Hörbücher ·Lady Hardcastle und der Tote im Wald von T. E. Kinsey

Inhaltsangabe: Lady Hardcastle und der Tote im Wald von T. E. Kinsey

Im ersten Kriminalroman der Lady Hardcastle-Reihe Lady Hardcastle und der Tote im Wald von T. E. Kinsey ziehen Lady Hardcastle und ihre Zofe Florence „Flo“ Armstrong gerade von London aufs Land.

In der Vergangenheit haben Lady Hardcastle und Miss Armstrong schon an den exotischsten Orten der Welt gelebt und unter anderem auch einige Zeit alleine in Indien, da zu diesem Zeitpunkt Lady Hardcastles Ehemann schon verstorben war. Beide haben wohl in der Vergangenheit schon einige Abenteuer zusammen erlebt, vor allem da sie schon seit über zehn Jahren gemeinsam unterwegs sind. Mit ihren Geschichten erfreut Lady Hardcastle mehr als einmal ihre Gesprächspartner.

Während Lady Hardcastle studierte und sich mit Naturwissenschaften gut auskennt, sie also der Kopf des Detektiv-Duos ist, ist Miss Armstrong die durchschlagkräftige Kraft. Sie fungiert als Beschützerin für ihre Herrin, kann sich aber durch ihre Arbeit als Zofe in einem angesehenen Haus vor allem bei der einfachen Bevölkerung und bei den Hausangestellten unauffälliger umsehen als das Lady Hardcastle könnte. So ist Flo für die Befragungen der Zeugen zuständig, vor allem wenn sie aus den niedrigeren sozialen Schichten kommen, und Lady Hardcastle stellt sie Verbindungen zu ihren wohlhabenden Freunden und allen aus ihrer eigenen Schicht her.

Emily Hardcastle und Flo haben ein einzigartiges Verhältnis zueinander. Weil sie sich schon so lange kennen und auch schon so viel zusammen durchgemacht haben und auch noch gemeinsam auf der Flucht waren, nennt Lady Hardcastle ihre Zofe bei ihrem Kosenamen Flo und bittet auch diese sie endlich beim Vornamen zu nennen, aber dazu kann sich Flo einfach nicht durchringen.

Lady Hardcastle und Florence leben sich gerade in ihrem neuen Zuhause ein und genießen das ruhige Landleben. Sie machen einen Spaziergang über die angrenzenden Wiesen und Felder und stoßen auf ein Waldstück, durch das sie ebenfalls laufen. An einem der Bäume finden sie einen aufgehängten Mann und einen umgestoßenen Holzklotz. Sie benachrichtigen die Polizei und finden schnell heraus, dass es kein Selbstmord gewesen sein kann.

Nach einigen Befragungen durch Flo stellt sich heraus, dass der Tote am Abend, an dem er ermordet wurde, noch einen Streit in einer Bar hatte und sein Kontrahent wird auch schnell verhaftet, aber kurz darauf geschehen auf einer Verlobungsparty ein Diebstahl und ein zweiter Mord und muss die Polizei beide Morde parallel untersuchen. Lady Hardcastle hält den Verhafteten für unschuldig und ermittelt weiter. Dabei kommt heraus, dass noch ein zweiter Mann mit dem Opfer gestritten hat und er kann sogar einige wertvolle Hinweise auf das eigentliche Motiv liefern.

Lady Hardcastle erhält von ihrer alten Freundin den Auftrag den Diebstahl zu untersuchen, denn von diesem dürfe die Polizei nichts wissen, denn der Smaragd sei eine Sicherheit für ein Darlehen. Würde dieser verschwinden, wäre das Geld aus dem Darlehen sofort fällig und das können die Diebstahlopfer nicht bezahlen. Also müssen die Ermittlungen um den Stein auf heimliche Weise stattfinden.

Gemeinsam mit dem Polizisten dürfen sie den Vernehmungen beiwohnen und freunden sich so mit diesem an. Obwohl sie ihn am Anfang für inkompetent hielten, stellt sich bald heraus, dass er doch recht gründlich arbeitet, aber zum Zeitpunkt der ersten Verhaftung im Falle des Toten im Wald einen anderen Fall abschließen musste und diesen erst später bearbeiten konnte. Da der Inspektor aber gründlich ist und das Wissen von Lady Hardcastle und die Qualitäten von Miss Armstrong zu schätzen weiß, freunden sich die drei an.

Können Lady Hardcastle und ihre Zofe Flo herausfinden wer den Smaragd gestohlen und die beiden Männer ermordet hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.