Ankündigungen ·Sherlock Holmes Kurzgeschichten

Erster Post Blogprojekt Sherlock Holmes

Hallo ihr Lieben,

gerade erst habe ich mein altes Blogprojekt verabschiedet und schon startet das nächste: Sherlock Holmes! Das geht hier ja wie `s Brezelbacken. Agatha Christie schreibt Krimis und demnach auch Krimikurzgeschichten, so habe ich die letzten Jahre mit diesen Kurzgeschichten von der Autorin und speziell mit Miss Marple verbracht, aber es gibt ja auch noch einen anderen nicht minderbekannten Krimiautor: Sir Arthur Conan Doyle

Sir Arthur Conan Doyle ist 1859 geboren und starb 1930, und seine bekannteste Reihe sind die Geschichten von Sherlock Holmes und dessen besten Freund Dr. John Watson, aber es gibt auch noch andere Werke des Autors. Es gibt vier Romane (Eine Studie in Scharlachrot, Das Zeichen der Vier, Der Hund von Baskerville und Das Tal der Angst), und außerdem noch 56 Kurzgeschichten in verschiedenen Bänden (Die Abenteuer des Sherlock Holmes (12), Die Memoiren des Sherlock Holmes (11), Die Rückkehr des Sherlock Holmes (13), Seine Abschiedsvorstellung (8) und Sherlock Holmes‘ Buch der Fälle (12)). Schon seit Jahren lese ich Sherlock Holmes-Geschichten; mal mehr und mal weniger intensiv und so habe ich mir überlegt, dass diese Geschichten das nächste große Blogprojekt sein könnten. In den folgenden Wochen und Monaten werde ich also die Sherlock Holmes-Kurzgeschichten rezensieren und zwar an der Stelle, an der es bisher jeden Monat eine Agatha Christie-Geschichte gab d.h. am 2. Sonntag des Monats. Ich hoffe ihr freut euch genauso sehr über dieses Projekt wie ich. Und nun ohne weitere Vorrede eine Auflistung aller Geschichten, die ich in diesem Projekt behandeln werde:

Die Abenteuer des Sherlock Holmes (12/12)

  1. Eine Skandalgeschichte im Fürstentum O.
  2. Der Bund der Rothaarigen
  3. Ein Fall geschickter Täuschung
  4. Der geheimnisvolle Mord im Tal von Boscombe
  5. Fünf Apfelsinenkerne
  6. Der Mann mit der Schramme
  7. Die Geschichte des blauen Karfunkels
  8. Das getupfte Band
  9. Der Daumen des Ingenieurs
  10. Die verschwundene Braut
  11. Die Geschichte des Beryll-Kopfschmuckes
  12. Das Landhaus in Hampshire

Die Memoiren des Sherlock Holmes (11/11)

  1. Silberstrahl
  2. Das gelbe Gesicht
  3. Eine sonderbare Anstellung
  4. Holmes’ erstes Abenteuer
  5. Der Katechismus der Familie Musgrave
  6. Die Gutsherren von Reigate
  7. Der Krüppel
  8. Der Doktor und sein Patient
  9. Der griechische Dolmetscher
  10. Der Marinevertrag
  11. Das letzte Problem

Die Rückkehr des Sherlock Holmes (13/13)

  1. Im leeren Haus
  2. Der Baumeister von Norwood
  3. Die tanzenden Männchen
  4. Die einsame Radfahrerin
  5. Die Entführung aus der Klosterschule
  6. Der schwarze Peter
  7. Sherlock Holmes als Einbrecher
  8. Die sechs Napoleonbüsten
  9. Die drei Studenten
  10. Der goldene Klemmer
  11. Der vermisste Fußballspieler
  12. Der Mord in Abbey Grange
  13. Der zweite Blutflecken

Seine Abschiedsvorstellung (2/8)

  1. Die gestohlenen Unterseebootszeichnungen
  2. Der sterbende Sherlock Holmes

 

Insgesamt werde ich also 38 von 56 Geschichten von Sherlock Holmes hier besprechend und werde mich dabei mit den ersten drei Sammelbänden auseinandersetzen, der vorletzte Sammelband spielt nahezu keine Rolle (lediglich zwei Geschichten werde ich aus diesem lesen) und der letzte Band spielt gar keine Rolle. Vielleicht habt ihr es bereits erraten: Ich lese die Sammelausgabe aus dem Anaconda Verlag.

