Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #22

Hallo ihr Lieben,

die Schlunzenbücher fragen diese Woche nach meinem Leseverhalten in den verschiedenen Jahreszeiten. Lustigerweise kam diese Frage auch letzte Woche als Montagfrage an der ich auch teilgenommen habe. Aber ich werde natürlich dennoch an der Gemeinsam lesen-Aktion diese Woche teilnehmen. Kommen wir also direkt zu den immer drei gleichen Fragen, abschließend dann die erwähnte, wechselnde Frage:

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Band 21 von Detektiv Conan. Seitenzahlen sind etwas schwieriger, weil die Bände keine durchgehenden Seitenzahlen hat, aber ich bin schon im letzten Kapitel, das heißt Tokio bei Sonnenschein.

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Wow! Is‘ ja ’ne riesige Villa!“

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag die Reihe um den jungen Detektiv Conan Edogawa sehr gerne und freue mich immer wieder in die Welt zurückzukommen. Natürlich gibt es auch da bessere und doofe Fälle, aber der Band gefällt mir wirklich gut, weil es einige neue Figuren gibt und der eine Fall wirklich mit einem coolen Trick gelöst wurde. Außerdem wurde der Fall vom letzten Mal gelöst und ich mag Fälle in abgeschiedenen Herrenhäusern sehr gerne. In dem Fall waren Conan und seine Freunde, die Detective Boys, gemeinsam in einem Schloss. Relativ bald nach ihrer Ankunft verschwinden die ersten Mitglieder ihrer Gruppe…

  1. Ändert sich dein Leseverhalten innerhalb der Jahreszeit(en)? (Mel.E)

Eine super spannende Frage. Danke dafür! Ich hatte ja oben bereits geschrieben, dass diese Frage auch schon in der letzten Woche als Montagsfrage gestellt wurde. Es ist jetzt bei mir nicht so, dass ich ausschließlich Bücher lese, die in die Jahreszeiten passen, aber ich lese schon hin und wieder Sommerromane mit Themen zu Sommer, Sonne, Strand und Urlaub im Sommer und weihnachtliche, verschneite Romane im Winter. Ich finde es total schön, wenn dann durch die Thematik im Buch eine Grundstimmung herübergebracht wird, die dann die Leserin für die Jahreszeit einstimmt. Ich mag also Bücher, die in bestimmten Jahreszeiten spielen ganz gerne und so verändert sich mein Leseverhalten mit den Jahreszeiten auch ein bisschen.

Wie ist das bei euch? Lest ihr auch mal jahreszeitenabhängige Romane, Krimis, Erzählungen, Fantasy-, Liebes-, oder Horrorromane und so weiter? Oder mögt ihr sowas eher nicht?

Liebe Grüße

Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.