Hörbücher ·T wie Tessa Plötzlich Geheimagentin von F. Scheunemann

Inhaltsangabe: T wie Tessa – Plötzlich Geheimagentin! von Frauke Scheunemann

T wie Tessa ist der erste Teil der Reihe heißt Plötzlich Geheimagentin und wurde von Frauke Scheunemann geschrieben.

Tessa ist mit einer Schulfreundin im Hamburg in der S-Bahn auf dem Weg in ihre Schule zu einem Vorspielen. Sie möchte als Gitarristin in der berühmten Schülerband Gimme Four mitspielen, denn die alte Gitarristin ist mit ihren Eltern nach Asien gezogen. Als Tessa gerade aus der Band aussteigen möchte, hört sie Hilferufe von unter sich. Da sie nichts erkennt, will sie eigentlich weitergehen, doch da haben sich die Türen schon geschlossen. Während ihre Tasche noch drin hängt, steht Tessa draußen, direkt an die Tür gedrückt. Als die Bahn losfährt, gerät sie kurz in Panik. Die Bahn hält und die Türen öffnen sich, doch Tessa rutscht dabei in den Spalt zwischen Zug und Bahnsteigkante. Ihre Freundin ist alles andere als begeistert, weil sie für das Vorspielen verantwortlich ist, doch natürlich bleibt sie bis Timo, der heimliche Schwarm von Tessa, sie aus ihrer misslichen Lage befreit hatte. Die Sanitäter nehmen sie mit ins Krankenhaus, wo Tessa entdeckt, was in der Bahn ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen und damit den Unfall verursacht hat: eine kleine mongolische Rennmaus.

Hector bleibt erst einmal an Tessas Seite und als diese die zweite Chance für ein Vorspielen hat, unterstützt Hector sie, indem er die Konkurrentinnen in die Beine beißt. Tessa schafft es in die Band, allerdings sind ihre neuen Bandkameradinnen, Mia, Kim und Alex, alles andere als begeistert. Ihr erster Auftrag ist ein Videodreh in Berlin zu einem Song, den sie neu aufnehmen.

In Berlin passieren allerlei seltsame Dinge: In Tessas Zimmer kommen und gehen jede Menge Männer, die Taschen und Koffer erst im Zimmer abstellen und dann wieder abholen. Als Beweis hat Hector ein Magazin von einer Pistole gestohlen, das er Tessa später zeigt. Außerdem findet Tessa eine Tüte mit seltsamen Kieselsteinen bei einem Treffen von Kim, Alex und Mia auf dem Gendarmenmarkt. Dort trifft sie später noch auf Jay, der als Tänzer im Musikvideo mitspielen soll. Außerdem erwischt Tessa ihre Bandkolleginnen als diese gerade von zwei Männern mit einer Waffe bedroht werden und später behaupten sie, dass das nur ein paar ungehaltene Fans waren. Nachdem am nächsten Tag Jay verschwunden bleibt, muss der Dreh abgesagt werden und Tessa findet sein Feuerzeug auf der Baustelle, auf der am Abend zuvor ihre Kolleginnen bedroht wurden. Bei der Durchsuchung des Zimmers von ihrer Managerin findet Tessa noch einige komische Steine.

Aber erst in Hamburg findet sie heraus, was hinter allem steckt: die komischen Steine sind unbearbeitete Diamanten. Mia, Kim und Alex sind Geheimagentinnen und da Tessa durch ihre Ermittlungsarbeit nun auf ihr Geheimnis gestoßen ist, gehen sie gemeinsam zu Marianne, der Managerin, denn diese ist auch in der Organisation ihre Chefin. Eigentlich wurde Tessa ja für die Band ausgewählt, weil sie so naiv wirkte, doch nachdem sie jetzt hinter das Geheimnis gekommen ist, muss sich die Organisation überlegen, was sie mit Tessa anstellt. Außerdem haben sie auch noch einen Auftrag und einen entführten Verbindungsmann, um die sie sich kümmern müssen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.