Lieblingsworte

Reziprozität

Das Substantiv Reziprozität geht auf das Lateinische reciprocus aufeinander bezüglich oder wechselseitig zurück. Reziprozität gibt es in verschiedenen Bereichen, vor allem in der Soziologie ist dieses Konzept wichtig und bedeutet gegenseitig, wechselseitig oder im im umgekehrten Zusammenhang zueinander stehend laut Wikipedia. Dieses Substantiv ist fachsprachlich, hat aber dennoch Synonyme, es wird auch in der Philosophie und dort, meiner Ansicht nach, in der Moral- oder Ethikphilosophie verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.