Challenge 15 Bücher 15 Wochen ·Challenges

Challenge 15 Bücher 15 Wochen

Hallo ihr Lieben,

Mikka hat Ende Juni eine neue Challenge ins Leben gerufen, die ich zwar schon vor einigen Tagen bei ihr entdeckt hatte, aber bisher bin ich mit meiner Auswahl noch nicht fertig gewesen. Es geht wie der Titel schon sagt darum 15 Bücher in 15 Wochen zu lesen. Man soll sich für diese 15 Wochen eine Leseliste schreiben, die man aber auch später noch ändern kann. Ich werde zwar schon versuchen mich an dieser Liste zu orientieren, kann aber nicht versprechen, dass ich nicht doch noch etwas anderes stattdessen lese.

Die von mir ausgewählten Bücher habe ich nach verschiedenen Kategorien ausgewählt. Es sind Bücher dabei, die ich zeitnah lesen muss, weil es Rezensionsexemplare sind. Andere Bücher würde ich gerne für meine Serienkiller-Challenge oder für die Buchclub-Challenge lesen und Percy Jackson ist eine Altlast aus dem Mai 2021 von Mein SuB kommt zu Wort. Ich habe eine möglichst bunte Auswahl zusammengestellt, damit ich auf meine Leselaunen Rücksicht nehmen kann. Deshalb sind Bücher aus unterschiedlichen Genres dabei und sogar ein paar Hörbücher.

Meine 15 Wochen beginnen am 5. Juli 2022 und enden am 17. Oktober 2022.

Nun will ich euch aber auch nicht mehr länger auf die Folter spannen. Die folgenden Bücher habe ich für mich ausgewählt:

 

  1. Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden von Michel Bergmann GEHÖRT
  2. Liebe geht durch alle Zeiten 2: Saphirblau von Kerstin Gier GEHÖRT
  3. Blausäure von Agatha Christie ersetzt durch
    Young Sherlock Holmes 4: Nur der Tod ist umsonst von Andrew Lane GEHÖRT
  4. Zeitenzauber 2: Die goldene Brücke von Eva Völler ersetzt durch
    Stolen Time: Zwischen den Welten/Zeiten von Danielle Rollins
  5. Die Drachen von Talanis: Lisbeth von Katharina V. Haderer GELESEN
  6. Die Drachen von Talanis 3: Red Scales von Katharina V. Haderer
  7. Montags bei Monica von Clare Pooley
  8. Abendfrost von Michael Kibler GELESEN
  9. Kater Brown und die tote Weinkönigin von Ralph Sander GELESEN
  10. Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen von Claire Paulin GELESEN
  11. Mord an der Riviera von John Bude GELESEN
  12. Don Carlos von Friedrich Schiller GELESEN
  13. Percy Jackson V: Die letzte Göttin von Rick Riordan
  14. Miss Elizas englische Küche von Annabel Abbs GELESEN
  15. Die Brontë-Schwestern 1: Die verschwundene Braut von Bella Ellis

Kennt ihr eines meiner Bücher? Könnt ihr mir vielleicht zu einem besonders raten?

Liebe Grüße
Vanessa

Challenges

Challenge-Update #2 2022

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich mal wieder so weit: Ich gebe euch ein Update über meine Challenges. Das hatte ich in den letzten Wochen einfach nicht geschafft, aber jetzt will ich mir auch endlich mal einen Überblick verschaffen und so kriegt ihr direkt auch mal ein Update.

Ich mache dieses Jahr zwei Challenges: Die Serienkiller-Challenge, in der es darum geht mal ein paar angefangene Reihen zu beenden oder zumindest auf den neusten Stand zu bringen und die Buchclub-Challenge von Mell, bei der man 22 Aufgaben erledigen soll.

 

Serienkiller-Challenge

Mit Razor Bay 3 Wer nicht hören will, muss küssen von Susan Andersen habe ich meine erste Reihe abgeschlossen. Leider habe ich bisher erst eine zweite Reihe abgeschlossen: Die Trisolaris-Trilogie. Dafür musste ich noch den zweiten Band Der dunkle Wald und Jenseits der Zeit von Cixin Liu hören. Aber nun ist auch diese Trilogie abgeschlossen.

