Ein gefährlicher Liebhaber von L. Howard

Inhaltsangabe: Ein gefährlicher Liebhaber von Linda Howard

Jillian Sherwood tritt in Ein gefährlicher Liebhaber, einem Roman, von Linda Howard in die Fußstapfen ihres Vaters. Ihr Vater, der immer als Spinner abgetan wurde, hatte einst ein geheimnisvolles Dorf mitten im Amazonasgebiet entdeckt, konnte seine Entdeckung aber nicht beweisen. Seine Tochter, die sich schon früh für Archäologie begeistert hat und als Kinder immer an den Lippen ihres Vaters hing, will als Erwachsene, nachdem ihr Vater länger gestorben ist und ihr einen zweifelhaften Ruf und den Weg zu seinem Dorf hinterlassen hat, dieses Dorf finden. Zusammen mit ihrem Stiefbruder Rick und ein paar zwielichtigen Typen, die Rick angeheuert hat, macht sie sich auf die Reise. Glücklicherweise hatten sie vor Ort auch Ben Lewis, Abenteurer und Guide für das Gebiet angeheuert, denn dieser hat einige von seinen eigenen Leuten dabei, die ihm sehr loyal sind. Eigentlich nimmt Lewis nie Frauen mit auf diese gefährlichen Touren, denn er weiß, dass hier alles mögliche passieren kann, aber Jillian lässt nicht locker und da sie niemandem den Weg verrät, muss sie schließlich doch mitgenommen werden. Sie weiß, dass ihr Bruder nicht der umgänglichste Zeitgenosse ist, aber sie liebt ihn, auch wenn er diese seltsamen Männer beschäftigt.

Als einer der Männer mitten im Dschungel ihren Bruder erschießt, läuft Jillian um ihr Leben. Sie wird von Lewis gefunden, der sie in Sicherheit zu bringen versucht, doch dabei kommen sich die beiden immer näher. Obwohl sie das schon zuvor sind, spürt Lewis, der sich schon mit einigen Frauen vergnügt hatte, eine Verbindung zwischen ihnen. Jillian muss hingegen irgendwie mit dem Verlust ihres Stiefbruders klarkommen, zu dem sie ein eher ambivalentes Verhältnis hatte. Auf der einen Seite waren sie sich nicht immer ganz einig, weil sie unterschiedlich zur Arbeit ihres Vaters standen, auf der anderen Seite, liebt Jillian ihn auch, weil er eben ihr Bruder war.

Jillian und Lewis schaffen es zurück ins Dorf, wo sie gestartet sind. Dort soll sie nun eine Pressekonferenz geben, auf der sie von den Journalisten als ähnlich verrückt wie ihr Vater abgestempelt wird, doch Lewis hat einen Beweis für ihre erfolgreiche Reise dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.