Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort März 2021

Hallo ihr Lieben,

ich, SuBy, darf zu jedem 20. des Monats an der Aktion von Anna „Mein Sub kommt zu Wort“ teilnehmen. Die Aktion beinhaltet immer drei gleiche Fragen, die vierte, letzte Frage, wechselt. Also fange ich direkt mal an:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Wie im letzten Monat bestehe ich auch diesen Monat insgesamt aus 46 Büchern.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Die drei Bücher, die als letztes zu mir gestoßen sind, sind von Tami Fischer das Hörbuch zu A Whisper of Stars: Erwacht. Hier geht es um zwei Jugendliche, die auf einer abgeschiedenen Insel leben. Wie sich herausstellt, besteht die Insel aus Sternen und die beiden, Liv und Finn, sind etwas besonderes, denn sie sollen nun die Welt vor den bösen Sternen retten. Jason Reynolds Kurzgeschichtenband Asphalthelden behandelt die Leben und Heimwege von verschiedenen Schülern, die auf eine Schule gehen, sich aber teilweise kaum kennen. Außerdem ist ein Roman von Susan Mallery, Jennissimo, bei Vanessa eingezogen und zu mir gestoßen. Hier geht es um eine junge Frau, die Kochkurse gibt, und ihre leiblichen Eltern und einen jungen Mann, kennenlernt.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das waren tatsächlich ein paar, aber das letzte, das sie auch rezensiert und gepostet hat war Juno und die Reise zu den Wundern von Judith Hoersch, ein Rezensionsexemplar. Außerdem hat sie vor ein paar Tagen Der kleine Gasthof an der Schlei von Inken Bartels fertig gehört, was ein Hörrundenexemplar war. Die Rezi soll in den nächsten Tagen folgen, sagt Vanessa.

  1. Lieber SuB, Reihen sind ein großes Thema in der Buchwelt und gewiss besitzt doch auch dein(e) Besitzer:in Reihenfortsetzungen, die bisher ungelesen sind. Also los, stell uns einige dieser Fortsetzungen (also kein Beginn und kein Abschluss) vor!

Rückblick: Vanessa sollte ja eigentlich beispielsweise In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein lesen. Sie hat es leider nicht geschafft, hat aber immerhin schon angefangen und einen guten Teil schon gelesen, deshalb gehe ich mal davon aus, dass sie den Rest auch noch schaffen wird.

Zukunft: Vanessa hat ein paar Bücher auf mir, die ein Teil einer Reihe und dennoch weder der Anfang noch das Ende sind. Hierzu gehört der 97. Band der Detektiv Conan-Reihe von Gosho Aoyama, Die Katze, die das Licht löschte von Lilian Jackson Braun und Die Kleptomanin von Agatha Christie. Bei Detektiv Conan sieht man ja schon, dass es sich um einen recht fortgeschrittenen Band handelt. Bei dem Band von Lilian Jackson Braun handelt es sich um den dritten Band der Reihe, die weit über 20 Bände umfasst und bei Die Kleptomanin handelt es sich um den 26. Krimi mit Poirot, von denen es über 30 Krimis gibt. Lustigerweise sind alles drei Krimis, die ich Vanessa hier empfehle.

Kennt ihr eines der Bücher? Könnt ihr ihr eines empfehlen für den nächsten Monat?

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Februar 2021

Hallo ihr Lieben,

so schnell vergeht der erste Monat des Jahres und nun darf ich, SuBy, wieder ran und die vier Fragen von Anna und Annas Sub beantworten. Ich bin sehr gespannt, dass ich jetzt wieder ran darf und beginne direkt mal mit den ersten Fragen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Insgesamt bestehe ich derzeit aus 46 Büchern, dazu gehören im Moment auch 3 E-Books.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Neu zu mir gekommen sind Der Haytor-Fall von Rob Reef, von Beth O’Leary der Roman Love to Share – Liebe ist die halbe Miete und von Rick Riordan der letzte Percy Jackson-Band Die letzte Göttin. Aber grundsätzlich kommen ständig neue Bücher zu mir, das finde ich toll, aber Vanessa ist davon nicht so begeistert und möchte schauen, dass nicht mehr so viele Bücher zu mir hinzukommen.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes hat mich Mary Simses‘ Mein Glück in deinen Händen verlassen, aber von Rob Reef der Krimi Ein unmöglicher Mord hat mich direkt davor verlassen, deshalb hat Vanessa gleich Nachschub von dem Autor besorgt.

