Acht perfekte Stunden von L. Louis ·Hörbücher

Inhaltsangabe: Acht perfekte Stunden von Lia Louis

Acht perfekte Stunden von Lia Louis ist der zweite Roman der Autorin. In diesem geht es um Noelle Butterby, die während eines Schneesturms in ihrem Wagen eingeschneit wird. Es geht außerdem um Sam, der in seinem Auto im gleichen Schneesturm eingeschneit wird.

Sam bietet Noelle an, dass sie ihr Handy bei ihm im Auto aufladen könne, damit sie ihrer Familie Bescheid geben kann. Noelle setzt sich zu Sam ins Auto und beide führen ein langes Gespräch. Als die Straßen am nächsten Morgen wieder frei sind, trennen sie sich ohne Nummern oder Mail-Adresse auszutauschen.

Noelle lebt ihr Leben, putzt für andere, kümmert sich um ihre Mutter, die nach einem Schlaganfall Angst davor hat das Haus zu verlassen und trifft sich mit ihrer besten Freundin Charlie, Theo, deren Ehemann und verbringt auch Zeit mit der Tochter der beiden. Obwohl Noelle nicht für immer als Putzfrau arbeiten möchte, kann sie sich nicht vorstellen ihren Träumen nachzujagen, denn ihre Mutter braucht sie und so muss sie oft und viel Zeit Zuhause verbringen. Ihr Bruder Dilly ist hingegen häufig mit seiner Band unterwegs, verdient dabei aber nicht so viel Geld, dass er seine Schwester und seine Mutter nennenswert unterstützen könnte und so bleibt es häufig an Noelle hängen.

Als Noelle ihren Ex-Freund Ed nicht nur beim Klassentreffen, auf dessen Heimweg sie im Wagen eingeschneit wurde, sondern auch später noch einmal auf der Straße trifft, entwickelt sich zwischen den beiden schnell wieder die alte Vertrautheit und sie treffen sich regelmäßig um gemeinsam Kaffee zu trinken und zu reden. Nach 12 Jahren Beziehung, ging Ed vor wenigen Jahren einfach nach Amerika. Noelle konnte ihre Mutter nicht alleine in England zurücklassen und war so gezwungen dort zu bleiben, während Ed sein Jobangebot in Portland annimmt.

Ein paar Wochen nach der Nacht auf der Straße, treffen sich Noelle und Sam zufällig im Krankenhaus nachdem Sams Vater und Noelles Mutter dort eingeliefert wurden. Sie sprechen die ganze Nacht miteinander und verbringen eine schöne Zeit. Außerdem nimmt Noelle zufällig einen Auftrag für das Aufräumen und Putzen einer Wohnung an, bei der der Bewohner in eine andere Wohnung umziehen muss. Wie sich später herausstellt, handelt es sich bei diesem Mann um Sams Vater Frank. So verbringt sie noch mehr Zeit mit Sam, obwohl dieser nach dem Krankenhausbesuch ihre Nummer wegwarf, was sie herausfindet als sie den zerknüllten Zettel mit ihrer Nummer auf einer Bank findet.

Noelle und Ed verbringen in der Folge immer mehr Zeit miteinander. Als Noelle von einer Freundin gebeten wird den Blumenschmuck für ihre Hochzeit zu übernehmen, überzeugt ihre Familie (samt Ian, dem früheren Nachbarn und einem Freund ihrer Mutter) sie, dass sie den Job annehmen sollte, weil ein eigener Blumenladen und Blumenarrangements für Hochzeiten ihr Traum sind. Ed möchte sie gerne begleiten um ihre zu helfen. Sie treffen sich also in Edinburgh, wo die Hochzeit stattfinden soll, doch Ed schläft ein bevor die Blumen fertig sind und wieder hat das Schicksal Sam nicht nur am gleichen Wochen nach Edinburgh geführt, sondern auch ins gleiche Hotel, sodass er sich dann spät am Abend zu ihr setzt und Noelle Gesellschaft leistet und hilft.

Nun muss sich Noelle klar werden, ob sie mit Ed zusammen sein will oder mit Sam, der selbst noch eine langjährige Freundin hat, die er zu lieben scheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.