Zum Küssen schön von L. Foster

Inhaltsangabe: Zum Küssen schön von Lori Foster

In dem Kurzroman Zum Küssen schön von Lori Foster geht es um Lacy und Daniel. Dieser Roman ist der erste Teil der Sawyer-Geschwister-Reihe, die in dem Sammelband Sexy3 veröffentlicht wurde. In diesem ersten Band geht es um den ältesten Bruder Daniel Sawyer, der als Arzt im örtlichen Krankenhaus arbeitet. Er will eigentlich gerade Feierabend machen als eine Patientin hereinkommt, die er gut kennt: Lacy McGee ist Sexualtherapeutin und die beste Freundin seiner jüngeren Schwester Annie. Daniel und Lacy geraten immer wieder einander und so ist nicht nur sie überrascht, als er sie nach dem Krankenhausbesuch fürsorglich nachhause fährt und sich dort rührend um sie kümmert. Da Daniel am nächsten Tag frei hat, bleibt er sogar über Nacht und besorgt ihre Tabletten. Die beiden unterhalten sich viel miteinander und entwickeln so langsam mehr Verständnis zueinander. Daniel erfährt mehr über Lacys Job, die gar nicht so ein lockeres Leben führt, wie er immer dachte. Ihre Wohnung ist bunt eingerichtet, weil sie Farben liebt, da sie aber keinen Sinn für die Kombination von Farben hat, trägt sie meistens schwarz um sich in der Öffentlichkeit nicht zu blamieren. Er erfährt, dass Lacy nie eine richtige Familie hatte, weil ihre Mutter immer versuchte mit mehreren Ehen eine Lücke zu füllen, sodass Lacy in ihrer Mutter keine richtige Bezugsperson hatte. Daniel hingegen wurde immer in die Rolle als großer Beschützer gedrängt. Vor allem seit seine Mutter gestorben war, denn sein Vater kam mit dem Verlust nicht zurecht und machte sich so zu allen Festen, Geburtstage und Weihnachten, aus dem Staub, sodass Daniel für sich und seine jüngeren Geschwister ein schönes Fest organisieren musste. Nun fällt es ihm schwer, seine kleine Schwester loszulassen, was Lacy schmunzelnd zur Kenntnis nimmt. Schließlich kommen die beiden zusammen und Daniel erfährt, was er nie vermutet hätte: Lacy war noch unschuldig als sie mit ihm schlief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.