The Tribe

Inhaltsangabe: Der Weg in die Freiheit von Linda Jensen

KC wird zum Orakel des Guardian und nutzt das für seine Zwecke aus, denn er versucht so an Süßigkeiten zu kommen. Tai-San wird zur Seelsorgerin des Guardian und wird immer häufiger zu ihm gerufen, denn sie soll ihm zuhören. Er vertraut nur noch ihr, und sie versteht das, denn sie hält ihn für sehr einsam, allerdings liebt sie ihren Mann Lex und der Guardian will, dass sich Tai-San ihm mehr öffnet. Sie soll die neue Verehrte Mutter werden, was Luke mit Misstrauen aufnimmt. Auch Tai-San ist getroffen als sie von den Plänen des Guardian erfährt. Luke, die linke Hand des Guardian, ist getroffen als er erfährt, dass Ellie nur mit ihm geflirtet hat um sich Vorteile für die Mall Rats zu erschleichen, denn er ahnt nicht, dass sie wirklich Gefühle für ihn hat. Nachdem sie sich geküsst haben, haben sowohl Luke als auch Ellie ein schlechtes Gewissen, denn aus ihnen kann niemals ein Paar werden, obwohl sie Gefühle für einander haben. Der Guardian will zu Ehren der neuen Verehrten Mutter, Tai-San, ein Fest veranstalten. Die Rebellen hingegen versuchen Bewegung in die Sache zu bringen, indem sie den Menschen einmal zeigen, was die Wahrheit ist, dass nicht der Guardian der Gute ist und die Rebellen die Bösen, sondern andersherum. Tai-San soll zur verehrten Mutter gekrönt werden, dabei wird sie allerdings von Lex angeschossen. Dieser hatte isch mit einer Armbrust auf das Dach gegenüber der Festlichkeiten geschlichen um auf den Guardian zu zielen, allerdings trifft er nicht und so erschießt er seine Frau. Trudy ist inzwischen bei den Rebellen und bekommt von diesen ein ganz besonderes Geschenk. Pride und May haben es geschafft Brady aus der Mall zu entführen, dort sollte sie eigentlich von Salene versorgt werden, allerdings wurde diese von Tai-San so lange abgelenkt, damit die anderen die Möglichkeit hatten das Kind der Verehrten Mutter zu entführen. Salene ist am Boden zerstört, Lex erfährt dadurch allerdings, dass er seine Frau gar nicht erschossen, sondern nur verwundet hat. Amber hingegen ist schwanger und weiß nicht, ob sie es schafft sich um das Kind zu kümmern, denn in einer Welt in der sich die Menschen betrügen, belügen und miteinander kämpfen, will sie eigentlich kein Kind bekommen. Bray weiß allerdings nichts davon, dass er Vater wird und so schreibt sie ihm einen Brief, den sie wie viele andere Briefe, die sie ihm geschrieben hat, einfach versteckt und ihm nicht zukommen lässt. Die Mall Rats wollen wieder Geld einführen, was aber auf geteilte Meinungen stößt denn noch ist viel unklar. Wie soll das Geld verteilt werden? Welchen Wert hat es? Amber und Trudy wurden entführt, Ebony weiß von wem und als Ned, der Entführer tot ist, geht sie hin um die beiden zu befreien, doch das macht Bray stutzig. Wieso wusste sie wo Trudy und Amber versteckt waren? Aber Amber und ihrem Baby geht es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.