Adventskalender 2020 ·Nur die Küsse zählen von S. Mallery

Inhaltsangabe: Nur die Küsse zählen von Susan Mallery

Dakota Hendrix lebt schon seit ihrer Geburt in dem kleinen Städtchen Fool’s Gold, und auch ihre Familie, ihre Mutter, ihr ältester Bruder, und ihre beiden Schwestern, leben dort. Dakota ist Kinderpsychologin wurde von der Bürgermeisterin Marsha aber gebeten, bei den Dreharbeiten einer Datingshow zu helfen. Dakota soll darauf achten, dass der Stadt durch die Dreharbeiten kein Schaden entsteht.

Finn Andersson lebt mit seinen Brüdern in South Salmon, Alaska bis die 21-jährigen Zwillinge ihm schreiben, dass sie ihr Studium im letzten Semester abbrechen um an einer Datingshow teilzunehmen. Das kann Finn aber nicht zulassen, denn schließlich hat er die Verantwortung für seine beiden Brüder übernommen als ihre Eltern vor etlichen Jahren starben. Er hatte gehofft, sie nur noch durchs Studium kriegen zu müssen und danach endlich wieder seine Ruhe haben zu können.

Aber natürlich kommt es dazu nicht, denn die beiden Zwillingsbrüder, Sasha und Stephen, weigern sich, die Datingshow aufzugeben und das College weiter zu besuchen. Stephen möchte Ingenieur werden und hat Angst seinem Bruder zu sagen, dass er die Frachtfirma in Alaska nicht übernehmen möchte. Sasha liebt das Rampenlicht und er möchte berühmt werden. Während seine Partnerin genauso denkt und die beiden Pläne schmieden, während der Show von irgendwelchen Agenten entdeckt zu werden, verliebt sich Stephen in seine fast zehn Jahre ältere Partnerin bei der Datingshow. Aurelia meint, dass Stephen viel zu jung für sie sei, dabei hatte sie doch so sehr auf eine Chance für die Liebe durch die Datingshow gehofft. Offenbar hält das Schicksal aber nicht viel vom Alter, denn sie verliebt sich auch in ihn. Aber alle um sie herum finden den Altersunterschied zu groß. Kann ihre Liebe dieses Problem meistern?

Dakota und Finn fühlen sich unrettbar zueinander hingezogen. Da für beide klar ist, dass ihre Beziehung endet sobald Finn nach dem Ende der Show in ein paar Wochen zurück nach Alaska geht, beginnen die beiden eine lockere Affäre. Da Dakota von ihrer Frauenärztin vor einigen Monaten erfahren hat, dass sie nicht schwanger werden kann, macht sie sich auch keine Sorgen, dass diese Affäre folgenschwer sein könnte. Außerdem hat sie sich längst bei einer Adoptionsagentur beworben, die die Waisenkinder aus Kasachstan und auch Singleeltern Kinder vermittelt. Als sie eines Abends einen Anruf bekommt, dass sie ein sechs Monate altes Mädchen bekommen könnte, ist sie außer sich vor Freude. Und Finn zeigt sich auch noch als guter Freund: Er fliegt sie in einer kleinen Maschine von Fool’s Gold nach Los Angeles und zurück, um Hannah dort abzuholen. Außerdem hilft er ihr in der ersten Nacht mit der Kleinen und kümmert sich auch sonst hier und da um sie.

Finn fühlt sich immer mehr zu Dakota hingezogen und spürt, dass sie etwas besonderes ist, aber er hatte sich geschworen sich nicht wieder irgendwelche Verantwortung aufbürden zu lassen. Dakota hingegen verliebt sich auch in Finn, der nicht nur ein guter Freund ist, sondern auch sehr kinderfreundlich. Doch alles ändert sich als Dakota von ihrer Frauenärztin die Bestätigung bekommt: Das Unmögliche ist möglich geworden. Dakota ist tatsächlich schwanger.

Finn verlässt nach dem Ende der Show Fool’s Gold, denn er will mit ihr und dem Kind nichts zu tun haben. Zurück in Alaska nimmt er seine Arbeit in der Frachtfirma wieder auf und rettet bei einem der Flüge einem Kind das Leben, weil es dringend zum Arzt muss, sich aber bei dem Sturm niemand raus und in die Luft traut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.