Mit Die Drachen von Talanis 2 – Green Scales von Katharina V. Haderer habe ich aber beispielsweise noch einen weiteren Reihentitel gelesen und ich habe auch noch ein paar weitere gelesen, bei denen ich allerdings häufig noch ein oder zwei Bände brauche um diese Reihen abzuschließen oder auf dem neusten Stand zu sein. Da ich ja den 30.6. für die Veröffentlichungen als Stichtag genannt habe, werde ich da aber vorläufig nichts eintragen bis ich weiß welche Bände bis dahin noch rauskommen, sodass ich aber hoffe, dass sich dann ab Mitte des Jahres bei der Serienkiller-Challenge noch etwas mehr tun wird.

Unten erwähne ich ja auch, dass ich tatsächlich noch ein paar neue Reihen begonnen habe, bei denen teilweise erst der erste Band erschienen ist. Da muss ich also mal überlegen, ob diese überhaupt für die Challenge zählen und wenn der zweite bereits angekündigt ist, für wann und ob ich diese dann noch lesen möchte. Da werde ich also auch die Zeit entscheiden lassen müssen und euch auf dem Laufenden halten.

Hier habe ich also bisher 2 von 10 beendet.

 

Buchclub-Challenge

Das letzte Mal hatte ich angedeutet, dass ich mir mal einen Überblick verschaffen muss welche Bücher zu welchen Aufgaben passen und ich habe mir tatsächlich ein paar Sachen überlegt und werde hier jetzt einfach nochmal gesammelt vorstellen was ich bisher so zu den Aufgaben passend gelesen habe:

Totenkopf auf dem Cover: Der Schädeltypograph von Jens Lossau und Jens Schumacher. Das Buch klingt schon so als könnte da ein Totenkopf drauf sein und tatsächlich hat meine Ausgabe auf dem Backcover und auf der Seite einen Totenkopf…

Auftakt einer neuen Reihe: „Leider“ habe ich in den letzten Monaten viel zu viele Reihenauftakte gelesen und häufig auch noch solche, wo gerade erst Band 1 rausgekommen ist und ich noch gar nicht weiß ob und wann Band 2 kommt und ob ich dann überhaupt noch Interesse daran habe, diesen zu lesen. Die Tote auf dem Maskenball von Stephen Spotswood hat mir aber so gut gefallen, dass ich den zweiten Band, der bereits für März 2023 angekündigt ist, wohl relativ sicher lesen werde!

Abschlussband einer Reihe: Ich habe es tatsächlich geschafft zwei Reihen zu beenden. Eines davon war beispielsweise der dritte Band der Razor Bay-Trilogie von Susan Andersen.

Zweiter Band einer Reihe: Die Drachen von Talanis 2: Green Scales von Katharina V. Haderer habe ich schon Anfang des Jahres gelesen. Ich mochte den zweiten Band total gerne und habe mir direkt den Kurzroman zur Trilogie zugelegt, auf den und den dritten Band freue ich mich schon sehr.

Mit dem Buchstaben M beginnend: Mrs. Potts‘ Mordclub und der tote Nachbar von Robert Thorogood. Dazu muss ich ja wahrscheinlich gar nicht mehr sagen… ^^

Sehr farbenfrohes Cover: Ein sehr farbenfrohes Cover hat der Garten der Wünsche von Kristina Valentin mit seinen Grünschattierungen, außerdem Pink, Gelb und Weiß.

Historisches Setting: Der dritte Band der Countess of Harleigh-Reihe Der Tod bleibt zu Gast von Dianne Freeman spielt im ausgehenden 19. Jahrhundert und hat unter anderem die Rolle der Frau zum Thema und spielt in einem alten englischen Herrenhaus.

LGBTQ+-Roman: The Rules of Magic 1: Eine zauberhafte Familie von Alice Hoffman ist ein Roman über drei Geschwister mit magischen Fähigkeiten. Vincent merkt schon in jungen Jahren, dass er schwul ist und setzt sich mit seiner eigenen Sexualität auseinander und versucht seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Hier habe ich also 8 von 22 Aufgaben abgeschlossen.