Da es so viele Geschichten sind, wird sich das Projekt einige Zeit hinziehen und vielleicht werde ich dann auch den Rhythmus mal verändern, damit wir keine drei Jahre an dem Projekt arbeiten. Und nun: Viel Spaß damit!

Liebe Grüße

Vanessa

Adventskalender 2019 ·Ankündigungen

Adventskalender 2019

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten nähert sich mit riesigen Schritten und das heißt ganz klar, dass die Adventszeit schon bald beginnt. Und was heißt das für mich? Das heißt, ich sollte mich endlich mal um den Adventskalender für meinen Blog kümmern. Ich habe mich also auch in diesem Jahr wieder hingesetzt und fleißig für euch gelesen und eine Auswahl dieser Bücher, findet ihr in meinem diesjährigen Adventskalender. Ich werde es wieder mal so machen, dass ich jeden Tag einen Beitrag bringe. An den Tagen, an denen ich bereit etwas anders verblogge (die Adventssonntag bleiben wie bisher belegt und auch an den Montagen werden die Montagsfragen kommen) werden keine entsprechenden Adventsposts kommen.

Ich wünsche euch jetzt schon mal eine schöne und besinnliche Adventszeit.

 

Liebe Grüße

Vanessa

Ankündigungen ·Sommerloch-Juli Urlaub in Griechenland

Ankündigung: Sommerloch-Juli Urlaub in Griechenland

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das: man liegt im Sommer im Garten, auf dem Balkon, am Strand oder sonst wo herum und hat nicht einmal Lust ein Buch aufzuschlagen, weil der ganze Körper schwitzt bevor man auch nur die erste Seite umgeblättert hat? Oder man ist einfach zu faul, weil gerade Sommerferien, Semesterferien oder Urlaub anstehen und man in der Zeit eigentlich überhaupt keine Lust hat zu lesen oder gar zu schreiben? Vielleicht ist das Freibad oder das Eis essen mit Familie und Freunden auch einfach eine viel schönere Sommerbeschäftigung? Wie dem auch sei, gegen das Sommerloch muss etwas getan werden! Deshalb gibt es dieses Jahr den Sommerloch-Juli bei mir. Gemeinsam fahren wir in den Urlaub nach Griechenland. Und dem Motto Griechenland-Urlaub gibt es im Juli jeden Tag einen Post auf meinem Blog. An manchen Tagen wird es wie gewöhnlich Montagsfragen geben, an den Sonntagen werden die normalen Blogprojekte weiterlaufen, aber an den restlichen Tagen werde ich neben normalen Rezensionen und Inhaltsangaben Beiträge zu diversen Antiken Tragödien bringen. Bestimmt habt ihr schon von Aischylos, Sophokles und Euripides gehört? Die drei Tragiker gehören zu den berühmtesten Autoren der antiken Griechenlandes und genau deshalb ist es nun Zeit im Sommerurlaub mal ein bisschen Kultur zu tanken. Wie könnte man das besser als mit griechischen Tragödien?

Vielleicht habt ihr jetzt Lust bei dieser etwas anderen Bloggeraktion mitzumachen? Dann verlinkt doch einfach eure Urlaubsbeiträge unter meinem Post, dabei steht es euch vollkommen frei, ob ihr einfach Rezensionen verlinkt, die euch in irgendeiner Form an Urlaub erinnern oder ob ihr Bücher aus anderen Ländern, von fremden Autoren oder vielleicht sogar in fremden Sprachen gelesen habt, die ihr gerne mit anderen teilen wollt. Ihr könnt auch gerne mehrfach mitmachen oder ihr teilt einfach nur ein Buch mit allen anderen Urlaubshungrigen.

Ich werde Beiträge zu folgenden Antiken Tragödien posten:

Aischylos:
Die Perser
Die Orestie: Agamemnon,
Die Orestie: Die Spenderinnen am Grabe,
Die Orestie: Die Wohlwollenden

Sophokles:
Antigone
König Ödipus
Philoktet

Euripides:
Alkestis
Medeia
Iphigenie im Lande der Taurer
Ion

 

Vielleicht kennt ihr sogar die ein oder andere Tragödie? Und wie geschrieben: Ihr könnt gerne eure Urlaubsromane hier in den Kommentaren verlinken.