  1. Lieber SuB, der Februar ist der kürzeste Monat im Jahr – das sollten wir mit besonders langen Titeln ausgleichen! Stell uns deine längsten Titel vor, die auf deinen Stapeln schlummern. 🙂

Rückblick: Vanessa hatte im letzten Monat Die Bücherinsel von Janne Mommsen und Es gibt keinen Ausweg von Lori Foster gelesen. Zu Band 97 von Detektiv Conan ist sie noch nicht gekommen, aber ich würde die Aufgabe dennoch als erfüllt werten.

Zukunft: Sind damit Romantitel oder die Romane selbst gemeint? Ich vermute jetzt einfach mal, dass Romantitel damit gemeint sind. Das ist also eine gar nicht so leichte Frage. Die Titel sind grundsätzlich gar nicht so kurz bei mir. Zu den längsten gehört Stop What You’re Doing And Read This!, außerdem In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein. Beide haben 37 Zeichen und 7 Wörter. Danach kommen einige mit 34, 35 oder 32 Zeichen. Vanessa würde gerne auch davon das ein oder andere lesen, aber da ich ja die längsten vorstellen muss, wäre das drittlängste wohl Der Reiter auf dem schwarzen Hengst von Auguste Lechner.

Kennt ihr eines der Bücher? Könnt ihr eines empfehlen?

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal
SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Januar 2021

Hallo ihr Lieben,

es beginnt ein neues Jahr, aber es geht mit einer lieben Tradition weiter: Mein SuB kommt auch dieses Jahr wieder zu Wort. Und nun übergebe ich ohne weitere Umstände SuBy, meinem SuB, das Wort:

Auch von mir Hallo in die Runde! Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und eure Besitzer:innen haben tolle Lesevorsätze. Denn dazu darf ich nachher auch direkt schon eine Frage beantworten. Hier also erst einmal die drei üblichen Fragen von Anna und ihrem SuB und natürlich abschließend die eine wechselnde Frage:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit umfasse ich 50 Bücher, dabei zähle ich sowohl die E-Books als auch die Print-Bücher.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ich habe seit dem 20.12. ganz schön Zuwachs bekommen, sodass ich nur ein paar ausgewählte neue Freunde vorstellen kann: Von Rob Reef Ein unmöglicher Mord, Die Bücherinsel von Janne Mommsen und Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth von Rick Riordan. Ich habe jetzt mal geschaut, dass ich euch eine kleine Auswahl an neuen Büchern, die zu mir hinzugekommen sind, präsentiere.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes hat mich Vorstadtgeflüster von Abbi Waxman verlassen. Das Buch war gar nicht lange bei mir, weil Vanessa es erst im Dezember geschenkt bekommen hat.

  1. Lieber SuB, wir wünschen ein gesundes neues Jahr! Und mit dem neuen Jahr kommen ja immer gerne gute Vorsätze, die meist schnell vergessen sind. Deswegen gilt unsere erste Aufgabe diesen Vorsätzen, auf das sie direkt gemeistert werden: Welches Buch soll deine Besitzer:in auf jeden Fall 2021 lesen?

Rückblick: Vanessa sollte im letzten Monat Weihnachtsglitzern von Mary Kay Andrews lesen, was sie getan hat. Sie fand das Buch ganz gut, hatte aber das Gefühl, dass es nicht der erste Band ist und möchte sich jetzt nochmal bei den anderen Büchern der Autorin umschauen. Die Rezi wird aber nicht so zeitnah kommen, weil sie ja nicht thematisch passt.

