Leseaktionen

Lesetipps für den Winter 2020 – Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

Hallo ihr Lieben,

bereits vor drei Monaten hatte ich das erste Mal mitgemacht bei der Aktion Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor von Leni und Tanja. Die Aktion hat mir damals so gut gefallen und richtig Spaß gemacht, sodass ich heute gerne wieder mitmachen möchte.

Dieses Mal geht es natürlich um die Winterbücher, die man empfehlen kann und eigentlich hatte ich ja versprochen, dass ich dieses Mal nicht so viele Bücher vorstellen werde, aber auf eines beschränken kann ich mich dann doch nicht, deshalb möchte ich heute mehrere Bücher vorstellen:

Roman: Das Zimmer der Wunder von Julien Sandrel

Thelma kennt nur eines: Ihre Karriere. Bis an einem folgenschweren Wochenende ihr Sohn einen grauenvollen Unfall hat und ins Koma fällt. Von nun an muss die alleinerziehende Mutter entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist. Als sie dann eine Liste mit Dingen, die ihr Sohn Louis in seinem Leben unbedingt machen möchte, findet, weiß sie, was zu tun ist. Sie filmt sich bei allem, was Louis machen wollte und spielt ihm die Videos vor. So lernt sie nicht nur viele neue Dinge über sich selbst, sondern kommt auch ihrem Sohn wieder näher.

Klassiker/Lyrik: Deutschland. Ein Wintermärchen von Heinrich Heine

Titel und Inhalt passen zwar überhaupt nicht zueinander, aber der Titel passt so schön zu den Empfehlungen. Heine lässt sein lyrisches Ich allerlei aufrührerische Gedanken dichten, dabei nimmt er gegen viele Zeitgenossen kein Blatt vor den Mund und prangert Missstände und die Gesellschaft gnadenlos an.

Krimi: Morphium von Agatha Christie

Morphium von Agatha Christie ist einer der Romane mit Hercule Poirot. Im ersten Teil erfährt der Leser, dass Elinor Carlisle wegen des Mordes an Mary Gerrard angeklagt wird. Sie soll die junge Frau ermordet haben, da sich ihr Verlobter in Mary verliebt habe und auch eine Ermordung an Elinors Tante kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Gegen Elinor spricht vieles: Sie hat die Brötchen und den Tee bereitet, an denen Mary starb, sie hat ein Motiv und sie zweifelt auch selbst an ihrer Unschuld, schließlich hat sie sich den Tot des Mädchens gewünscht. Kann Poirot dennoch Licht ins Dunkel bringen?

Liebesroman: Mistelzweigzauber von Sue Moorcroft

Obwohl ich den Roman Mistelzweigzauber erst einmal nicht mit einer Rezension hier bringen werde, weil Weihnachten vorbei ist und dieser nun einmal ein Weihnachtsroman ist, wollte ich diesen hier erwähnen. Mistelzweigzauber behandelt die Geschichte von Alexia und Ben, die sich in einem kleinen englischen Dorf (Middledip) kennenlernen. Nachdem Alexia den alten Pub in ein Gemeindecafé umbauen wollte und sie von Betrügern über den Tisch gezogen wurde, braucht sie jede helfende Hand, um das Café noch pünktlich bis Weihnachten eröffnen zu können. Ihr zur Seite stehen Ben und Gabe (der Besitzer des alten Pubs), aber auch Menschen, mit denen sie nicht gerechnet hat… Können sie gemeinsam Alexias Versprechen halten?

Kennt ihr eines der Bücher oder findet ihr, das eines der Bücher gut klingt? Welche Bücher könnt ihr für den Winter und einen gemütlichen Abend auf dem Sofa empfehlen?

Liebe Grüße

Vanessa

Ein Gedanke zu „Lesetipps für den Winter 2020 – Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

  1. Hallo liebe Vanessa,
    von deinen Vorstellungen kenne ich – bislang – noch kein einziges Buch. Du hast mit deinen Empfehlungen verschiedene Genres abgedeckt. Das finde ich total klasse. Ich denke, da dürfte wirklich für jeden etwas mit dabei sein <3

    Mich spricht von deinen Empfehlungen ganz besonders Mistelzweigzauber an. Das klingt nach einer sehr schönen und auch spannenden Weihnachtsgeschichte. Aber auch die Idee hinter Das Zimmer der Wunder gefällt mir unglaublich gut.

    Ich danke dir, dass du diese schönen Buchtipps mit uns geteilt hast

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.