Asphalthelden von J. Reynolds

Inhaltsangabe: Asphalthelden von Jason Reynolds

Der Sammelband Asphalthelden von Jason Reynolds beinhaltet 10 Geschichten über den Nachhauseweg von Schülerinnen und Schülern einer amerikanischen, öffentlichen Schule. Die Kinder kennen sich teilweise, manche kennen sich nicht, bemerken aber zumindest das Verhalten ihrer Mitschüler:innen.

Die erste Geschichte heißt Wasser, Popel, Bären und behandelt die Geschichte von Jasmine und TJ, die auf dem Heimweg über TJs Theorie sprechen, dass Menschen Popel sind. Die zweite Geschichte heißt Die Superkurzhaar-Gang schlägt wieder zu. Zur Gang gehören John John Watson, Francy Baskin, Trista Smith und Britton „Bit“ Burns. Alle vier haben Eltern, die Krebs haben, deren finanzielle Mittel durch die Erkrankung stark eingeschränkt werden und entsprechend wenig Geld. Sämtlichen Mitschülern nehmen sie das Kleingeld ab, sei es durch Wetten und Spiele oder indem sie es klauen. Ihr Geld investieren sie direkt in Süßigkeiten und Eis, aber es ist doch häufig nicht so wie es scheint. Die dritte Geschichte heißt Skitter-Splitter und hat Pia Foster zur Protagonistin. Pia ist begeisterte Skaterin und lässt sich von nichts aufhalten bis ein paar Jungs sie auf ihrem Heimweg stoppen und ihr Skateboard zerstören.

Wie man in beide (alle) Richtungen schaut ist die vierte Geschichte. Sie erzählt von Fatima Moss, die aufgrund der Forschungstätigkeit ihrer Mutter, ein Protokoll von ihrem Nachhauseweg anfertigt. Darin hält sie fest was gleich geblieben ist und was sich verändert hat. Call of Duty behandelt die Geschichte von Bryson Wills, der ein begabter Videospiel-Player ist. Als er erfährt, dass sein Kumpel angefeindet wurde, weil er auf die Wange geküsst wurde, küsst er ihn ebenfalls auf die Wange und dabei merken sie, dass sie vielleicht nicht nur Freunde sind. Fünf Dinge, die leichter zu lernen sind als Simeons und Kenzis geheimer Check behandelt die Geschichte der besten Freunde Simeon und Kenzi, die sehr verschieden sind, aber sich dennoch wie Brüder fühlen und auch gegenseitig verteidigen.

Satchmos Masterplan ist der Titel der siebten Geschichte, in der Satchmo einen Masterplan für seinen Heimweg entwickelt. Aufgrund eines Erlebnisses in seiner Kindheit hat er panische Angst vor Hunden. Seit neustem gibt es auf seinem Heimweg einen Hund, der Satchmo Angst einjagt bis er plötzlich vor ihm steht. Ookabooka-Land erzählt von Cynthia, die regelmäßig Comedy-Shows in ihrer Klasse gibt. Diese Witze hat sie von ihrem Großvater und auch die Idee solche Shows überhaupt zu machen statt von ihrem Großvater, der nach dem Tod seiner Partnerin an Demenz leidet. Wie aus einem Jungen ein Duftfeuerwerk wird, ist die vorletzte Geschichte und erzählt von den vier Freunden Gregory Pitts, Remar Vaughn, Joey Santiago und Candace Green. Gregory steht auf ein Mädchen und seine Freunde ermuntern sie, sie anzusprechen, allerdings nicht bevor sie ihn ein bisschen präpariert haben. Der Besenhund ist die letzte Geschichte des Sammelbandes und verweist noch einmal auf viele andere Geschichten. Canton ist der Sohn von Ms. Post, der örtlichen Schülerlotsin. Als sie eines Tages einen Jungen, Kenzi, aus dem Weg stößt, damit dieser nicht vom Schulbus überfahren wird und dabei selbst schwer verletzt wird, macht sich Canton Sorgen um seine Mutter. Der Hausmeister bastelt ihm einen Besenhund, der ihn bei seinen Ängsten und Sorgen unterstützen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.