Ein Mord wird angekündigt von A. Christie

Inhaltsangabe: Ein Mord wird angekündigt von Agatha Christie

In Ein Mord wird angekündigt von Agatha Christie ermittelt Miss Marple in ihrem vierten Fall. Die ganze Aufregung beginnt mit einer seltsamen Anzeige, in der lokalen Zeitung von Chipping Cleghorn. In dieser steht, dass am gleichen Abend um 18:30 Uhr ein Mord in Little Paddocks geschehen soll. Natürlich finden sich alle Bekannten des Hauses dort ein, wobei die meisten vorgeben, dass sie zufällig vorbeigekommen sind; einzig die Frau des Pfarrers, Bunch Harmon, gibt zu, dass sie aufgrund der Anzeige vorbeigekommen ist.

Punkt 18:30 Uhr geht das Licht aus und ein Mann reißt die Tür auf, er hält eine Blendlaterne hoch und beleuchtet die Anwesenden, plötzlich ertönen zwei Schüsse. Gepolter und alles fällt durcheinander. Es wird verzweifelt versucht, Licht zu machen. Am Ende stellt sich heraus, der Angreifer hat sich erschossen, entweder aus Versehen als er stolperte, oder er hat Selbstmord verübt. Die Hausherrin wurde angeschossen und der Angreifer scheint es auf sie abgesehen zu haben.

Niemand kann sich erklären, warum der Angreifer, der von der Polizei als der Schweizer und Kleinkriminelle Rudi Schwarz identifiziert wird, auf sie geschossen haben könnte. Aber im Folgenden stellt sich heraus, dass es tatsächlich ein Motiv gibt: Letitia Blackloch hatte früher für einen Geschäftsmann, Goedler, gearbeitet, dieser bedachte sie in seinem Testament, falls sie nach seiner Frau sterben würde, bekäme sie das ganze Geld, falls sie aber vor seiner Frau stirbt, erhalten seine Nichte und sein Neffe alles. Da seine Frau inzwischen im Sterben liegt und er schon seit geraumer Zeit tot ist, kommt die Erbschaft in greifbare Nähe.

Und tatsächlich gibt es auch einige Leute, die entweder die Schwester von Goedler oder deren Mann oder deren Neffen und Nichten sein könnten: Patrick und Julia Simmons, Philippa Haymes, Colonel Easterbrook, Mrs. Easterbrook, Mrs. Swettenham, Edmund Swettenham, Miss Hinchliff und Miss Murgatroyd. Außerdem spielen die folgenden Figuren eine Rolle: Letitia Blacklock, Dora Bunner, Mizzi, Inspektor Carddock und natürlich Miss Marple.

Durch Bunch Harmon wird Miss Marple auf den Fall aufmerksam. Sie kommt nach Chipping Cleghorn und ermittelt auf eigene Faust und auch wenn die Dorfbewohner meinen, dass die alte Dame doch sehr neugierig ist, macht es den wenigsten etwas aus, denn schließlich ist sie eine ältere Dame, die eben einfach nichts besseres zu tun hat als zu stricken und sich am Dortklatsch zu beteiligen.

Später werden dann noch zwei weitere Menschen ermordet: Dora Bunner wurde offenbar Opfer, weil sie die Aspirin ihrer Freundin nahm und diese vergiftet waren und Miss Murgatroyd, die vom Mörder erwürgt wird als ihr einfällt, wer während des Angriffs nicht im Raum gewesen war und damit kein Alibi hat.

Natürlich gibt es immer mehr Hinweise und nachdem alle Verwicklungen, und falschen Verdächtigungen ausgeräumt sind, kann eigentlich nur noch eine Person der Mörder sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.