Liebe Grüße

Vanessa

Agatha Christie-Kurzgeschichten ·Ankündigungen

Ankündigung: Fortsetzung mit Agatha Christie

Hallo ihr Lieben,

das Miss Marple-Blogprojekt ist samt der beiden anderen Geschichte jetzt fertig, aber da es mir Agatha Christie angetan hat, geht es nun in die Verlängerung. In den kommenden Monaten werden noch einige andere Agatha Christie-Kurzgeschichten auf meinem Blog vorgestellt. Außerdem kommt es jetzt doch noch zum Abschluss des Miss Marple-Blogprojekts, denn es wird sich die letzte Miss Marple-Kurzgeschichte an das folgende Projekt anschließen.
Hier also die neuen Geschichten aus dem Sammelband Der Unfall und andere Fälle:

Der Unfall
Der Traum
Haus Nachtigall
Die spanische Truhe
Das Geheimnis des blauen Kruges
Das Wespennest
Greenshaws Monstrum

Diese Geschichten werden allerdings nur noch einmal im Monat vorgestellt, an jedem vierten und ggf. auch fünften Sonntag im Monat gibt es jetzt das neue The Tribe-Blogprojekt. Ich bin schon sehr gespannt auf diese Fortsetzung und ich hoffe, ihr auch.

Liebe Grüße
Vanessa

Ankündigungen

Ankündigung: Oster-Countdown 2019

Hallo ihr Lieben,

ab dem 1. April 2019 gibt es einen neuen Oster-Countdown. Jeden Tag bis Ostern wird es einen Post geben, dabei wird es natürlich weiterhin Montags die Montagsfrage und Sonntags die üblichen Posts geben. Zwischen Dienstag und Samstag wird es aber jeden Tag eine Inhaltsangabe und eine Rezension geben. Ich hoffe, ihr freut euch über diese Idee und über den Oster-Countdown.

Liebe Grüße
Vanessa

Ankündigungen ·The Tribe

Ankündigung: The Tribe-Blogprojekt

Hallo ihr Lieben,

In meinem Blogprojekt The Tribe geht es um die Kinder- und Jugendserie The Tribe, welche als acht Buchbände herausgegeben wurde. Zusätzlich zu den Staffeln, die auf diese acht Bände aufgeteilt wurde, gibt es noch drei Bände, welche die Vorgeschichte von sechs Charakteren darstellen. Weiterhin gibt es fünf Bände, über welche ich aber in meinem Blogprojekt nicht schreiben werde, welche den Abschluss der Reihe bilden und welche die Liebesleben von fünf verschiedenen Charakteren: Lex, Amber, Ellie, Ebony und Salene zeigen.

Ich werde versuchen den Inhalt der elf Bände so gut ich kann zusammenzufassen, allerdings ist das recht schwierig, weil sehr viel gerafft wird, deshalb sind manche der Inhaltsangabe recht lang. Zusätzlich werde ich jeweils eine Rezension veröffentlichen, außerdem einen ersten und einen letzten Post und, soweit möglich, über die Bände, die Geschichte und die Autoren allgemein schreiben. Das ist aber leider nicht ganz so einfach, weil man nicht besonders viel über die Autoren und die Bände findet.

Dieses Blogprojekt wird sich über einige Monate hinweg erstrecken, da ich vermutlich jeden Monat einen Post aus diesem Projekt veröffentlichen werde.

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen wie ich beim Lesen der Bände und beim Schreiben der Posts.

 

The Tribe ist eigentlich eine Fernsehserie für Kinder und Jugendliche, welche allerdings später in Bücher gepackt wurde. Dabei werden die Bände, soweit ich das überblicken kann in drei Teile aufgeteilt. So haben wir die Vorgeschichte von einigen der Hauptcharaktere, die in drei Bände aufgeteilt wurde. Die Vorgeschichte Band 1 beschäftigt sich mit Bray und Martin, der zweite Band der Vorgeschichte beschäftigt sich mit Lex und Ryan und der dritte Band behandelt das Leben von Amber und Dal bevor das Virus ausbrach beziehungsweise sich die Kinder und Jugendlichen in Gruppen organisierten, dazu später mehr. Der zweite Teil der Bände beschäftigt sich mit dem Leben der Jugendlichen bis hin zum zweiten Virus und es scheint, dass die Serie und die Bände sehr ähnlich enden auch wenn die Schwerpunktsetzung der Bände etwas anders zu sein scheint als die der fünf Staffeln der Serie. Womit sich die letzten fünf Bände beschäftigen weiß ich leider nicht, denn im Internet sind Informationen darüber rar gesät. Aber ich könnte mir anhand der Titel vorstellen, dass es um die diversen Charaktere geht, welche dort ihre persönlichen Erfahrungen und Gefühle schildern oder die eine bestimmte Geschichte aus ihrer Sicht erzählen. Aber wie gesagt, das ist nur ein Verdacht von mir.

