The Tribe

Inhaltsangabe: Das Zeitalter der Auserwählten von Linda Jensen

In dem dritten Band der The Tribe-Reihe Das Zeitalter der Auserwählten von Lind Jensen haben die Chosen, die Auserwählten, die Macht an sich gerissen. Sie versuchen den Willen der Mall Rats zu brechen indem sie sie hungern lassen. Auch Trudy gehört zu ihnen und hilft sie zu quälen. Die Mall Rats leiden unter dem Essens- und Wasserentzug, versuchen aber standhaft zu sein. May leider besonders darunter und wird so immer streitsüchtiger. Tai-San, der Mays Ausbrüche meistens gelten, bleibt ruhig und versucht zu meditieren und meint, dass es nicht so schlimm ist mal ein paar Tage auf das Essen zu verzichten, gleichzeitig vermisst sie ihren frischangetrauten Ehemann Lex, der mit Bray bei einem Unfall verunglückt zu sein scheint. Am Strand werden sie von den Chosen entdeckt und die meinen, Bray und Lex sind tot. Sie gehen zurück zur Mall und Trudy meint, dass sie sich mit ihren eigenen Augen davon überzeugen will, dass Bray tot ist. Als die Chosen an die Unfallstelle zurückkommen merken sie, dass Bray und Lex verschwunden sind, denn sie wurden von Ebony gefunden. Bray, der schwerer verletzt ist als Lex, wird von den Chosen aufgegriffen und soll sich den Chosen anschließen. Nur so, meint Trudy, kann sie verhindern, dass Bray von den Chosen getötet wird. Danni hingegen scheint von den Chosen bereits getötet zu sein und die anderen Mall Rats werden als Sklaven behandelt. Lex und Ebony treffen im Wald auf einen Späher namens Pride. Er erzählt von der Anführerin seines Stammes, ihr Name ist Eagle, aber sie erinnert die beiden verdammt an jemanden, den sie früher einmal kannten: Amber. Pride offenbart Lex und Ebony, dass es möglich ist mit der Natur in Einklang zu leben, deshalb will er ihnen auch nicht helfen gegen die Chosen zu kämpfen und verschwindet. Lex, Bray, Dal und Ebony finden heraus, dass Amber noch lebt, allerdings will sie mit ihnen nichts mehr zu tun haben. Gleichzeitig versuchen die Mall Rats mithilfe von Handzetteln die anderen Stämme dazu bringen nicht aufzugeben, denn sie sind nur gemeinsam stark. Der Guardian plant, die Verehrte Mutter zu opfern, außerdem sollen von nun an alle Babys unter der Obhut der Chosen aufgezogen werden. Salene, die gerade schwanger ist, offenbart sich dem Guardian, denn sie versteht nicht, warum ihr Freund, Ryan, dagegen ist. Ryan glaubt, dass der Guardian nicht bereit ist sich nur selbstlos um die Kinder zu kümmern, er ist überzeugt, dass sie die Kinder nur unter ihre Gewalt bringen wollen um sie zu kontrollieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.