Leseaktionen

Mein Sub kommt zu Wort März 2020

Hallo ihr Lieben,

ich bin heute wieder ein bisschen später dran, aber Vanessa wollte mich vorher nicht an den Laptop lassen *grummel, grummel*. Nun darf ich aber dran und fange deshalb auch direkt mit den Fragen an, damit ich nicht noch mehr Zeit verliere:

 

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit bestehe ich aus 23 Büchern. Das war gar nicht so leicht rauszufinden, weil Vanessa ihre Liste im Moment nicht so besonders ordentlich führt und ich deshalb mal durchzählen musste, wer denn eigentlich noch auf mir wohnt und wer schon ausgezogen ist.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Tatsächlich hat Vanessa diesen Monat kein neues Buch dazu bekommen, sodass ich also tendenziell gar nicht wachsen konnte.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vanessa hat als letztes den Roman Der Traum des Leuchtturmwärters von Sergio Bambaren gelesen. Den wollte sie ja auch für die Aktion lesen, deshalb auch noch gleich mehr dazu. Die Rezension hat Vanessa aber noch nicht geschrieben, deshalb wird sie wohl auch noch nicht so bald kommen.

  1. Lieber SuB, es wird an der Zeit, mal etwas Spannung in deine Stapel zu bringen, zeig uns also diesen Monat Thriller und Krimis aus deinen Weiten bzw. jene Bücher, in denen sicher jemand umgebracht wird.

Rückblick: Wie ich eben schon geschrieben hatte, hat Vanessa eines der drei Bücher bereits gelesen: Sie hat den Roman Der Traum des Leuchtturmwärters von Sergio Bambaren gelesen, weil bei Leuchtturm das t doppelt ist. Damit hat das Buch auf jeden Fall zu der Frage gepasst. Vanessa hat, wir gesagt, noch keine Rezi geschrieben und sie hat auch gesagt, dass sie dazu in den nächsten Wochen wohl erst mal nicht kommen wird, aber sie hat gesagt, dass ihr das Buch sehr, sehr gut gefallen hat.

Zukunft: Spannungsvolle Bücher von meinem Stapel soll ich zeigen. Derzeit leben noch 7 Krimis auf mir, was im Verhältnis auf jeden Fall nicht schlecht ist, aber Vanessa hat ein Problem: Es handelt sich bei allen Krimis um nicht, worauf sie Lust hat, deshalb fällt es mir recht schwer, ihr etwas zu empfehlen. Es sind nämlich noch zwei Agatha Christie-Krimis: auf den einen hat sie absolut keine Lust und der andere ist ein Weihnachts-Krimi. Außerdem sind noch fünf Kriminalromane auf mir, die Vanessa aber auch nicht unbedingt lesen will. Alles in allem muss ich mir also noch mal etwas Gutes überlegen, damit Vanessa diese Aufgabe schaffen kann.

Wie sieht es bei euch aus? Wart ihr im letzten Monat erfolgreich? Welche Krimis werdet ihr bis April lesen?

Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)

3 Gedanken zu „Mein Sub kommt zu Wort März 2020

  1. Hallo SuBy, 🙂
    23 ist ungefähr das Ziel von Marina. Sie hätte gerne eine Zahl im Zwanzigerbereich. 🙂
    Sergio Bambaren schreibt auch besondere Bücher. 🙂 Toll, dass Vanessa Der Traum des Leuchtturmwärters gefallen hat. 🙂
    Von Agatha Christie hat Marina erst ein Buch gelesen, das ihr sehr gefallen hat. Schade, dass Vanessa gerade keine Lust auf ihre Bücher hat, aber die kommt bestimmt irgendwann. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

  2. Hallo Leo, hallo Marina,

    ja 25 ist so etwa die Größe, die Vanessa im Moment auch anstrebt, aber sie merkt, dass das manchmal auch zu wenig sein kann, denn so richtig viel Auswahl hat sie dann nicht.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    1. Das stimmt. Mit 25 hat man wirklich weniger Auswahl, aber dafür auch nicht so ein schlechtes Gewissen, wenn mal mehr Bücher einziehen oder wenn man ein Buch rereaden möchte. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.