Agatha Christie-Kurzgeschichten

Letzter Post Agatha Christie

Hallo ihr Lieben,

mit der letzten Geschichte haben wir nicht nur das Miss Marple-Projekt abgeschlossen, sondern außerdem auch die Agatha Christie-Geschichten, sodass es nun Zeit wird, Agatha Christie erst einmal Lebewohl zu sagen. Ich liebe diese Krimi-Autorin, obwohl ich sie erst in den letzten Jahren für mich entdeckt habe. Gerade deshalb kann ich verstehen, wenn manche sie als schwerer verständlich bezeichnen, denn so ging es mir früher auch. Ich fand sie nie wirklich schwer zu verstehen, aber doch habe ich meist so um die 100 Seiten gebraucht, um in ihre Bücher reinzukommen. Problematisch ist daran vor allem, dass die Romane meist nur – je nach Layout und Geschichte – um die 150 Seiten haben, und es dann eher schwierig ist, ihre Romane zu lesen. Inzwischen komme ich gut mit ihren Romanen klar, und lese diese auch total gerne. Vielleicht sollte ich so langsam mal über einen Re-Read der ersten von mir gelesenen Krimis nachdenken? Dieses Blogprojekt (obwohl es ja eigentlich sogar zwei Blogprojekte waren: Miss Marple und Agatha Christie-Kurzgeschichten) hat mir sehr viel Spaß gemacht und obwohl ich von Miss Marple nun alle Kurzgeschichten gelesen und verbloggt habe, gibt es, glaube ich, noch viele weitere Kurzgeschichten der Autorin. Vielleicht werde ich das Agatha Christie-Projekt also irgendwann mal fortsetzen? Wir werden sehen! Nun folgt aber ein nicht minder spannendes Projekt: Sherlock Holmes!

Liebe Grüße

Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.