Wie laufen eure Challenges so? Seid ihr bisher zufrieden?

Liebe Grüße
Vanessa

Challenges

Challenge-Update #1 2022

Hallo ihr Lieben,

da ich dieses Jahr an zwei Challenges teilnehme, und sich auf meinen Challenge-Seiten bisher noch nicht allzu viel getan hat, wollte ich euch gerne mal auf den neusten Stand bringen wie es bei mir so aussieht.

Kommen wir zur ersten Challenge:

Die Serienkiller Challenge

Dabei geht es darum möglichst 10 (oder wie viele Reihen man mag) zu beenden, weil mir aufgefallen ist wie viele angefangene Reihen ist noch habe.

Fertig gelesen habe ich bisher erst eine Reihe: die Razor Bay-Trilogie von Susan Andersen. Die Reihe schafft es also zeitnah auf meine Challenge-Seite.

Außerdem habe ich aber noch an ein paar Reihen zumindest weitergelesen, von denen weiß ich aber noch nicht, ob ich sie dieses Jahr noch beenden werde (obwohl ich es bei den meisten sehr gerne möchte). Gehört habe ich den zweiten Teil der Lady Hardcastle-Reihe. Damit bin ich zwar gerade auf dem aktuellen Stand, aber ich habe schon gesehen, dass im März der dritte Teil rauskommen wird. Von Die Drachen von Talanis (eine Trilogie mit kurzem Zusatzroman) von Katharina V. Haderer habe ich den zweiten Band gelesen.

 

Die Buchclub Challenge

Ich habe mich noch nicht dafür entschieden welches Buch ich für welche Aufgabe nutzen möchte, deshalb habe ich noch nichts eingetragen (das werde ich aber in den nächsten Tagen nachholen). Dennoch möchte ich hier einmal einen kleinen Aufblick darauf geben, welche Aufgaben ich mit meinen gelesenen Büchern beispielsweise lösen könnte:

Ich habe, wie oben beschrieben, mit Green Scales (Drachen von Talanis) einen zweiten Band einer Reihe gelesen. Lin Rina, von der ich Elisa Hemmiltons Kofferkrimi gelesen habe, war mir bisher noch nicht bekannt. Razor Bay 3 Wer nicht hören will, muss küssen von Susan Andersen, das ich oben schonmal kurz erwähnt hatte, war ein Geschenk und der Abschlussband einer Reihe. Lady Hardcastle spielt am Anfang des 20. Jahrhunderts und spielt deshalb in einem historischen Setting. Einige der gerade erwähnten Bücher, sind auf jeden Fall noch etwas unbekannter (weil sie beispielsweise in kleineren Verlagen publiziert wurden).

 

Ihr seht also, dass ich bei meinen beiden Challenges schon ein bisschen was geschafft habe, aber bisher auch noch wenig feststeht, welche Reihen ich beispielsweise wirklich dieses Jahr noch beenden (oder auf den neusten Stand bringen) werde.

Wie läuft es bei euren Challenges?

Liebe Grüße
Vanessa

Challenges ·Serienkiller Challenge 2022

Serienkiller Challenge 2022

Hallo ihr Lieben,

ich habe bei Martina die Serienkiller Challenge entdeckt. Leider gibt es diese seit 2020 nicht mehr und auch auf dem Blog ist es ziemlich ruhig geworden. Da ich die Idee aber toll fand und gerne mal an meine Reihen rangehen wollte, habe ich mir überlegt, dass ich die Challenge ein bisschen modifiziert ebenfalls angehen möchte.

In den letzten Jahren habe sich viele neue Reihen angesammelt, die ich begonnen habe, allerdings habe ich von vor Jahren noch einige Reihen begonnen, an denen ich in den letzten ein oder zwei Jahren gar nicht weitergelesen habe. Um nun zumindest einige dieser Reihen mal zu beenden oder zumindest auf den neusten Stand zu bringen, möchte ich nun die Serienkiller Challenge nutzen.

