Lieblingsworte

Präjudizieren

Das Verb präjudizieren kommt aus dem Lateinischen praeiudicare auf deutsch vorgreifen oder im Voraus entscheiden. Prae heißt vor(her) und iudicare heißt judizieren, sodass zusammengesetzt präjudizieren entsteht. Die bildungssprachliche und die rechtliche Bedeutung scheinen in diesem Fall die selbe zu sein, heißen sie doch ein Präjudiz schaffen. Duden-online gibt als Beispiel an, dass eine bestimmte Regelung keine präjudizierende Wirkung hat, damit kann deutlich werden, was mit präjudizieren gemeint ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.