Die Katze, die in den Ohrensessel biss von L. Jackson Braun

Inhaltsangabe: Die Katze, die in den Ohrensessel biss von Lilian Jackson Braun

Auch im zweiten Band der Reihe Die Katze, die in den Ohrensessel biss von Lilian Jackson Braun ermittelt der Journalist Jim Qwilleran zusammen mit seinem Kater Koko.

Es soll ein neues Magazin geben und es soll sich ausgerechnet mit Häusern und deren Einrichtung beschäftigen und natürlich soll sich kein anderer als Qwilleran darum kümmern: Das Problem ist nur, dass er überhaupt keine Ahnung von Dekoration und Inneneinrichtung hat. Für die erste Zeitschrift findet sich trotzdem schnell ein Objekt. Mr. Tait hat eine riesige Jadesammlung und eine wunderschöne neue Einrichtung. Als kurz nach der Veröffentlichung des Magazins ins Tait-Haus eingebrochen wird und seine Frau tot aufgefunden wird, ist die Empörung groß. Als sich das nächste Objekt dann zu allem Übel noch nicht als Wohnheim für junge, berufstätige Frauen, sondern als Freudenhaus entpuppt, ist die Empörung noch viel größer und Qwilleran verzweifelt: Er wollte das Magazin zwar nicht haben, aber es aus solchen Gründen untergehen sehen wollte er auch nicht.

Bei seinen Recherchen lernt Qwilleran auch wieder viele interessante Leute kennen, darunter beispielsweise Lyke and Starkweather, die ein Einrichtungsatelier betreiben. Durch David Lyke lernt Qwilleran auf einer Party Harry Noyton kennen. Dieser bietet ihm an für ein paar Wochen in seine Wohnung ziehen zu können, weil Qwilleran aus seiner Wohnung ausziehen muss, da sein Vermieter ja beim letzten Fall verstarb. In der luxuriösen Wohnung, in der er nun wohnt, knabbert Koko einen der Sessel an und auch ansonsten beißt er ständig Löcher in Qwillerans Kleidung (beispielsweise in seine Krawatten).

Außerdem lernt er während der Recherchen Alacoque Wright kennen, die von allen nur Cokey genannt wird. Mit Cokey verabredet er sich auch öfter, allerdings scheint Koko sie nicht besonders zu mögen und da sie auch eine Verbindung zum Opfer David Lyke hat, der später in seiner Wohnung aufgefunden wird, wird sie sogar zu einer Verdächtigen.

David Lyke wird in seiner Wohnung ermordet aufgefunden. Koko war über die Balkone zu ihm herübergeklettert und Odd Bunsen macht ihm dieses Kunststück in betrunkenem Zustand nach um den Kater wieder zu holen. Dabei findet er den Ermordeten. Natürlich hatte Koko Zeit den Tatort genau unter die Lupe zu nehmen und so gelingt es Qwilleran mithilfe von Kokos Gespür und Hinweisen auch diese Morde aufzuklären…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.