Dabei müssen die Reihen nicht unbedingt beendet werden, wenn es noch nicht sicher ist, ob es noch Nachfolgebände geben wird, reicht es auch aus, die Reihe auf den aktuellen Stand zu bringen. Bei einem meiner aktuellen Lieblingsverlage, aus dem ich in letzter Zeit ein paar Reihen begonnen habe, kommen die Ankündigungen für neue Bände relativ kurzfristig. Deshalb habe ich beschlossen, dass für mich als aktueller Stand der 30. Juni zählen soll. Alles was bis zu diesem Datum erschienen ist, muss gelesen werden, um „den aktuellen Stand“ zu erreichen.

 

Regeln:

  1. In diesem Jahr sollen 10 Reihen beendet (oder auf den aktuellen Stand gebracht) werden.
  2. Die Challenge läuft vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2022.
  3. Es zählen auch Hörbücher und E-Books.
  4. Die Länge der Reihe ist unerheblich (lange Reihen zählen genauso wie Di- oder Trilogien).
  5. Die Buchreihen müssen nicht vorher festgelegt werden.

 

Mein aktueller Stand: 8 von 10

1. Reihentitel: Razor Bay-Trilogie

Autor:in: Susan Andersen

Anzahl der fehlenden Bände: 1

Titel der fehlenden Bände: Wer nicht hören will, muss küssen

Status: beendet

 

2. Reihentitel: Trisolaris-Trilogie

Autor:in: Cixin Liu

Anzahl der fehlenden Bände: 2

Titel der fehlenden Bände: Der dunkle Wald und Jenseits der Zeit

Status: beendet

 

3. Reihentitel: Myrtle Hardcastle

Autor:in: Elizabeth C. Bunce

Anzahl der fehlenden Bände: 1

Titel der fehlenden Bände: Mord im Handgepäck

Status: auf dem neusten Stand

 

4. Reihentitel: Countess of Harleigh

Autor:in: Dianne Freeman

Anzahl der fehlenden Bände: 2

Titel der fehlenden Bände: Der Tod bleibt zu Gast und Bühne frei für den Tod

Status: auf dem neusten Stand

 

5. Reihentitel: Truly, Idaho-Reihe

Autor:in: Rachel Gibson

Anzahl der fehlenden Bände: 1

Titel der fehlenden Bände: Nur Küssen ist schöner

Status: beendet

 

6. Reihentitel: Lady Hardcastle

Autor:in: T. E. Kinsey

Anzahl der fehlenden Bände: 2

Titel der fehlenden Bände: Lady Hardcastle und ein mörderischer Markttag & Lady Hardcastle und das tödliche Autorennen

Status: auf dem neusten Stand

 

7. Reihentitel: Jackie Dupont

Autor:in: Eve Lambert

Anzahl der fehlenden Bände: 2

Titel der fehlenden Bände: Die Tote mit dem Diamantcollier & Mord beim Diamantendinner

Status: auf dem neusten Stand

 

8. Reihentitel: Die Kane-Chroniken

Autor:in: Rick Riordan

Anzahl der fehlenden Bände: 2

Titel der fehlenden Bände: Der Feuerthron & Der Schatten der Schlange

Status: beendet

 

9. Reihentitel:

Autor:in:

Anzahl der fehlenden Bände:

Titel der fehlenden Bände:

Status:

 

10. Reihentitel:

Autor:in:

Anzahl der fehlenden Bände:

Titel der fehlenden Bände:

Status:

 

Mir geht es vor allem darum Spaß zu haben. Außerdem möchte ich gerne viele der Reihen, an denen ich großen Spaß hatte, endlich beenden, ohne dass ich in ein paar Jahren nicht mehr weiß worum es ging.

Natürlich kann es sein, dass ich die ein oder andere Reihe abbrechen werde, denn wie oben erwähnt, sind auch ein paar Reihen dabei, die ich schon vor Jahren angefangen habe und bei denen ich nicht weiß, ob sie mir heute noch gefallen. Abbrechen und aussortieren sind nicht die Hauptideen der Challenge, sodass diese Reihen dann nicht als beendet gelten. Aber es geht mir ja auch darum einen Überblick über meine Reihen zu bekommen und so werte ich es auch als Fortschritt, wenn ich Reihen aussortieren kann.

