Bibliographie von Michael Kibler

Rund um’s Lesen: Bibliographie von Michael Kibler

Michael Kibler hat bisher 14 größere Werke veröffentlicht (ich habe die Stadtführer und die Geschichten hier mal rausgelassen, weil ich mir selbst vorgenommen habe mich erst einmal auf die Romane zu beschränken). Die Bücher, die Kibler veröffentlicht hat, sind meist Regionalkrimis und spielen in Darmstadt (mit bisher einer Ausnahme: Sterbenszeit spielt hauptsächlich in Mainz). Michael Kibler nutzt Darmstädter Sehenswürdigkeiten und baut diese geschickt in seine Kriminalromane ein; so spielen manche Romane auf der Rosenhöhe, auf der Mathildenhöhe oder im Lichtenberghaus. Wer sich also in Darmstadt gut auskennt, wird Freude daran haben, die Orte wiederzuerkennen und wen es einfach interessiert, sich mal mit fremden Städten zu beschäftigen, der kann an solchen Reginalkrimis generell und an Kibler in diesem speziellen Fall bestimmt viel Spaß haben. Nun aber ohne weitere Umschweife zu den von mir gelesenen Kibler-Krimis:

Titel Jahr Bemerkung Besitz/Gelesen
Madonnenkinder 2004 Horndeich-Hesgart-Reihe 1 X
Zarengold 2005 Horndeich-Hesgart-Reihe 2 X
Rosengrab 2007 Horndeich-Hesgart-Reihe 3 X
Schattenwasser 2009 Horndeich-Hesgart-Reihe 4 X
Todesfahrt 2010 Horndeich-Hesgart-Reihe 5
Engelsblut 2011 Horndeich-Hesgart-Reihe 6 X
Opfergrube 2012 Horndeich-Hesgart-Reihe 7 X
Totensee 2014 Horndeich-Hesgart-Reihe 8 X
Seelenraub 2016 Horndeich-Hesgart-Reihe 9
Treueschwur 2017 Horndeich-Hesgart-Reihe 10
Abendfrost 2018 (Nov.) Horndeich-Gabriely-Reihe 11
Zornesglut 2019 (Nov.) Horndeich-Gabriely-Reihe 12
Sterbenszeit 2014 Ricarda Zöller 1 X
Bölle-Hölle: Ein Lilien-Krimi (Kriminalroman ohne Tote) 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.