Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #49

Hallo ihr Lieben,

Andrea hostet die Gemeinsam Lesen-Aktion. Hier können wir uns jeden Dienstag über unsere aktuelle Lektüre austauschen und ein Zwischenfazit zu unseren Büchern festhalten.

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Ich höre gerade den dritten Teil der Lady Hardcastle-Reihe, Lady Hardcastle und das tödliche Autorennen von T. E. Kinsey und bin bei Track 30.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Ich liebe die Lady Hardcastle-Reihe. Es war wirklich als würde man zurück „nachhause“ kommen und ich habe mich direkt wieder wohl gefühlt mit Flo und Lady Hardcastle.

Bisher ist noch kein Mord geschehen, aber Lady Hardcastle besucht einen Freund ihres Bruders und ihren Bruder auf dem Anwesen von ersterem. Fishy hat eine Rennstrecke auf sein Anwesen bauen lassen und so freuen sich die beiden Frauen, dass auch sie hoffentlich mal in einem Rennauto sitzen dürfen. Auch die Nachbarn von Lady Hardcastle, die Farley-Strouds, sind schon vorgekommen und da ich diese auch schon aus den vorherigen Bänden kenne, habe ich mich auch über diese Begegnung gefreut. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht…

Habt ihr das Buch bereits irgendwo gesehen? Was lest oder hört ihr gerade?

Liebe Grüße
Vanessa

4 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen #49

  1. Hey Vanessa,

    Ich kenne diese Reihe gar nicht, aber das ist auch nicht wirklich verwunderlich. Sobald ich Mord auf einem Klappentext lese, ist das Buch bei mir tatsächlich schon raus. Wenn ein Buch zwischendrin Krimielemente hat, dann kann ich ganz gut mit leben, aber einen reinen Krimi breche ich meist noch auf den ersten 100 Seiten wieder ab. Bei mir will sich die Faszination für dieses Genre leider nicht einstellen.
    Ich freue mich aber, dass du dich direkt wieder wohl gefühlt hast und alten Bekannten begegnet bist. Ich hoffe, das ganze Buch und der Fall werden dir richtig gut gefallen.

    LG, Moni

    1. Hallo Moni,
      schade, dass du mit Krimis so wenig anfangen kannst. Woran liegt das denn? Magst du einfach keine Morde, sind dir die Handlungen, wenn es nur um Ermittlungen geht, zu eintönig oder woran liegt das?
      Liebe Grüße
      Vanessa

  2. Huhu Vanessa 🙂

    Namentlich sagt mir dein aktuelles Buch was, aber gelesen habe ich es nicht. Ist einfach nicht mein Beuteschema. Ich wünsche dir aber noch spannende Lesestunden 🙂
    Das Gefühl mit dem Nach-Hause-kommen kenne ich aber, das habe ich öfter bei den Büchern von Nalini Singh 😀

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ach wie schön, dass du das Gefühl auch kennst. Ich glaube, das hat man häufig bei Reihen, die man total toll fand. Ich mag es vor allem, wenn mir die Figuren gut gefallen haben und ich das Gefühl habe wieder unter Freundinnen zu sein. ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.