 

Die Geschichte

The Tribe ist eine Weltuntergangs-Dystopie-Geschichte, in der alle Erwachsenen durch ein Virus sterben. In unserer Welt ist ein schlimmes Virus ausgebrochen, das nicht heilbar scheint. Die Menschen sterben daran und geben es weiter. Immer mehr Todesnachrichten erreichen die Kinder und Jugendlichen, nur sie scheinen immun gegen das Virus. Die Jugendlichen sind verunsichert und verstört, haben sie doch ihre Familien verloren, die normale Ordnung bricht weg. Es gibt keine Infrastruktur mehr, keine Schule, keine Ärzte, keine Restaurants, der öffentliche Nahverkehr kommt zum Erliegen. Nun müssen sich die Überlebenden organisieren. Irgendwie müssen sie überleben und für Essen, etwas zu trinken und einen sicheren Schlafplatz sorgen, denn natürlich fangen bald die ersten Gangs an durch die Straßen zu ziehen und zu plündern. Manchmal sind es sogar ehemalige Mitschüler, die man später wieder trifft oder die zu den zerstörerischen Gruppen gehören. Die Mall Rats sind für mich persönlich so die Hauptgruppe, die man von Anfang bis Ende verfolgt und die Charaktere, die da dazu kommen und wieder verschwinden sind die, in die man sich am besten hineinversetzen kann. Die Mall Rats müssen sich gegen verschiedene Widersacher verteidigen. Sie müssen für Trinkwasser sorgen, müssen die Mall, in der sie Unterschlupf gefunden haben sichern, damit niemand heimlich einsteigen kann. Im Laufe der Zeit beginnt ein Putzplan sich zu etablieren, außerdem müssen bestimmte Mitglieder kochen und manche besorgen das Essen. Auch eine Schule für die Jüngeren entwickelt sich kurzzeitig, eine Polizei entwickelt sich in der Stadt, ein Gericht mit Gesetzen wird etabliert und eine Zeitung, die versucht unabhängig zu schreiben, wird gedruckt. Natürlich kommen immer neue Widersacher auf den Plan und leider sterben auch manche der Mitglieder, sodass es immer neue Entwicklungen gibt. Die Hauptcharaktere sind: Bray, Amber, Trudy, Brady, Zoot alias Martin (der als Anführer der Locos und Gott verehrte wurde), Ebony (am Anfang bei den Locos und später bei den Mall Rats, danach Zootists bzw. Zootisten), Lex, Ryan, Salene, Jack, Tai-San, KC, Danni, Alice, Ellie, May, Pride, Tally, Andy und Ned, Dee, Mouse, Charlie, Sammy, (mehr oder weniger Mall Rats) (die einzelnen Mitglieder wechseln während der Staffeln bzw. Bände die Gruppen).

Der Guardian alias Jaffa, Luke (Chosen)

Jay, Ram, Java, Siva, Ved, Mega (Technos), etc.

 

Über die Autoren

Die Autoren der Bücher sind Ralph Sander für den ersten und zweiten Band und Linda Jensen für die Bände 3-13 und die drei Bände der Vorgeschichte. Über Ralph Sander ist ein bisschen was bekannt, was ich aus Wikipedia gezogen habe. Er ist 1963 in Köln geboren und Sachbuchautor und Schriftsteller. Er schrieb unter anderem die beiden ersten Bände von The Tribe und ein paar Romane über Kater Brown. Über Linda Jensen habe ich nichts gefunden, weder steht in Wikipedia etwas zu ihr noch in den The Tribe-Bänden.