Wer nun Interesse und Lust hat an der Challenge teilzunehmen, ist natürlich herzlich eingeladen. Kennt ihr andere, ähnliche Challenges, die ihr empfehlen könnt? An welchen Challenges nehmt ihr dieses Jahr teil?

Liebe Grüße
Vanessa

Buchclub Challenge 2022 ·Challenges

Buchclub Challenge 2022

Hallo ihr Lieben,

letztes Mal habe ich bei der Buchclub Challenge mitgemacht und es lief ganz gut. Deshalb habe ich schon auf die Ankündigung von Mell gewartet. Nun ist sie endlich da und ich habe mir die Aufgaben angeschaut. Es sind wieder ein paar dabei, bei denen ich direkt Ideen habe was ich dazu lesen könnte. Ein paar der Aufgaben sind sicherlich ganz gut machbar, auch wenn ich noch keine konkreten Vorstellungen habe und bei ein paar wenigen Aufgaben könnte es etwas kniffliger werden. Das ist für mich also genau die richtige Kombination zwischen spannender Challenge und Machbarkeit.

Für mich ist besonders wichtig, dass ich mithilfe der Challenge meinen Sub ein bisschen abbauen kann und nicht für alle Aufgaben neue Bücher kaufen muss. Außerdem sind auch ein paar reihenspezifische Aufgaben dabei, was ganz gut ist, weil ich gerne mal ein paar meiner angefangenen Reihen beenden würde.

Die Regeln sind die gleichen wie im letzten Jahr, allerdings gibt es dieses Jahr 22 Aufgaben und nicht nur 21. Wie aus obigen Absätzen ersichtlich wird, würde ich gerne alle Aufgaben schaffen, was also heißt, dass ich 22 Bücher in den jeweiligen Kategorien lesen muss.

Regeln:

  1. Pro Buch kann nur eine Aufgabe als erledigt markiert werden.
  2. Jedes Buch muss mindestens 100 Seiten haben damit es zählt.
  3. Die Challenge geht vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2022.
  4. Re-Reads sind erlaubt.

 

Aufgaben:

Lies…

1. … ein Buch mit einem Totenkopf auf dem Cover.
-> Der Schädeltypograph von Jens Lossau und Jens Schumacher: Auf dem Cover gibt es gleich mehrere Totenköpfe.

2. … einen Auftakt einer neuen Reihe.
-> Die Tote auf dem Maskenball von Stephen Spotswood: Der erste Band einer neuen Reihe, deren nächster Band für Anfang 2023 angekündigt ist.

3. … einen Abschlussband einer Reihe.
-> Wer nicht hören will, muss küssen von Susan Andersen: Der dritte Band der Razor Bay-Trilogie und damit natürlich der Abschlussband.

4. … einen Roman von einer nicht europäischen oder amerikanischen Autorin oder Autor.

5. … ein Buch mit einem Tier auf dem Cover.
-> Du sollst nicht morden von Michel Bergmann: Auf dem Cover wird der fahrradfahrende Rabbi von einem Hund “gejagt”.

6. … ein Buch, dem du schon lange entgegengefiebert hast.

7. … den zweiten Teil einer Reihe.
-> Green Scales von Katharina V. Haderer: Der zweite Teil der Die Drachen von Talanis-Trilogie, allerdings gibt es noch den zusätzlichen Band Lisbeth, der nicht zur eigentlichen Trilogie gehört.

8. … ein Buch, welches von vielen geliebt wird, du aber noch skeptisch bist.
-> Der Schatten der Schlange von Rick Riordan: Ich war nach dem zweiten Band nicht so sicher, ob ich den dritten wirklich toll finden würde…

9. … ein Buch von einer dir noch unbekannten Autorin oder Autor.
-> Mondprinzessin von Ava Reed: Von Ava Reed wollte ich schon lange mal etwas lesen und bei Mondprinzessin hat mich das Cover sofort verzaubert.

