Liebe, fertig, los! von R. Gibson

Inhaltsangabe: Liebe, fertig, los! von Rachel Gibson

Der Liebesroman Liebe, fertig, los! Von Rachel Gibson ist der erste Band der Seattle Chinooks-Reihe. Der Besitzer, Virgil Duffy, der Seattle Chinooks, der Eishockeymannschaft, möchte die deutlich jüngere Georgeanne Howard heiraten. Allerdings rennt Georgeanne kurz vor der Trauung weg, mit ihrem Hochzeitskleid bekleidet und einem riesigen Schminkkoffer unter dem Arm springt sie ins Auto von einem der Spieler, John Kowalsky. John und sie verbringen eine tolle Nacht miteinander, doch am nächsten Morgen setzt er sie mit ihren wenigen Habseligkeiten am Flughafen ab. Jetzt hat Georgeanne ein richtiges Problem, denn sie hat keine Familie außer einer schrägen Großtante, der sie sich aber nicht anvertrauen möchte, außerdem hat sie eine Freundin, die mit auf der Hochzeit war und entsprechend sauer sein wird, weil sie dem Bräutigam nun die Situation erklären darf. Georgeanne hat keinen Job, keine anderen Freunde und nicht einmal mehr ein Zuhause, in das sie flüchten könnte. In einer Zeitung findet sie ein Jobangebot einer Cateringfirma, die einen Beikoch sucht. Georgeanne entscheidet sich, sich für den Job zu bewerben und hätte sie der Firmenchefin Mae nicht ihren Hintern gerettet, hätte sie den Job wohl auch nicht bekommen, doch so werden die beiden nicht nur Kolleginnen und sogar Partnerinnen, sondern sogar beste Freundinnen. Mae hat kürzlich ihren schwulen Zwillingsbruder verloren und Georgeanne hat keine Familie, sodass die beiden sich wie Schwestern fühlen.

Georgeannes Nacht mit John bleibt nicht folgenlos: Sie bekommt eine kleine Tochter, Lexie, die ihrem Vater ziemlich ähnlich sieht und als dieser das sechs Jährige Mädchen sieht, kann er schnell 1 und 6 zusammenzählen. Er hat Georgeanne das letzte Mal vor 7 Jahren gesehen! Ist Lexie vielleicht seine Tochter? Er zwingt Georgeanne ihm zu gestehen, dass sie damals schwanger wurde und so haben die beiden keine Wahl mehr: Obwohl sie sich noch immer nicht verstehen und nun jeder seine alten Wunden heilen lassen möchte, müssen sie Zeit miteinander verbringen, denn John denkt gar nicht erst daran, seine Tochter wieder zu verlassen. Anfänglich funktioniert die Konstellation sogar noch recht gut, doch als Georgeanne erfährt, dass John entgegen seiner Versprechungen einen Anwalt eingeschaltet hat, gerät sie in Panik, packt ihre Tochter ein und reist stinksauer vom gemeinsamen Urlaubsort ab. Nun dürfen die Gerichte über Lexie entscheiden, die überhaupt nicht versteht, warum ihr niemand gesagt hat, wer John ist und die panische Angst hat, dass ihr Daddy sie nicht mehr liebt. Natürlich gibt das neuen Ärger zwischen Georgeanne und John, denn er erkennt seine kleine, verängstige Tochter kaum wieder. Und nun verliebt sich Mae auch noch in Johns Teamkameraden. Kann eine Hochzeit das zerstrittene Paar wieder vereinen oder zerstört Virgil Duffy die Chancen auf eine Beziehung vollkommen indem er John ein Ultimatum stellt: Das Team oder Georgeanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.