Leseaktionen ·Lesetipps - Blogger stellen ihre Lieblingsbücher vor

Lesetipps für den Herbst 2022 – Blogger:innen stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

Hallo ihr Lieben,

vier Mal im Jahr (meine Sommer-Empfehlungen aus dem Juli) laden Tanja und Leni uns ein, unsere Jahreszeiten-Lieblingsbücher vorzustellen. Jetzt dürfen wir unsere Herbst-Bücher für 2022 vorstellen. Ich habe zwar versucht, eine gute Mischung zusammenzustellen, aber ich habe das Gefühl, dass es sehr viele Kinder- und Jugendbücher und Krimis sind. Vielleicht und hoffentlich findet, dennoch jeder eine Empfehlung:

 

Der Rabbi und der Kommissar 1: Du sollst nicht morden von Michel Bergmann

Der erste Band der Reihe um Rabbi Silberbaum: eine ältere Dame aus seiner Gemeinde stirbt und der Rabbi hält es für Mord, obwohl alle anderen es für ein altersbedingtes Ableben halten. Bei seinen Ermittlungen freut er sich auch mit dem griesgrämigen Kommissar an. Der Krimi spielt in Frankfurt, was ich persönlich total toll fand. Auf den zweiten Band, der gerade rausgekommen ist, freue ich mich schon sehr.

Wovon du träumst von Kira Gembri

Die gehörlose Emilia hat gerade mit ihrem Studium begonnen als sie in ihrem Wohnheim Nick kennenlernt. Nick ist ein Arsch, ein Frauenheld und war mal Musiker, bis er sein Leben in den Sand gesetzt hat, nun hofft er auf eine neue Chance bei einer Casting-Show. Emilia möchte endlich Erfahrungen machen, die eigentlich nur Hörende machen können, doch das hält sie nicht davon ab…

Schwestern durch die Zeit – Comtesse in Turnschuhen von Teresa Hochmuth

Frieda und Dottie beginnen einen Briefwechsel, bei dem ihr Schreibpult als geheimnisvoller Briefkasten fungiert, denn Frieda lebt im Jahr 1822 und Dottie im Jahr 2022. Durch das Schreibpult wird Dottie ins Jahr 1822 gezogen und verbringt dort ihre Ferien. Frieda und Dottie sind total verschieden und ihre zarte Freundschaft wird durch die Rollen, zu denen sie von der jeweiligen Gesellschaft gedrängt werden hart auf die Probe gestellt…

Brontë-Schwestern 1: Die verschwundene Braut von Bella Ellis

Die drei Schwestern Charlotte, Emily und Anne erfahren von dem Verschwinden einer jungen Frau und einer Menge Blut, das in ihrem Schlafzimmer gefunden wurde. Da sie den Ehemann für verdächtig halten, fangen sie (mehr oder weniger) heimlich mit den Ermittlungen an und decken so ganz viele Geheimnisse aus der Vergangenheit der jungen Frau auf. Doch wer hat sie entführt? Und lebt die junge Frau noch?

Katzendetektiv Ra 1: Das verschwundene Amulett von Amy B. Greenfield

Beim ersten Teil der Katzendetektiv Ra-Reihe müssen Ra, Khepri und Miu ein Amulett wiederfinden, das im Palast in Ägypten verschwunden ist und für dessen Diebstahl eine junge Bedienstete verantwortlich gemacht wird. Ra ist der Kater des Pharaos und entsprechend faul und verwöhnt, Miu ist eine Küchenkatze und Khepri ein Skarabäus. Gemeinsam sind sie ein wirklich gutes Team.