10. … ein Buch, das mit dem Buchstaben M beginnt.
-> Mrs. Potts’ Mordclub und der tote Nachbar von Robert Thorogood: Der Titel beginnt mit M, was relativ selten geschieht.

11. … ein Buch, das du geschenkt bekommen hast.
-> Nur Küssen ist schöner von Rachel Gibson: Gibson habe ich früher gerne gelesen, inzwischen nicht mehr so gerne, aber da ich noch ein paar Reihen offen hatte, habe ich mir dieses Buch gewünscht und geschenkt bekommen.

12. … ein Buch, das du schon ewig auf dem SuB hast.

13. … ein Buch mit einem nordischen Setting.
-> Young Sherlock Holmes 3: Eiskalter Tod von Andrew Lane: Der dritte Band der Reihe spielt in England und Russland; das sind zwar nicht die typisch nordischen Länder aber ich habe beschlossen sie gelten zu lassen, weil ich Russland auf jeden Fall mit kaltem, nordischen Wetter assoziiere.

14. … ein Buch mit einem sehr farbenfrohen Cover (mindestens 3 Farben).
-> Garten der Wünsche von Kristina Valentin: Das Cover besteht aus verschiedenen Grünschattierungen und Pink, Gelb und Weiß.

15. … ein Buch in der Original-Sprache.
-> Mord beim Diamantendinner von Eve Lambert: Der Krimi spielt zwar nicht in Deutschland, sondern in England, ist aber von einer deutschen Autorin und in deutscher Sprache geschrieben.

16. … ein Buch mit einem historischen Setting.
-> Der Tod bleibt zu Gast von Dianne Freeman: Ein historischer Krimi, der im ausgehenden 19. Jahrhundert spielt und sich unter anderem mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft beschäftigt.

17. … eine Graphic Novel.

18. … einen LGBTQ+ Roman.
-> Eine zauberhafte Familie von Alice Hoffman: Eines der drei Geschwister-Protagonisten ist homosexuell und setzt sich mit seiner Identität und seiner Sexualität auseinander.

19. … ein Buch, das in deiner Heimatstadt spielt.
-> Abendfrost von Michael Kibler: ein Regionalkrimi ist ja für die Erfüllung dieser Aufgabe gut geeignet. Heimatstadt ist ja auch ein etwas schwieriger Begriff, aber ich werte den Darmstädter Regionalkrimi einfach mal entsprechend.

20…. ein Buch mit einem für dich wunderschönen Cover.

21. … ein Buch, das eher unbekannter ist.
-> Zehn Gäste und ein Mord von Hauke Schlüter: Ich habe jetzt mal die Anzahl der Amazon-Rezensionen als Maßgabe für die Bekanntheit eines Buches genommen. Zehn Gäste und ein Mord hat bisher 10 Rezensionen erhalten. Vollkommen unverdient, es handelt sich nämlich um einen tollen Krimi.

22. … ein Märchen-Retelling.

 

Ich bin gespannt auf die diesjährige Challenge, hoffe, dass ich möglichst viele Aufgaben schaffe und hoffe auch, dass der Austausch ein bisschen aktiver verläuft als beim letzten Mal.

Kennt ihr die Challenge? Oder auch andere, die ihr empfehlen könnt?