Zukunft: Vanessa hat sich tatsächlich einige Vorsätze geschaffen für das Jahr 2021. Beispielsweise möchte sie ein paar Sub-Leichen weg lesen (also Bücher aus den Jahren 2018 und 2019), was ich sehr zu schätzen weiß. Und sie nimmt an einer Challenge teil. Sie hat mir schon gesteckt, dass sie auch möchte, dass ich nicht mehr weiter wachse, weil ich in der zweiten Jahreshälfte letztes Jahr ordentlich zugelegt habe. Aber richtige Vorgaben, was sie jetzt dieses Jahr genau lesen möchte, hat sie sich noch nicht gemacht. Deshalb schlage ich hier einfach mal ein paar Bücher vor: Die Bücherinsel von Janne Mommsen, Es gibt keinen Ausweg von Lori Foster und Detektiv Conan Band 97 von Gosho Aoyama.

Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr. Passt gut auf euch auf!
SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Dezember 2020

Hallo ihr Lieben,

das letzte Mal in diesem Jahr fragen Anna und Annas Sub ihre vier Fragen. Ihr Sub stellt drei gleiche Fragen und danach eine wechselnde. Die Fragen werden immer von mir, SuBy Vanessas Sub, beantwortet. Hier also die Fragen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Ich bestehe derzeit aus 43 Büchern; sowohl E-Book als auch Print. Das sind 2 Bücher weniger als letzten Monat.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

In den letzten Wochen kamen bei mir ziemlich viele neue Bewohner dazu, aber die letzten drei sind diese: Linda Winters Macht des Himmels. Das ist der vierte und letzte Teil der Reiter des Himmels-Reihe. Mary Kay Andrews‘ Weihnachtsglitzern ist ein – wie der Name schon sagt – Weihnachtsroman, von dem ich noch nicht so viel mehr weiß. Suche: Köchin, Biete: Liebe von Susan Mallery. Dieser Liebesroman ist ein Teil einer kleineren Reihe von Susan Mallery, von der Vanessa bisher noch keinen Teil gelesen hat, aber sie kennt die Autorin mag sie ganz gerne.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes hat Vanessa das Hörbuch von Anne Weber Anette, ein Heldinnenepos fertig gehört. Sie hat es nämlich bei einer Hörrunde gewonnen. Da sich bei ihr aber die Rezensionen im Moment ein bisschen stauen, wird sie wohl noch ein paar Tage brauchen zum Schreiben und Veröffentlichen.

  1. Lieber SuB, der Dezember ist der Monat der Besinnlichkeit, Festlichkeit und auch des ein oder anderen Buchgeschenkes. 😉 Liegen bei dir denn noch Bücher auf dem Stapel, die deine Besitzer*In mal geschenkt bekommen hat?

Rückblick: Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield hat Vanessa fertig gehört und auch schon rezensiert. Weiterhin sollte Vanessa Bewahrer der Magie (Reiter des Himmels 3) von Linda Winter lesen, was sie ebenfalls getan hat. Sie ist auch schon dabei, die Rezension zu schreiben. Diese soll nächste Woche kommen. Es gibt noch ein weiteres Buch, das sie lesen wollte: Detektiv Conan Band 21 von Gosho Aoyama. Auch diesen Band hat sie gelesen. Dann hatte ich ihr noch jeweils drei Kriminalromane und drei Kinderbücher empfohlen, von denen sie nur eins lesen sollte. Von den Kinderbüchern hat sie Amalia und der verborgene Schatz von Alexandra Fischer-Hunold gelesen. Von den Krimis hat sie keinen gelesen, denn sie hat sich spontan für einen Weihnachtskrimi, den ich noch beherbergt habe, entschieden. Das war okay für mich, weil ich gar nicht mehr dran gedacht hatte, dass sie den mal lesen sollte, wenn sie ihn dieses Jahr noch lesen will. Ich denke auch, dass sie den in den nächsten Tagen bestimmt beenden wird.

Zukunft: Oh ja. Sogar einige. Eines der Bücher, die Vanessa geschenkt bekommen hat, ist Weihnachtsglitzern von Mary Kay Andrews. Das Buch hat sie oben auch als einen der neuen Schätze präsentiert. Da es um Weihnachten geht, wollte sie das Buch auch zeitnah lesen, sodass es mich wahrscheinlich bald wieder verlassen wird. Aber empfehlen kann ich es ihr ja dennoch.