 

Die Bände

Die Vorgeschichte: Band 1 Bray und Martin von Linda Jensen

Die Vorgeschichte: Band 2 Lex und Ryan von Linda Jensen

Die Vorgeschichte: Band 3 Amber und Dal von Linda Jensen

 

The Tribe Band 1 Schöne neue Welt von Ralph Sander

The Tribe Band 2 Zwischen Hoffen und Bangen von Ralph Sander

The Tribe Band 3 Das Zweitalter der Auserwählten von Linda Jensen

The Tribe Band 4 Der Weg in die Freiheit von Linda Jensen

The Tribe Band 5 Die Ankunft der Technos von Linda Jensen

The Tribe Band 6 Verloren im Paradies von Linda Jensen

The Tribe Band 7 Zoots Erbe von Linda Jensen

The Tribe Band 8 Teuflische Rache von Linda Jensen

 

The Tribe Band 9 Salene: Im Strudel der Leidenschaft von Linda Jensen

The Tribe Band 10 Amber: Herz in Aufruhr von Linda Jensen

The Tribe Band 11 Ebony: Zwischen Macht und Liebe von Linda Jensen

The Tribe Band 12 Ellie: Verwirrung der Gefühle von Linda Jensen

The Tribe Band 13 Lex: Herz in Flammen von Linda Jensen

 

Und nun wünsche ich euch noch einmal viel Spaß mit diesem Blogprojekt.

 

Liebe Grüße

Vanessa

Ankündigungen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 31. Dezember 2018

Montagsfrage: Was war dein Lesehighlight 2018?

Guten Tag ihr Lieben,

ich wünsche Euch einen tollen Start in 2019, aber bevor wir voraus blicken, wenden wir unseren Blick noch einmal kurz in die Vergangenheit und lassen das Lesejahr 2018 zumindest ganz kurz Revue passieren. Natürlich habe ich auch dieses Jahr mal wieder einiges gelesen, das ich eher nicht so berauscht fand, aber selbstverständlich sind auch in diesem Jahr mal wieder einige Schätze unter meinen gelesenen Büchern und ich habe gesehen, dass ich dieses also eigentlich letztes Jahr, also 2018, sehr viele Kurzgeschichten gelesen habe, was an den Vorbereitungen meines Blogprojektes zu Miss Marple beziehungsweise zu Agatha Christie lag. Aber bevor ich mich dazu noch ein bisschen äußere nun hier erst einmal meine drei Lesehighlights, denn auf eines konnte ich mich beim besten Willen nicht einigen:
1. Keyserlings Geheimnis von Klaus Modick
2. Darf’s ein Küsschen mehr sein von Rachel Gibson
3. Das Mädchen mit dem Amulett von Gabriele Beyerlein

Und was kommt 2019 so?
Mein SuB zum Beispiel ist seit gestern online. Ihr könnt ihn nun rechts in der Spalte finden unter der Rubrik In eigener Sache oder ihr klickt einfach auf den Link . Außerdem werde ich wohl das Agatha Christie-Blogprojekt noch ein bisschen weiterführen aber so gegen Anfang/Mitte des Jahres mal ablösen durch ein anderes Blogprojekt, welches genau, verrate ich noch nicht, aber ihr könnt gespannt sein.
Außerdem findet ihr unter der Rubrik in eigener Sache nun auch Ankündigungen und Leseaktionen und ich überlege derzeit, ob ich nicht noch eine eigene Challenge starte. Das Ergebnis meiner Überlegungen werdet ihr in einigen Wochen sicherlich auf meinem Blog erfahren (oder eben auch nicht, wenn ich mich dagegen entschieden habe).

Genug der Worte. Ich wünsche euch allen ein schönes, tolles, ereignisreiches und spannendes Lesejahr 2019 und natürlich auch Erfolg, Gesundheit und Glück für 2019!

Liebe Grüße
Vanessa

Ankündigungen

SuB-Ankündigung

Hallo ihr Lieben,

auf vielen Blogs findet man die diversen Stapel ungelesener Bücher. Manche werden stets aktuell gehalten, andere sind schon seit Wochen oder gar Monaten nicht mehr aktualisiert worden und manche bringen regelmäßige Updates zum SuB-Stand so wie beispielsweise bei SuB-Abbau-Challenges. Ich persönlich finde es total spannend bei den diversen Bloggern mal reinzulesen, was bei ihnen so auf dem SuB steht. Deshalb habe ich mich dafür entschieden meinen SuB künftig auch zu veröffentlichen. Da ich mich kenne, werde ich nicht versprechen, dass er immer auf dem neusten Stand ist, aber ich werde versuchen ihn am Ende bzw. am Anfang jeden Monats zu aktualisieren. Ich hoffe, ihr werdet auch Freude dabei haben, in meinem SuB zu stöbern. Ab dem 1. Januar 2019 könnt ihr meinen SuB also unter folgendem Link finden: https://vanessas-literaturblog.de/stapel-ungelesener-buecher/

