      ja, die Reihe braucht wirklich viel Platz. Vanessa hat sie auch nicht komplett, aber weite Teile, die einen Ehrenplatz im Regal haben, weil sie die Conan-Bände auch so sehr liebt.

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  2. Lilian Jackson Braun hat Rina auch das ein oder andere auf ihrem SuB – aber noch nie gelesen. Eine Schande…aber so ist das halt mit diesen Dauerbewohnern – sie haben sich festgekrallt.

    Bin gespannt ob du eines der vorgestellten schaffst. Toitoitoi

    Liebe Grüsse cully

    1. Hallo Cully, hallo Rina,

      ja, ich bin auch gespannt, ob Vanessa davon etwas schafft. Wir werden es sehen, aber Lust hätte sie schon, hat sie gesagt.
      Lilian Jackson Braunt hat Vanessa bisher recht gut gefallen, sie kann es also durchaus empfehlen.
      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  3. Halli Hallo SuBy (&Vanessa),

    deine genanten Bücher kenne ich alle leider nicht, außer „A Whisper of Stars: Erwacht“, das kenne ich vom sehen bzw. den You-Tube Kanal von der Autorin.
    Die Detektiv Conan-Reihe ist dann wohl ein Manga. 97 Bände … WOW… ganz schön lang die Reihe. Den Anime habe ich damals sehr sehr gerne geguckt, nur bei den Mangas habe ich den Anfang verpasst und das holt man ja auch nicht mehr ein. Gibt es ein Ende? Ich würde zu gern wissen wie das ganze Endet / ausgeht.

    Ach ja…. dein SuB Stand ist beeindruckend! Ich weiß nicht ob ich da jemals hin komme, aber ich wünsche es mir. 🙂

    LG LubaBo

    1. Hallo LubaBo,
      bisher gibt es noch kein Ende, aber Vanessa hatte in den letzten Bänden (so um 95 rum) den Eindruck, dass jetzt mal auf ein Ende zugearbeitet wird, aber ob das bedeutet, dass in 5 Bänden, in 20 oder in weiteren 100 Schluss ist? Wer weiß? Bisher gibt es, glaube ich, noch keine offiziellen Äußerungen dazu.
      Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)

  4. Hey SuBy,

    keine Veränderung am SuB-Stand ist ja auch nicht schlecht. 🙂
    Von den genannten Büchern kennt Alica keines, bis auf Detektiv Conan, aber da liest sie mittlerweile nur noch die Sammelbände, um nicht jeden Fall lesen zu müssen. XD
    Krimis haben aber generell oft lange Reihen. 🙂

    Liebe Grüße
    Helmut, SuB von Alica
    Mein Beitrag.

    1. Hallo Helmut, hallo Alica,
      ja, aber Vanessa findet die langen Reihen ganz praktisch; vor allem wenn man die Figuren mag, muss man sich nicht so schnell wieder verabschieden.
      Bei Detektiv Conan hat Vanessa schon häufiger gehört, dass die Leser:innen nur noch die Sammelbände lesen, weil es ihnen sonst zu viel wird, wobei ja die Bände nur noch sehr langsam veöffentlicht werden (so 1-3 neue Bände pro Jahr). Aber die ersten 95 Bände zu lesen wird dann ja dennoch ein etwas längeres Leseprojekt. ^^
      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  5. Hallo SuBy, 🙂
    Detektiv Conan hat Marina als Anime total gerne geschaut. 🙂 Und Agatha Christie liest sie nach und nach. Sie ist mit der Poirot-Reihe angefangen, kennt aber bisher noch nicht allzu viele und leider auch noch nicht Die Kleptomanin, aber das spricht sie natürlich an. 🙂
    Daher würde sich Marina auch für das Buch entscheiden. Ich bin gespannt, welches Vanessa wählen wird. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallo Leo, hallo Marina,
      ja, Christie steht auch ziemlich weit oben auf Vanessas Leseliste für diesen Monat; auch wenn sie sich sowas gar nicht wirklich schreibst. Aber auch auf die anderen Bücher hat sie Lust, aber gerade sitzt sie noch an dem Buch von der Februar-Aufgabe also mal schauen wann sie dazu kommt sich für eines der Bücher entscheiden zu müssen. Vielleicht liest sie auch einfach alle. Das würde mich natürlich am meisten freuen.
      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

Schreibe einen Kommentar zu Marina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.