Du bist mein Glück von S. Prasadam-Halls und A. Brown

Inhaltsangabe und Rezension: Du bist mein Glück von Smriti Prasadam-Halls und Alison Brown

In dem Kinderbuch Du bist mein Glück von Smriti Prasadam-Halls und Alison Brown geht es um einen kleinen Igel und einen Fuchs, die beste Freunde sind und viele spannende Abenteuer miteinander erleben, aber manchmal auch nur gemeinsam schöne Situationen genießen.

Fuchs und Igel picknicken gemeinsam, tanzen über eine Wiese und bauen Schneeengel. Aber neben all den schönen Sachen, die man gemeinsam aktiv machen kann, sitzen die beiden von Zeit zu Zeit auch einfach gerne da und genießen die Schönheit der Natur. Beispielsweise dann, wenn sie am Fluss sitzen und den Wasserfall und die Sonne genießen, und den schillernden Regenbogen, der aus Sonne und Wasserfall entsteht.

Das Kinderbuch wurde von Smriti Prasadam-Halls und Alison Brown gestaltet. Prasadam-Halls hat die Texte geschrieben, die von Susanne Weber übersetzt wurden und Alison Brown hat die Zeichnungen angefertigt.

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil ich Titel und Cover unglaublich schön fand. Du bist mein Glück und auf dem Cover haben sich Igel und Fuchs ganz fest im Arm und schließen vor Freude und Glück sogar die Augen. Die Illustrationen haben genau meinen Geschmack getroffen, weil ich solche Zeichnungen sehr gerne mag. Sie wirken als wären sie mit Buntstiften gemalt, wirken dabei aber überaus realistisch und sehr ästhetisch. Auch wenn leider vom Hintergrund manchmal nicht so viel zu erkennen ist, weil der Fokus eher auf den Vordergrund gelegt ist und der Hintergrund dann einfarbig bunt bleibt, finde ich die Zeichnungen einfach wundervoll.

Die Texte sind auch sehr schön und reimen sich; in den meisten Fällen. Manchmal sind die Reime etwas unrein, wenn beispielsweise „sanft“ auf „tanzt“ gereimt wird, aber ich gehe davon aus, dass der Text im Original ebenfalls gereimt war und die Übersetzerin dann irgendwie den Spagat zwischen Reimschema und nah am Text bleiben schaffen musste. Außerdem soll der Text natürlich auch für Kinderohren schön klingen. Das hat sie meiner Meinung nach, trotz hier und da etwas unreinen Reime, wunderbar gelöst. Mir hat der Text wirklich gut gefallen, weil er toll zu den Bildern passt.

Mir gefällt es auch, dass der Fuchs und der Igel auch für einander da sind, wenn es mal regnet. So wird den Kindern klar, dass Freundschaft eben mehr heißt als Unfug miteinander zu machen und immer nur Spaß zu haben, sondern, dass es wichtig ist, auch für seine Freunde da zu sein und sie zu trösten, wenn diese mal traurig sind.

Nachdem ich nun so voll des Lobes war, muss ich leider auch noch eine Kleinigkeit anmerken, die mir nicht so gut gefallen hat: Die Erzählweise. Das Kinderbuch ist episodisch erzählt. Zwischen den einzelnen Doppelseiten werden keine Zusammenhänge hergestellt, außer, dass immer die gleichen Figuren auftreten. Aber so wird für Kinder keine lineare Geschichte daraus. Durch den Charakter des Textes werden auch keine Kausalitäten dargestellt. Gerade das wäre aber schon wichtig in dem Alter (das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren), finde ich. Da sich Igel und Fuchs naturgemäß viel draußen bewegen, und ihre Aktivitäten auch davon bestimmt sind, wäre hier natürlich der Jahreslauf als größerer Rahmen möglich. Im vierten Bild machen Igel und Fuchs Schneeengel, danach sitzen sie auf einer grünen Wiese und bauen Blumengirlanden, und auf der Seite danach machen sie eine Blätterschlacht, dann kommen noch einige Bilder und am Ende sitzen sie auf einem kahlen Baum und um sie herum ist eine Schneelandschaft zu sehen. Ein chronologischer Jahresablauf könnte den Kindern helfen, lineares Erzählen zu lernen.

Obwohl der Igel blau ist und ich bisher noch keinen blauen Igel gesehen habe, mochte ich auch, dass die beiden Freunde so viele Aktivitäten draußen an der frischen Luft gemacht haben. Das liegt natürlich daran, dass es sich hier um Tiere handelt, aber sie haben ja vieles unternommen, das Kindern auch Spaß machen würde und so für sie und ihre Lebenswelt nicht nur bekannt ist, sondern sie auch motivieren könnte mit ihren Freunden draußen herumzutollen.

Insgesamt hat mir Du bist mein Glück von Smriti Prasadam-Halls und Alison Brown super gefallen und ich finde, das Buch ist nicht nur ein tolles Kinderbuch, sondern kann auch Erwachsenen zeigen was eine gute Freundschaft ausmacht. Und das finde ich an Kinderbüchern immer wichtig; dass sie tiefergehende Informationen vermitteln und möglichst alle Altersgruppen ansprechen.

 

 

 

Danke an den Dragonfly Verlag für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.