Liebe Grüße, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünscht

SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort November 2020

Hallo ihr Lieben,

Anna beziehungsweise ihr Sub stellt jeden Monat am 20. Drei gleiche Fragen, die vierte Frage unterscheidet sich jedes Mal. Ich, SuBy, Vanessas Sub, darf diese Fragen beantworten und Vanessa Bücher empfehlen, die sie zeitnah lesen sollte. Nun habe ich aber genug gequatscht und fange direkt mal mit der ersten Frage an:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Wie immer zähle ich hier Print und E-Books und bestehe derzeit aus 45 Büchern. Damit habe ich um 3 zugenommen.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ich habe an dieser Stelle auch in diesem Monat wieder von neuen Schätzchen zu berichten: Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery habe ich als Hörbuch dazu bekommen, Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield ebenfalls als Hörbuch und Maria Stuart von Friedrich Schiller.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Lustigerweise hat mich schon direkt das Hörbuch Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery wieder verlassen. Das Hörbuch hat Vanessa sehr gut gefallen und die Rezension wird zeitnah kommen.

  1. Lieber SuB, das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und jetzt wäre der richtige Zeitpunkt noch schnell ein paar Bücher zu lesen, die unbedingt noch gelesen werden sollten in diesem Jahr. Deswegen zeig uns eben jene Bücher, die deine Besitzerin noch lesen soll!

Rückblick: Ich hatte Vanessa für letzten Monat zwei Reihentitel empfohlen, die sie beide gelesen hat. Von Linda Winter hat sie den zweiten Band der Reiter des Himmels-Reihe gelesen. Die Rezension zu Erbe des Mondes kam diese Woche auch schon.

Zukunft: Wow, was für eine tolle Frage. Hierzu gehören natürlich zum einen Bücher, die Vanessa bereits angefangen hat, weil ich mir wünsche, dass sie alles davon noch beendet. Aber natürlich gibt es auch noch ein paar Bücher, die sie noch nicht angefangen hat, von denen ich hoffe, dass sie sie noch liest: Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield, Bewahrer der Magie (Reiter des Himmels 3) von Linda Winter, Detektiv Conan von Gosho Aoyama, Die Katze, die das Licht löschte von Lilian Jackson Braun oder Ein reizender Job für eine Frau von P.D. James oder Die Kleptomanin von Agatha Christie und In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein oder Amalia und der verborgene Schatz von Alexandra Fischer-Hunold oder Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa.

Kennt ihr eines der Bücher und könnt es Vanessa empfehlen (oder davon abraten)?

Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Oktober 2020

Hallo ihr Lieben,

auch diese Woche bin ich wieder dabei. Wie immer stellt mir Annas Sub drei gleiche Fragen und eine vierte, die jeden Monat anders ist. Nun aber gleich zu den Fragen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Vanessa hat in letzter Zeit viel gelesen und viel rezensiert und so bin ich ein bisschen geschrumpft. Inzwischen bin ich also nur noch 42 Bücher dick.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Vanessa hat tatsächlich drei neue Bücher auf mir. Dazu gehört der vierte Teil der Fool’s Gold-Reihe Nur die Küsse zählen von Susan Mallery, das Hörbuch Die Bäckerei der Wunder von Christian Escribà & Sílvia Tarragó und der zweite Band der Reiter des Himmels-Reihe Erbe des Mondes von Linda Winter.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Da Vanessa im letzten Monat so viel gelesen und rezensiert hat, ist es gar nicht so leicht zu sagen, welches Buch mich genau als letztes verlassen hat. Aber eines der letzten Bücher war der Abschluss der Blackcoat Rebellion-Trilogie Das Schicksal der Zehn von Aimée Carter. Das Buch hat ihr, soweit ich weiß, gut gefallen. Da es ein Rezensionsexemplar war, hat sie es nicht nur bereits rezensiert, sondern diese auch schon hochgeladen. Die Rezension findet ihr hier.

  1. Lieber SuB, der Oktober bringt die typische Gemütlichkeit des Herbstes mit sich und damit auch Lesezeit. Somit hat dein Besitzer*In doch endlich Zeit, sich den dicken Schmökern auf deinem Stapel zu widmen. 😉 Also zeig uns mal ein paar Bücher, die mehr als 500 Seiten haben.

