Es geschehen noch Küsse und Wunder von S. Mallery

Inhaltsangabe: Es geschehen noch Küsse und Wunder von Susan Mallery

Es geschehen noch Küsse und Wunder von Susan Mallery ist der 30. Band der Fool‘s Gold-Reihe und erzählt die Geschichte von Abby Hendrix und Joaquin.

Abby ist gerade von ihrem Lehramtsstudium zurück in ihre Heimatstadt Fool‘s Gold gekommen. Dort möchte sie den Sommer genießen bevor sie ihre erste Klasse übernimmt und ihre Schwester bei ihren Hochzeitsvorbereitungen unterstützen. Melissa und Abby sind zwar leibliche Schwestern aber beide von Liz und Ethan Hendrix adoptiert.

Melissa lebt mit ihrem Verlobten Davis in San Francisco, wo sie als erfolgreiche Anwältin arbeitet. Deshalb und um die Flitterwochen nach der Hochzeit genießen zu können, arbeitet sie kurz vor der Hochzeit viel. So müssen ihre Mutter und ihre Schwester einige der Hochzeitsvorbereitungen wie das Gestalten der Platzkarten oder das Bemalen der Kerzen übernehmen.

Nach dem Sommer will Abby in ihre eigene Wohnung ziehen, aber bis sie umziehen kann, wohnt sie in ihrem alten Zimmer bei ihren Eltern, was für die ganzen Vorbereitungen sehr praktisch ist. Als ihre Schwester sie bittet, sich um ihren Schwager zu kümmern, willigt Abby notgedrungen ein. Joaquin soll ein begnadeter Chirurg und sehr klug sein, also auf jeden Fall ein seltsamer Kauz, der bisher bei keinem Familienfest aufgetaucht ist und auch Melissa kennt ihn kaum.

Als Abby nun vor ihm steht, traut sie ihren Augen kaum, denn Joaquin ist deutlich attraktiver als Melissa behauptet hat und nachdem Abby einige Tage mit ihm verbracht hat, merkt sie, dass er auch deutlich lustiger und freundlicher ist als sie erwartet hatte. Die junge Frau fängt an, sich in den Arzt zu verlieben, doch sie ahnt dabei nicht, dass er nicht drei Wochen vor der Hochzeit nach Fool‘s Gold gekommen ist, damit er noch ein bisschen Sightseeing und Urlaub machen kann, sondern um seine eigenen Pläne zu verfolgen.

Nichtsahnend stellt sie Joaquin ihren Onkel Dr. Simon Bradley und ihre Tante Montana vor und freut sich, dass Simon für den nächsten Tag ein privates Gespräch zwischen sich und Joaquin angesetzt hat. Joaquin ist überrascht als Simon ihm bei diesem Treffen ein Ultimatum stellt: Er weiß, dass Joaquin wegen des von ihm initiierten Programms in der Stadt ist. Simon bildet Ärzte aus, die sich auf die Behandlung von Brandopfern spezialisiert haben. Joaquin hatte sich für das Programm beworben, wurde aber abgelehnt. Nun ahnt Simon, dass Joaquin nicht nur wegen der Hochzeit in Fool‘s Gold ist und sagt es ihm auch auf den Kopf zu. Er gibt Joaquin bis zur Hochzeit, um Abby die Wahrheit zu sagen. Wenn er es nicht tut, wird er es selbst tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.