Liebe Grüße
Vanessa

Buchclub Challenge 2021 ·Challenges

Buchclub Challenge 2021

Hallo ihr Lieben,

Meli und Mell haben schon mehrere Male die Buchclub Challenge gemacht und so auch wieder dieses Jahr. Ich habe daran noch nie teilgenommen und war in den letzten Jahren auch immer eher skeptisch gegenüber Buchchallenges im Allgemeinen, weil ich nicht sicher bin, ob mir solche Vorgaben nicht eher die Lesefreude nehmen. Aber als ich auf die Challenge von Meli und Mell gestoßen bin, dachte ich mir, dass die ja relativ offen ist und mir einiges an Handlungsspielraum gibt, denn ich muss nicht jetzt schon entscheiden welche Bücher ich lese, sondern kann das erst nach und nach entscheiden, was auch deshalb ganz gut ist, weil mein Sub recht klein ist. Da wären dann so Bingo-Spiele und ähnliche Challenges nicht so super, weil man dort einfach eine große Auswahl braucht, damit man sich möglichst viele Bingos erlesen kann. Und da ich ja auch immer die Möglichkeit habe, die Challenge abzubrechen, wenn sie mir doch meine Lesefreude nehmen sollte, habe ich mich entschlossen, es einfach mal zu versuchen. Ich bin sehr gespannt darauf mich mit den anderen Challenge-Teilnehmerinnen durch eine Liste von 21 Büchern zu lesen.

So funktionierts: Unten findet ihr die Regeln zur Challenge und die 21 Aufgaben. Wenn ich ein Buch in der entsprechenden Kategorie gelesen habe, kann ich diese abhaken. Ziel ist es natürlich möglichst alle 21 Aufgaben zu erfüllen.

Regeln:

  1. Pro Buch kann nur eine Aufgabe als erledigt markiert werden.
  2. Jedes Buch muss mindestens 100 Seiten haben damit es zählt.
  3. Die Challenge geht vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021.
  4. Re-Reads sind erlaubt.

Aufgaben:

Lies…
1. … ein Buch mit einem überwiegend schwarzen Cover.
-> Percy Jackson – Der Fluch des Titanen von Rick Riordan: Die Cover der Bücher aus dem Schuber sind schwarz mit den Büsten von Göttern und dem typsischen Percy Jackson-Schriftzug.

2. … ein Buch, auf dessen Cover ein Vogel zu sehen ist.
-> Die Bücherinsel von Janne Mommsen: Auf dem Cover fliegen mehrere Möwen über einen Strand und ein Meer, die untergehende Sonne taucht alles in einen rötlichen Schimmer.

3. … ein Buch mit mehr als 500 Seiten.
-> Es gibt keinen Ausweg von Lori Foster: Das Buch ist mit 534 etwas dicker als 500 Seiten und gehörte zu den dicksten Büchern auf meinem Sub.

4. … ein Buch, in dem eine oder mehrere Katzen eine Rolle spielt.
-> Mord im Gewächshaus von Elizabeth C. Bunce: Peony, die Katze des Opfers, hilft mit lautstarken Maunzern der jungen Detektivin Myrtle Hardcastle den Mord an ihrem Frauchen aufzuklären und gibt die entscheidenden Hinweise.

5. … eine zweiteilige Reihe.
-> Mord im Mena House und Mord auf Wedgefield Manor von Erica Ruth Neubauer: Die Reihe besteht (zumindest bisher) nur aus den ersten beiden Bänden um die Ermittlerin Jane Wunderly, die erst in Ägypten und im zweiten Band in einem englischen Herrenhaus ermittelt.

6. … ein Buch mit einem orientalisch angehauchten Setting.
-> Eine wundersame Beförderung von Vikas Swarup: Der Roman spielt in Indien, in Delhi, Mumbai und in Nainital und behandelt die Geschichte der jungen Inderin Sapna Sinha.

7. … ein Buch, das hauptsächlich im Winter spielt.
-> Das Geheimnis der Grays von Anne Meredith: Ich habe einige Bücher gelesen auf die dieses Kriterium zutreffen würde. In diesem Weihnachtskrimi weiß man als Leser:in ziemlich früh wer der/die Mörder:in ist und erhält einen Einblick in seine/ihre Gedanken und Gefühle.

8. … ein Buch mit einem Menschen auf dem Cover.
-> Asphalthelden von Jason Reynolds: Das Cover zeigt die Protagonisten der zehn Geschichten, die in diesem Sammelwerk vereint sind.

9. … ein Buch, zu dem ein Film erschienen ist.
-> Die Kleptomanin von Agatha Christie: Im Rahmen der Reihe Agatha Christie’s Poirot wurde auch die Kleptomain mit David Suchet verfilmt.

10. … ein Buch mit mehreren Protagonisten (mindestens 3).
-> Vorstadtgeflüster von Abbi Waxman: Das “idyllische” Vorstadtleben einer Nachbarschaft in Los Angeles steht hier im Fokus.