Rückblick Juli: Wie ich schon befürchtet hatte hat Vanessa von den vorgeschlagenen Sub-Leichen nichts gelesen, aber da ich da keinen Druck machen möchte, werde ich darauf nicht pochen. Im August durfte ich nicht teilnehmen, sodass es dort keinen Rückblick zu gibt.

Rückblick September: Im September hatte ich Vanessa zwei Bücher mit H empfohlen, von denen ich aber schon befürchtet hatte, dass sie keines lesen wird, weil des eine Kurzgeschichten und das andere eine Weihnachtsgeschichte waren. Zu der Weihnachtsgeschichte könnte sie durchaus in den nächsten Wochen/Monaten noch greifen, aber auf die Kurzgeschichten hat sie noch immer nicht so viel Lust. Da sie aber auch fleißig weiter an den Detektiv Conan-Bänden gelesen hat und ich diese ja als mögliche Reihentitel vorgestellt hatte, würde ich die Aufgabe mal als erfüllt werden. Hoffentlich kann ich bald mal wieder vernünftige Bücher zur vierten Frage vorstellen.

Zukunft: Da Vanessa mir gesteckt hat, dass sie im Moment nicht auf die ganz dicken Schinken steht, suche ich ihr wohl besser ein paar Reihentitel aus: Der erste Reihentitel, den ich vorstellen möchte, ist der zweite Band der Reiter des Himmels-Reihe Erbe des Mondes von Linda Winter, der zweite Reihentitel ist der vierte Band der Fool’s Gold-Reihe Nur die Küsse zählen von Susan Mallery. Beide Titel sind neu zu mir gekommen und Vanessa mag beide lesen.

Kennt ihr eine der beiden Reihen oder sogar einen der beiden Bände?

Liebe Grüße Vanessa

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort September 2020

Hallo ihr Lieben,

ich bin ein bisschen spät dran, aber ich mag diesen Monat natürlich dennoch mitmachen, wo ich doch letzten Monat schon aussetzen musste, weil Vanessa mich nicht mitmachen lassen wollte. Nun aber frisch ans Werk mit den vier Fragen, die Annas Sub uns diesen Monat stellt. Und Anna und ihrem Bücherwürmchen wünschen wir natürlich auch weiterhin alles erdenklich Gute!

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Puuuuh. Das ist eine verdammt schwierige Frage, weil Vanessa derzeit keine präzisen Listen führt und ich deshalb nicht so einfach nachschauen kann. Auch im Regal zählen ist schwierig, weil sie einige Bücher angefangen, aber noch nicht fertig gelesen hat. So gaaanz ungefähr müssten es 50 Bücher sein. Genauere Zahlen kann ich hoffentlich in einem der nächsten Monate wieder liefern.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ähm…tja. Vanessa hat in den letzten Wochen irgendwie keine neuen Bücher dazubekommen. Ob die aus dem August wohl auch zählen würden?

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Hatte ich erwähnt, dass Vanessa derzeit ziemlich viele Bücher angefangen hat? Aber leider hat sie bisher noch keins davon beendet. Aber sie hatte ja schon ein paar Mal erwähnt, dass sie einen Detektiv Conan-Re-Read macht. Da hat sie dann doch den ein oder anderen Band gelesen. Zählt das? Als letztes war es Band 16.

  1. Lieber SuB, der erste Herbstmonat des Jahres 2020 ist da! Um den Herbst entsprechend zu begrüßen, wäre es doch schön, ein Buch zu zeigen, welches ebenfalls mit „H“ im Titel beginnt.

Ihhhh, Annas Sub hat das böse Wort mit H gesagt. Und das mit dem H ist auch nicht so einfach. Vanessa hat zwar zwei solche Bücher auf mir, aber das eine ist eine Kurzgeschichtensammlung und das andere ein Weihnachtsbuch. Also beides weder besonders herbstlich noch, dass sie sie bis nächsten Monat gerne lesen würde. Vanessa wird auf jeden Fall noch einen neuen Band Detektiv Conan lesen. Das würde ich also durchaus mal werten.

Hoffentlich habe ich im nächsten Monat wieder ein paar Fakten, die ich euch berichten kann.

Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Juli 2020

Hallo ihr Lieben,

ich bin trotz stressiger Wochen wieder mit dabei. Vanessa habe ich ihren Laptop mal für ein paar Minuten entrissen, es kann also losgehen: Dieses Mal gibt es wieder die drei Dauerfragen und eine wechselnde Frage, die Annas Sub uns stellt.

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit bestehe ich aus 39 Büchern, aber da ich ständig im Wandel bin, ändert sich das derzeit ziemlich häufig.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Meine drei neusten Bücher sind: Café mit Meerblick von Caroline Roberts, Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie und Feuer & Gold von Sarah Beth Durst. Von Christie kann Vanessa gar nicht genug bekommen, deshalb wird das bestimmt schnell wieder von mir verschwunden sein und auch das Rezensionsexemplar: Café mit Meerblick liest Vanessa bereits und entsprechend schnell wird es wohl verschwinden.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vanessa hat am Wochenende gerade Time to Love von Beth O’Leary fertiggehört, es war nämlich ein Hörbuch und es war ein Rezensionsexemplar. Hier hat es richtig gut gefallen auch wenn sie die Rezi jetzt noch nicht geschrieben und veröffentlicht hat, aber darum kümmert sie sich dann die Tage; hat sie zumindest versprochen.

  1. Lieber SuB, ja du weißt genau, welche Frage jetzt kommt! 🙂 Zeig sie mir, deine 3 ältesten SuB-Leichen! Haben sie sich im Vergleich zum Vorjahr geändert oder sind es die gleichen „Cover“ wie letztes Jahr?

Da ich relativ schmal bin, ändern sich meine Bewohner recht häufig, aber die Sub-Leichen sind allesamt schon „etwas älter“, wobei da bei mir relativ ist. Sub-Leiche bedeutet auch nur, dass ein Buch maximal 2 Jahre auf mir wohnt. Aber Vanessa hat mir mal einen Blick ins Mein Sub kommt zu Wort-Archiv gestattet und da habe ich gesehen, dass ich die gleichen Bücher angegeben habe, die ich auch jetzt angeben muss: Georg W. Betrams Philosophische Gedankenexperimente und Ulrike A. Kuceras Mordssommer sind die beiden ältesten Bücher vom Juli und August 2018. Dann gibt es noch mehrere Bücher aus dem Dezember 2018, insgesamt gab es da aber keine große Veränderung im letzten Jahr. Mal gucken, ob Vanessa davon etwas liest. Ich habe ja nicht so große Hoffnungen, aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Liebe Grüße

SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Juni 2020

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal ist der 20. des Monats und natürlich bin auch ich wieder dabei und darf zu Wort kommen. Die Aktion kommt übrigens ursprünglich von Anna. Erst einmal – wie immer – die drei allmonatlichen Fragen und abschließend die vierte wechselnde Frage:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Ich bestehe derzeit aus 33 Büchern. Das ist immerhin elf mehr als im letzten Monat. Ich bin also ganz schön gewachsen in den letzten Wochen. Das liegt aber nicht daran, dass Vanessa nicht gelesen hätte, sondern eher daran, dass einiges an Büchern hinzu kam. Aber Vanessa freut sich sehr darüber, weil sie nun wieder eine größere Auswahl hat.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Es gibt tatsächlich drei relativ neue Bücher auf mir, die ich hier vorstellen kann: von Natalie Matt und Silas Matthes Kings & Fools 2: Verstörende Träume, Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei von Aimée Carter und Mord in Sunset Hall von Leonie Swann (Hörbuch).

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes wurde ich von einem der bereits oben erwähnten verlassen: Der erste Teil der Blackcoat Rebellion-Trilogie hat mich direkt wieder verlassen. Vanessa hat Das Los der Drei von Aimée Carter sofort gelesen, weil sie unglaublich neugierig darauf war und hat es dann gestern schon fertig gelesen. Jetzt muss Vanessa nur noch die Rezension schreiben und wird sie dann zeitnah auch hochladen, denn es handelt sich schließlich um ein Rezensionsexemplar.