 

Und wenn ihr schon Lust auf einen Weihnachtskrimi habt: Ich weiß, Weihnachten ist noch ein bisschen hin, aber ich hatte schon solche Lust auf einen Weihnachtskrimi, dass ich diesen hier bereits gelesen habe und ihn unbedingt empfehlen möchte, denn ich bin hellauf begeistert:

Mord auf dem Landgut von Cyril Hare

Bei Mord auf dem Landgut handelt es sich um einen weihnachtlichen Whodunit: der sterbenskranke Lord Warbeck lädt seine Familie zu einem letzten Weihnachtsfest in sein Landhaus ein. Schon als die letzten Gäste eintrudeln, ist der Zugang aufgrund des andauernden Schneefalls erschwert. Nach dem Abendessen fällt der Sohn des Lords tot um und kurz darauf stirbt auch Lord Warbeck selbst. Wer hat die Tat verübt?

 

Welche Bücher könnt ihr für den Herbst empfehlen? Kennt ihr eine meiner Empfehlungen und könnt sie ebenfalls empfehlen?

Liebe Grüße
Vanessa

5 Gedanken zu „Lesetipps für den Herbst 2022 – Blogger:innen stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

  1. Liebe Vanessa,
    Wow welch tolle Auswahl die du für uns zusammen gestellt hast, da sind ja einige tolle Bücher dabei.
    “Der Rabbi und der Kommissar ” hatte ich die Tage schon einmal bei einer Bloggerin gesehen, kommt mal auf meine Merkliste und auch Mord auf dem Landgut klingt nach meinem Geschmack.

    LG Sheena

  2. Hi Vanessa!

    Da hast du ja eine Menge Tipps zusammengetragen 🙂
    Für mich ist jetzt nicht unbedingt was dabei – außer “Mord auf dem Landgut”, aber das hatte ich eh schon auf meiner Wunschliste 😀 Sowas lese ich dann aber tatsächlich erst in der Adventszeit bzw. im Winter 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

  3. Hallo liebe Vanessa,
    du hast wieder so eine schöne Liste an Empfehlungen für die Herbstlesezeit eingestellt. Da müsste wirklich für jeden etwas mit dabei sein. Mich persönlich spricht am meisten das Buch von Kira Gembri an. Ich habe von der Autorin schon drei Bücher gelesen. Allesamt Volltreffer. Der Klappentext hier ist total nach meinem Geschmack.

    Aber auch Ein Fall für den Katzendetektiv und Schwestern durch die Zeit könnte was für meine Leseliste sein.

    Ich danke dir vielmals dafür, dass du deine Tipps mit uns geteilt hast und wünsche dir eine ganz wundervolle Lesezeit <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  4. Hallo Vanessa,
    eine schöne Mischung hast du da zusammengestellt! 🙂 Ich finde durchaus, dass Krimis gut in den Herbst passen, wenn es wieder dunkler und stürmischer ist. Bei uns war heute zum Beispiel auch so perfektes Halloween/Gruselwetter: dicke Nebelsuppe den gesamten Tag, mal mehr mal weniger dick. 😀 Da passt doch ein Krimi total gut oder? Egal ob nun schon weihnachtlich oder eben nicht. Ich bin ja nicht so der spezielle Jahreszeitenleser, mir ist es relativ egal in welcher Jahreszeit ich was lese. 😉

    “Wovon du träumst” habe ich vor einiger Zeit als Hörbuch gehört, ich mochte die Geschichte sehr. 🙂
    “Katzendetektiv Ra 1” klingt irgendwie lustig, das sagte mir bisher noch gar nichts.
    Aber auch der Weihnachtskrimi klingt ganz nett, auch wenn ich noch nicht in Weihnachtsstimmung bin.

    Danke für deine schönen Empfehlungen 🙂
    Liebe Herbstgrüße
    Dana

  5. Huhu Vanessa 🙂

    Für den Herbst hast du dir wirklich einen kunterbunten Mix ausgesucht, passt eigentlich perfekt zu dieser Jahreszeit.
    Von deinen Büchern, kenne ich leider noch keins aber “Wovon träumst du” und ” Die verschwundene Braut” werde ich mir definitiv näher anschauen.

    Liebe Grüße
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert