Leseaktionen ·Top Ten Thursday

Top Ten Thursday #12

Hallo ihr Lieben,

ich wollte eigentlich schon letzte Woche mal wieder beim TTT mitmachen, aber ich kam zum einen einfach nicht dazu und dachte mir zum anderen auch, dass ich ohnehin nur bereits vorgestellte Reihen vorstellen würde.

Aber deshalb wollte ich auf jeden Fall diese Woche teilnehmen und vor allem auch deshalb, weil ich das Thema gut finde:

10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezogen sind

  1. Verloren auf Burg Frankenstein von Gabriele Beyerlein & Elisabeth Holzhausen
  2. Zeitenzauber 3: Das verborgene Tor von Eva Völler
  3. Jackie Dupont 1: Die Tote mit dem Diamantcollier von Eve Lambert
  4. Jackie Dupont 2: Mord beim Diamantendinner von Eve Lambert
  5. Die Drachen von Talanis 3: Red Scales von Katharina V. Haderer
  6. Die Kane-Chroniken 3: Der Schatten der Schlange von Rick Riordan
  7. Brontë-Schwestern 1: Die verschwundene Braut von Bella Ellis
  8. Up to Date von Beth O’Leary
  9. Verstand und Gefühl von Jane Austen
  10. Countess of Harleigh 4: Bühne frei für den Tod von Dianne Freeman

Einige der Bücher habe ich geschenkt bekommen, beispielsweise zu Ostern und manche sind Rezensionsexemplare, sodass viele davon bald wieder von meinem SuB verschwinden werden. Ich habe mich an dieser Stelle mal auf die Bücher konzentriert, die noch auf meinem SuB sind, denn tatsächlich ist in den letzten Wochen auch das ein oder andere eingezogen, das inzwischen sogar schon wieder ausgezogen ist.

Welche Bücher sind zuletzt bei euch eingezogen?

Liebe Grüße
Vanessa

14 Gedanken zu „Top Ten Thursday #12

  1. Schönen guten Morgen!

    Freut mich dass du es dieses Mal geschafft hast! 🙂
    Eine interessante, bunt gemischte Liste ist da bei dir eingezogen – ich kenne davon allerdings nur die Zeitenzauber Trilogie und ich muss gestehen, dass mich nur der erste Band so richtig begeistern konnte…

    Von Rick Riordan – da hadere ich immer mit mir weil ich einerseits endlich mal was ausprobieren möchte, und andererseits hab ich dann doch wieder keine Lust drauf *lach* Ich weiß nicht, ob das nochmal was wird.
    Von Katharina V. Haderer – da hab ich einen ersten Band auf der Wunschliste oder auf dem SuB, das hab ich grade gar nicht auf dem Schirm! Jedenfalls eine Trilogie, aber ich weiß nicht ob es zu der gehört, von der ein Teil bei dir einzogen ist.

    Von Jane Austen hatte ich ja vor 2-3 Jahren endlich Stolz und Vorurteil gelesen. Aber ich kann mich der allgemeinen Begeisterung leider nicht anschließen, das hat mir nicht gefallen…

    Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Lesespaß!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Guten Abend Aleshanee,
      Jane Austen klingt auch nicht unbedingt so als wäre sie einem deiner Lieblingsgenres zuzuordnen. Da ich ganz gerne mal Liebesromane lese, finde ich ihre Werke meistens ganz gut, aber das Frauenbild… naja man muss es natürlich im historischen Kontext betrachten.
      Riordan ist auf jeden Fall ein sehr bekannter Autor, aber ich verstehe, dass du es immer wieder vor dir herschiebst. Ich kenne das auch. Wenn du dich nicht für eine der Mythologien, die er in seinen Reihen aufgreift, besonnders interessierst, musst du vielleicht auch nicht unbedingt etwas von ihm lesen. Oder du greifst mal zum Hörbuch (gibt es das zu seinen Reihen?)?
      Ich habe die anderen Reihen von Haderer nicht so auf dem Schirm, aber ich glaube, sie hat mindestens zwei relativ bekannte Reihen geschrieben.
      Liebe Grüße und vielen Dank. Den wünsche ich auch.
      Vanessa

      1. Mit Liebesromanen kann ich ja nicht so viel anfangen 😀

        Das Frauenbild stört mich nicht, das war damals so und dann mag ich auch, dass es so gezeichnet ist und nicht anders. Authentisch zur Zeit sollte es schon sein und da finde ich es schon interessant, wenn ich etwas lese das jemand auch in dieser Zeit damals geschrieben hat. Muss jetzt aber nicht unbedingt von Jane Austen sein *lach*
        Auch Agatha Christies Krimis z. B. aus den 30er Jahren, das ist auch schon sehr interessant wie sie das “Frauenbild” zeigt in ihren Geschichten. Und unterschwellig auch zeigt, wie sie darüber gedacht hat.

        Mit Hörbüchern hab ich es nicht so 😉

        1. Ja, genau das meinte ich! Romane aus der Zeit, die dann auch tatsächlich von Autor:innen damals geschrieben wurden, finde ich immer sehr spannend und natürlich muss dann auch durchklingen wie das damalige Frauenbild war. Aber manchmal finde ich das bei Austen schon sehr heftig, wenn die Frauen sich dann auch selbst so kritisch sehen. Aber vielleicht gibt es inzwischen auch Ausgaben, die das ein bisschen aufarbeiten (bei der Hörspiel-Reihe, die ich höre, gibt es bei den physischen auch ein Booklet dazu, das das Frauenbild von damals auch manchmal ein bisschen mit aufgreift).
          Bei Christie ist mir das auch schon aufgefallen, wobei ich auch bei ihr manchmal geschluckt habe. Aber Christie hatte auch eine Schaffensperiode von 50 Jahren, da kann sich zum einen das eigene Frauenbild auch verändert haben und zum anderen hat sich das Frauenbild ja in dieser Zeit auch in der Gesellschaft verändert. Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass sie sich in manchen ihrer Krimis etwas kritischer damit auseinandersetzt als in anderen.
          Das dachte ich mir schon fast, aber ich dachte, ich schlage es mal vor, weil ich das eigentlich immer ganz nett finde, wenn ich ein Buch zwar eigentlich lesen möchte, aber irgendwie nicht dazu komme… =D

  2. Hallo,
    die Kane Chroniken habe ich gelesen und ich mag sie viel lieber als die anderen Serien von Rick Riordan. Zeitenzauber habe ich Band eins gelesen, ich wusste garnicht, dass es weiter geht. Eve Lambert hört sich interessant an, die schaue ich mir mal an. Ich wünsche Dir viel Freude mit den Büchern. LG Petra

    1. Hallo Petra,
      ja, ich mochte den ersten Band der Kane Chroniken auch sehr gerne. Ich bin nur derzeit ewas von der Dicke abgeschreckt, denn die sehen einfach sehr massiv aus, obwohl ich immer wieder Lust drauf habe und wahrscheinlich auch nicht sooo lange daran lesen würde…
      Es gibt zu Zeitenzauber sogar noch eine Nachfolge-Trilogie, und ein paar kurze E-Book-Bände, die zur Nachfolge-Trilogie gehören, glaube ich. Als ich das vor einigen Monaten entdeckt habe, war ich total begeistert. =D
      Jackie Dupont, Eve Lamberts Protagonistin, ist ein bisschen anstrengend manchmal, aber ein wirklich interessanter Charakter… 😉
      Liebe Grüße
      Vanessa

  3. Huhu Vanessa 🙂

    Zwei Bücher deiner Liste habe ich sogar schon gelesen: Kane-Chroniken 3 (eine meiner liebsten Reihen) und vor kurzem auch Zeitenzauber 3 (war okay, aber insgesamt fand ich die Reihe eher durchschnittlich). Beth O’Leary ist mir auch ein Begriff, da hatte ich ihre ersten beiden auf deutsch erschienenden Bücher gelesen. Da mich das zweite aber nicht mehr so überzeugt hat, hab ich mir die anderen Bücher nicht mehr näher angeschaut.

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Guten Abend Andrea,
      oh wie cool, dass du schon so viel von meiner Liste kennst! =D
      Die Kane-Chroniken mag ich auch sehr gerne, aber die Bände sind schon ziemlich massiv und wirken so dick. ^^ Aber ich will ja schon gerne wissen wie es weitergeht. =D
      Beth O’Leary mag ich bisher eigentlich ganz gerne, wobei der der dritte Roman zwar okay war, aber mich nicht so begeistert hat wie die beiden Romane davor. Auf den vierten freue ich mich trotzdem. Hoffentlich gefällt mir der wieder besser.
      Liebe Grüße
      Vanessa

  4. Guten Morgen Vanessa,

    da ich oft nur mit Titeln nichts anfangen kann, da ich Bücher auch eher am Cover erkenne, ist halt einprägsamer, kann ich mit deinen angegebenen Büchern nicht viel anfangen. Die Ausnahme macht natürlich Verstand und Gefühl, aber bei den Klassikern ist das ja weniger verwunderlich. Und wenn es der Titel nicht getan hätte, dann eben der Name der Autorin. 😉

    Über Bücher von Rick Riordan bin ich in letzter Zeit auch immer wieder gestolpert. Doch bisher haben mich seine Bücher/Reihen nicht gereizt.

    Neuzugänge im Buchregal | Top Ten Thursday №19″

    Cheerio
    RoXXie

    1. Guten Abend RoXXie,
      ja, ich kam leider nicht zu den Covern, obwohl ich das natürlich auch schöner fände.
      Verstand und Gefühl ist auf jeden Fall eine tolle Geschichte; zumindest der Inhalstangabe nach… Aber ich mag Jane Austen in letzter Zeit eh ganz gerne. ^^
      Rick Riordan ist auf jeden Fall mal einen näheren Blick wert, vor allem natürlich dann, wenn man auf die entsprechenden Sagenwelten steht, die er in seinen verschiedenen Reihen so behandelt.
      Liebe Grüße
      Vanessa

  5. Hallöchen.
    Von deinen Büchern befinden sich die Kane-Chroniken zwar in diesem Haushalt, aber ich habe sie nicht gelesen und auch nicht gekauft ;o)
    Von Beth O’Leary habe ich auch eins im Regal, aber noch nicht gelesen. Soll ja auch sehr gut sein … hach, Zeit.
    Hab ganz viel Freude mit deinen Büchern :o)
    Liebe Grüße
    nef

    1. Hallo nef,
      ja, das Problem kenne ich leider auch… Wenn man die Zeit immer hätte. Beth O’Leary höre ich ganz gerne als Hörbuch, dann kann man es so schön nebenbei hören. =)
      Die Kane-Chroniken würden sich aber auf jeden Fall lohnen, vielleicht leiht dein:e Mitbewohner:in sie dir ja. ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

  6. Liebe Vanessa
    dass wir Up to date gemeinsam haben, hast du bei mir schon angemerkt. Ich hab aber noch andere Gemeinsamkeiten entdeckt, bzw. Bücher, die ich schon gelesen habe oder die auf meinem SuB. liegen: die Jackie Dupont-Reihe (die ich sehr mag und hoffe, du magst sie dann auch) plus Jane Austen hab ich schon gelesen, dafür liegt der zweite Bronte-Schwestern-Band auf meinem SuB.

    Liebe Grüsse
    Anya

    1. Hallo Anya,
      ach wie schön, dass wir so viel gemeinsam haben. <3
      Die Jackie Dupont-Reihe kenne ich schon, weil ich den dritten Band bereits kenne. Ich mag sie ganz gerne, vor allem das Setting und die Kriminalfälle sind toll.
      Jane Austen gehört in letzter Zeit - zumindest die Hörspiele - zu meinen Lieblingsbüchern. Ich mag solche Klassiker ganz gerne und vor allem wenn sie toll adaptiert werden.
      Auf den ersten Band der Bronte-Schwestern-Reihe bin ich schon sehr gespannt und ich mag den ganz bald lesen. =D
      Liebe Grüße
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.