Die tätowierte Rose von T. Williams

Inhaltsangabe: Die tätowierte Rose von Tennessee Williams

In dem Theaterstück Die tätowierte Rose von Tennessee Williams geht es um Serafina delle Rose, die in New Orleans lebt, aber unter lauter Sizilianern. Sie wohnt mit ihrer Tochter zusammen in einem kleinen Häuschen. Rosario, Serafinas Mann, stirbt, da er als Lastwagenfahrer von Bananen unter diesen Drogen verbirgt und dabei erwischt wird. Sie trauert ziemlich stark um ihren Mann und lässt sich dermaßen gehen, dass sie nicht mehr für die jugendliche Rosa, ihre Tochter, sorgen kann. Rosa ist inzwischen 15 Jahre alt und macht ihren Schulabschluss. Sie hat einen Matrosen kennen gelernt, mit dem sie zusammen ist, was ihre Mutter aber nicht besonders gut findet. Neben dem Empfinden der Peinlichkeit ihrer Mutter gegenüber scheint sich Rosa auch noch weiter von ihrer Mutter zu entfernen, sodass diese vereinsamt und in ihrer Trauer und Depression stecken bleibt. Sie betet die Madonna an und bittet von ihr um geheime Zeichen, außerdem hat sie die Asche ihres Mannes in einer Urne auf einem Schrein in ihrem Zuhause. Serafina lernt den Lastwagenfahrer Alvaro kennen, der eine Rose auf die Brust tätowiert hat. Alvaro kommt zu Serafina nach hause und die beiden schleichen umeinander rum. Serafina ist von ihren Empfindunden für den jungen Mann überfordert, kommt es ihr doch scheinbar so vor, als dürfe sie sich nicht neu verlieben. Alvaro sieht hinter Serafinas Trauer und schafft es sie von ihrem Panzer der Traurigkeit und Depression zu befreien. Die beiden beginnen eine Affäre, von der Rosa erfährt, als Alvaro nachts plötzlich vor ihr steht. Erschrocken schreit sie auf und Serafina, die mit dieser Scham und dem Glauben, ihr Geliebter könnte ihrer Tochter etwas angetan haben, nicht umgehen kann, schmeißt ihn kurzerhand raus. Rosa kleidet sich an und verschwindet ohne große Worte aus dem Haus ihrer Mutter ohne sich richtig zu verabschieden. Serafina läuft wieder einmal ihrer Tochter hinterher und hält ihr Schulabschlussgeschenk in die Höhe: eine Uhr. Alvaro kehrt zu Serafina zurück und so endet dieses Theaterstück von Tennessee Williams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.