Liebe Grüße

Vanessa

Adventskalender 2018 ·Ankündigungen

Adventskalender 2018

Hallo ihr Lieben,

es ist so langsam wieder Zeit. Es fängt an zu schneien, überall riecht es nach Plätzchen, Lebkuchen und Weihnachtspunsch. Bunte Lichter blinken. Richtig: Die Weihnachtszeit beginnt. Auch in diesem Jahr möchte ich wieder einen Adventskalender auf meinem Blog starten. Wie in den letzten Jahren (meistens) auch, werde ich jeden Tag eine Rezension oder eine Inhaltsangabe veröffentlichen. Natürlich werde ich auch weiterhin die Aktionen auf meinem Blog weiterlaufen lassen. Ihr müsst im Dezember also nicht auf die Montagsfrage und auf die Miss Marple-Posts verzichten!
Ich hoffe, dass ihr mit dem Adventskalender von mir Freude habt und ich vielleicht findet ihr ja auch die ein oder andere Inspiration, was ihr nächstes Jahr noch lesen wollt.
Ich wünsche euch eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit

Liebe Grüße
Vanessa

Ankündigungen ·Miss Marple

Erster Miss Marple-Post

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass es 20 Kurzgeschichten mit Miss Marple gibt und ich Miss Marple total toll finde, habe ich mir überlegt, dass es eine gute Idee wäre, daraus ein Blogprojekt zu machen. Die 20 Kurzgeschichten sind in Der Dienstagabend-Klub aus dem Jahr 1932 (The Thirteen Problems) oder Die verschwundenen Goldbarren, Ein diplomatischer Zwischenfall (bestehend aus fünf Poirot-Geschichten und einer Miss Marple-Geschichte aus dem Jahr 1960) und der Sammlung Miss Marples letzte Fälle (Miss Marple’s Final Cases and Two Other Stories (1979)). In meinem Blogprojekt werde ich die Kurzgeschichten aus dem Dienstagabend-Klub und aus Miss Marples letzte Fälle rezensieren, als kleiner Zusatz gibt es die beiden anderen Geschichten aus letztgenanntem Werk.

Ich werde also die folgenden Geschichten rezensieren:

Der Dienstagabend-Klub
Der Tempel der Astarte
Die verschwundenen Goldbarren
Der rote Badeanzug
Die überlistete Spiritistin
Der Daumenabdruck des heiligen Petrus
Die blaue Geranie
Die Gesellschafterin
Die vier Verdächtigen
Eine Weihnachtstragödie
Das Todeskraut
Die seltsame Angelegenheit mit dem Bungalow
Der Fall von St. Mary Mead

Außerdem:

Das Asyl
Ein seltsamer Scherz
Die Stecknadel
Die Hausmeisterin
Die Perle
Miss Marple erzählt eine Geschichte

Die letzte fehlende Miss Marple-Geschichte aus dem anderen Christie-Projekt:
Greenshaws Monstrum

Die Puppe der Schneiderin
Spiegelbild

Diese 19 Miss Marple Geschichten werden also samt der beiden anderen Kurzgeschichten in den folgenden Wochen – wohl in einem Rhythmus von 2 Wochen – hier, auf meinen Blog, rezensiert. Vermutlich werde ich die Inhaltsangaben mit den Rezensionen kombinieren, sodass es einen Post pro Kurzgeschichte geben wird. Ich hoffe ihr werdet genauso viel Spaß und Spannung beim Lesen meiner Posts haben wie ich beim Lesen der Kurzgeschichten und vielleicht findet ihr darin ja die Inspiration auch einmal die Kurzgeschichten von Agatha Christie zu lesen.

Liebe Grüße und viel Freude mit dem folgenden Projekt

Vanessa

 

P.S.: Fortgesetzt wird das Projekt übrigens als Agatha Christie-Kurzgeschichten-Projekt.