Lieblingszitate

Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing

Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing
„Eine Rose gebrochen, ehe der Sturm sie entblättert.“
Dieses Zitat finden wir im fünften Aufzug im siebten Auftritt. Emilia sagt es zu ihrem Vater, der ihr den Gefallen tut, um den sie ihn gebeten hatte.
Ich mochte dieses Zitat, weil es nicht nur sehr schön bildlich darstellt, was gerade geschehen ist oder im Begriff ist zu geschehen, sondern auch, weil ich diesen Ausspruch sehr lyrisch finde.
Wenn euch das Zitat neugierig gemacht hat, dann solltet ihr unbedingt das Trauerspiel „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing lesen.
Lieblingszitate

Lieblingszitate

Hallo ihr Lieben,
in manchen meiner Inhaltsangaben findet ihr bereits Zitate, die den Charakter eines Buches besonders gut widerspiegeln oder die besonders witzig waren oder mir aus einem anderen Grund besonders im Gedächtnis blieben. Nun finde ich es schön, meine Lieblingszitate noch einmal gesondert vorzustellen.
Von Zeit zu Zeit werde ich meine Lieblingszitate aus den Büchern, die ich lese, hier vorstellen. Und ich hoffe, dass ihr diese Zitate genauso emotional, witzig oder einfach nur toll findet wie ich.
Liebe Grüße

Xanessa