Montagsfragen

Montagsfrage: 21. Oktober 2019

Montagsfrage: Was macht eigentlich den Reiz einer Buchmesse aus?

Hallo und guten Morgen ihr Lieben,

es ist nach der Buchmesse! Aber nach der Buchmesse ist ja bekanntlich vor der Buchmesse. Nun also stellt Antonia von Lauter und Leise diese Woche sehr passend eine Frage zum Thema Buchmessen, denn sie will wissen, was den Reiz einer Buchmesse ausmacht.
Ich denke, das kommt darauf an mit welcher Intention man auf die Buchmesse geht. Als normaler Besucher hat man die Möglichkeit viele neue Bücher zu entdecken, wenn man Glück hat, sieht man einen seiner Lieblingsautoren, kann in eine Lesung und bekommt sogar ein Autogramm oder man kommt mit Verlagsmitarbeitern ins Gespräch und kann diesen ein paar Fragen stellen.
Als Presse hat man die Chance mal ein paar detaillierte Fragen an die Verlagsmitarbeiter zu stellen, so diese denn Zeit haben. Man hat bei einer Buchmesse die Möglichkeit direkt vom Ort des Geschehens zu berichten, was ja bei der Berichterstattung über Bücher sonst recht schwierig ist.
Und als Verlagsmitarbeiter hat man die gute Möglichkeit mit vielen Kollegen von anderen Verlagen in Kontakt zu kommen, vielleicht ha der eigene Verlage auch mehrere Standorte und man kommt so sogar mit den Leuten, mit denen man im gleichen Verlag arbeitet zusammen und natürlich können auf so großen Buchmessen wie Frankfurt auch unglaublich gut Kontakte in alle Welt geknüpft werden. Woher sonst wenn nicht von der Buchmesse soll man wissen, dass es den XYZ-Verlag in Indien, Nepal oder Brasilien gibt? Auf der Buchmesse können also Kontakte geschlossen und wieder neu aufgenommen werden, man kann sich als Verlag bei den ausländischen Verlagen nach neuen Büchern umschauen, die man dann ggf. lizensieren kann und all solche Dinge.
Als Autor kann man auf der Buchmesse nach neuen Inspirationen suchen, aber auch Kontakt zu Agenturen oder sogar direkt zu Verlagen aufbauen und so versuchen, mal ein paar persönliche Gespräche zu führen.
Für mich persönlich ist der Reiz einer Buchmesse diese emsige Betriebsamkeit. Wenn man in eine Halle reinkommt, hört man keine einzelnen Wörter mehr, sondern nur noche in lautes Summen, überall erkennen sich Leute und sprechen miteinander (ob jetzt Aussteller oder Besucher) und häufig finden Leute neue Bücher und nehmen sich zumindest mal eine Leseprobe oder ein Lesezeichen/Postkarte von dem Buch mit.
Was macht für euch den Reiz einer Buchmesse aus?

Liebe Grüße
Vanessa

2 Gedanken zu „Montagsfrage: 21. Oktober 2019

  1. Hey Vanessa,

    ich muss heute mit einem herzlichen Achselzucken antworten, denn für mich strahlen die Buchmessen tatsächlich so gut wie keinen Reiz aus. Ich habe noch keine besucht und ich habe es auch nicht vor. Da ich mit Massenveranstaltungen nicht gut zurechtkomme, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kosten-Nutzen-Rechnung zu meinen Gunsten ausfallen würde.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

  2. Hallo Vanessa,

    ich war erst zweimal auf der FBM und es hat mir auch gefallen, aber ich habe längst nicht so viel gesehen, wie ich mir vorgenommen hatte. Einfach, weil es total voll war – und ich hasse Menschenmengen. Aber ich hatte die Gelegenheit, ein paar liebe Freunde aus dem Internet endlich mal persönlcih kennenzulernen. Allein das war mir bereits die Reise wert. 🙂
    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebste Grüße
    Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.