11. … ein Buch von einer/m asiatischen Autor:in.
-> Kleine Wunder um Mitternacht von Keigo Higashino: Der Autor wurde in Osaka geboren und lebt nun in Tokio. Eigentlich ist er bekannter für seine Krimis, aber bisher kenne ich nur Kleine Wunder um Mitternacht.

12. … einen Klassiker.
-> Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt: Dürrenmatt hat zwar erst im 20. Jahrhundert gewirkt, ist für mich aber auf jeden Fall ein Autor, der Klassiker schreibt.

13. … ein Buch, das schon seit einer Ewigkeit auf deinem SuB liegt.
-> In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein: Da mein Sub recht klein ist, gilt hier schon ein Buch aus dem Jahr 2019 als “es liegt schon ewig auf meinem Sub”.

14. … ein Buch mit Gold auf dem Cover.
-> Heidis Lehr- und Wanderjahre von Johanna Spyri: Die Schrift des Titels ist genauso wie die Ornamente, die das Cover zieren, in Gold.

15. … ein Buch mit magischen Wesen.
-> Fabula Magicae – Das Lied der Bücherwelt von Aurelia L. Night: In dem Buch gibt es Elfen, Sirenen und Oger, die gegeneinander kämpfen, um ihr Land zu schützen.

16. … ein Buch, das du schon seit einigen Jahren lesen wolltest, es aber bis jetzt noch nicht geschafft hast.
-> Mordssommer von Ulrike A. Kucera: Das Buch ist der zweite Band einer Dilogie. Ich wollte den Krimi schon die ganze Zeit mal lesen, kam aber nie dazu.

17. … ein Buch, das dich als Kind begeistert hat.
-> Hanni und Nanni im Geisterschloss von “Enid Blyton”: Hanni und Nanni, die quirligen Zwillinge, die auf das Internat Lindenhof gehen, erleben mit ihren Freundinnen jede Menge Abenteuer. Hier ausnahmsweise mal bei ihrem ehemaligen Kindermädchen, das sie in den Ferien besuchen. Das Buch habe ich dieses Jahr noch mal gelesen.

18. … ein Buch, das dir von einer/m guten Freund:in empfohlen wurde, du aber etwas skeptisch bist.
-> Tintenherz von Cornelia Funke: Natürlich habe ich von Tintenherz schon einmal gehört, aber nachdem es mir kürzlich von einem Freund empfohlen wurde, habe ich nun das Hörbuch gehört und war nicht so begeistert.

19. … ein Buch, in dem es um nordische, griechische oder ägyptische Mythologie geht.
-> Die Kane-Chroniken: Die rote Pyramide von Rick Riordan: Carter und Sadie erfahren, dass sie von den Pharaonen abstammen. Als sich dann auch noch herausstellt, dass ein ägyptischer Gott versucht Nordamerika zu zerstören, müssen sie ihm Einhalt gebieten.

20. … ein Buch mit einem hässlichen Cover.
-> Garbenheimer Tragödie von Wolfgang Borchers: Das Cover zeigt einen verschwommenen Tunnel, außerdem wird mit verschiedenen Balken in grau mit und ohne Muster und in schwarz gearbeitet.

21. … ein Buch, dessen Genre du sonst nie liest.
-> Bücherdämmerung von Detlef Bluhm (hrsg.): Ein Sachbuch zum Thema Lesen und Bücher und wie sich diese verändern werden, das schon seit einiger Zeit auf meinem Sub lag.

 

Ich bin unglaublich gespannt darauf wie es sein wird mich mit den anderen an der Challenge Teilnehmenden auszutauschen und werde natürlich auch euch über meine Fortschritte auf dem Laufenden halten. Außerdem versuche ich auch ein bisschen zu reflektieren wie das mit der Challenge funktioniert und wie mir die Idee und das Konzept gefällt. Ich bin also gespannt. Kennt ihr die Challenge? Oder auch andere, die ihr empfehlen könnt?

Liebe Grüße
Vanessa