  1. Lieber SuB, der Sommer hat begonnen, welches Buch spiegelt für dich diese warme Leichtigkeit wider?

Rückblick: Die Antwortet lautet übrigens: Nein! Ich konnte Vanessa nicht motivieren einen der beiden Krimis zu lesen, wo sie einen doppelten Verlag hatte. Sie wollte einfach nicht und sie hat auch gesagt, dass sie keine große Lust hat, das versäumte noch nachzuholen also werde ich auf diesem Buchtipp wohl sitzen…ähh…stapeln bleiben.

Zukunft: Das ist eine gute Frage. Hier schlage ich Vanessa mal ein ebenfalls relativ neues Buch auf mir vor, weil das vom Titel her wirklich schön passt, finde ich: Azurblau für Zwei von Emma Sternberg. Azurblau das klingt nach Meer und das Cover sieht auch noch so schön sommerlich aus, da ist es doch eine gute Idee, das jetzt zu verschlingen, oder?

Wie sieht es bei euch aus? Welche sommerlichen Bücher habt ihr auf euren SuBs?

Liebe Grüße

SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Mai 2020

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat bin ich wieder dabei. Ich muss sagen, dass ich mit Vanessa sogar halbwegs zufrieden bin. Sie liest viel und besorgt auch neue Bücher und sorgt so auch ein bisschen für einen Wandel. Aber kommen wir doch direkt mal zu den Fragen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Ich bestehe derzeit aus 22 Büchern und wie ich oben bereits erwähnte, liegt es nicht daran, dass Vanessa so viel liest, aber nichts neues kauft. Gerade deshalb freue ich mich, weil im Moment mal ein bisschen was passiert.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Tatsächlich kann ich euch dieses Mal sogar drei neue Bücher vorstellen, allerdings handelt es sich bei allen dreien um Rezensionsexemplare: Sommernachtsglück von Sue Moorcroft, Und vor uns liegt das Glück von Federica Bosco und Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt von C.A. Fletcher (als Hörbuch). Mit den Büchern hat Vanessa teilweise sogar schon angefangen und was sie bisher gehört bzw. gelesen hat, gefällt ihr ganz gut. Darüber werdet ihr aber, sagt sie, in den nächsten Wochen noch mehr lesen.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vanessa hat als letztes die Rezension zu einem Rezensionsexemplar hochgeladen: Sie hat von Susan Mallery Die Liebe der Sonnenschwestern gelesen und rezensiert und war unglaublich begeistert von dem Roman. Natürlich hat Vanessa in den letzten Jahren bei der Suche nach Büchern immer mal wieder Bücher von Susan Mallery gesehen, denn sie ist ja nun eine relativ bekannte Liebesromanautorin, aber irgendwie kam sie nie dazu ein Buch von ihr zu lesen. Nun hat sie aber diesen neuen Roman von ihr gesehen, mit dem hübschen Cover und da hat sie es kurzerhand als Rezensionsexemplar beantragt. Was soll ich sagen: Sie hat schon versprochen, dass ich neue Besucher der Autorin erwarten darf.

  1. Lieber SuB, zeig uns doch mal ein Buch (oder mehrere) aus einem Verlag, der bei dir besonders häufig vertreten ist!

Rückblick: Letzten Monat wollte Annas SUB von uns wissen welche Humorbücher oder leichten Bücher auf mir sind. Ich hatte Vanessa Sergio Bambarens Das weiße Segel und Carly Philipps Einfach sexy empfohlen. Sie hat sich für Sergio Bambaren Das weiße Segel entschieden, hat aber auch noch andere schöne Literatur gelesen, die ihr wirklich gut gefallen hat und sie entspannt hat.

Zukunft: Lustigerweise habe ich kaum doppelte Verlage auf mir. Vanessa hat nur zwei Bücher, die von einem Verlag kommen; dieser ist übrigens der Societäts-Verlag. Es sind Kuceras Mordssommer (der Krimi war ja nun schon öfter auf der Liste) und Lossaus & Schumachers Der Schädeltypograph. Auf beide Kriminalromane hat Vanessa nicht so wahnsinnig viel Lust, hat sie schon gesagt. Mal gucken, ob ich sie dennoch dazu motivieren kann.

Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)