Jim Knopf und die Wilde 13 von M. Ende

Inhaltsangabe: Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende

Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende ist der zweite Teil einer Reihe, der sich mit den Abenteuern von Jim und Lukas dem Lokomotivführer beschäftigt. Jim und Lukas haben im ersten Teil Abenteuer erlebt, auf welche im zweiten Teil öfter angespielt wird. Sie machen sich auf die Suche nach einem Leuchtturm, der weithin sichtbar ist, der allerdings gleichzeitig nicht so groß ist, denn auf Lummerland ist trotz Neulummerland nicht besonders viel Platz. Jim und Lukas kommen zu einer Insel, wo sie eine Meerjungfrau kennen lernen, der sie helfen müssen das Meeresleuchten wieder zurückzubekommen. Allerdings funktioniert das Meeresleuchten über einen magnetischen Mechanismus, der verhindert, dass Lukas und Jim mit Emma und Molly weiterfahren können. Sie brauchen also jemanden, der auf der Insel wohnt, um dort das Meeresleuchten einzuschalten, wenn Emma mit Jim und Lukas weit genug weg sind. Jim und Lukas fliegen mit Emma weiter um nach Herrn Tur Tur zu suchen, der ein Scheinriese ist und der als Leuchtturm auf Lummerland arbeiten könnte. Allerdings wird Herr Tur Tur von einem riesigen Ungeheuer bedroht, das sich in seinem Haus verschanzt hat. Lukas und Jim finden heraus, dass dieser Hausbesetzer Nepomuk, ihr Halbdrachenfreund, ist. Nepomuk wurde aus der Drachenstadt vertrieben, soll nun als Wächter über das Meeresleuchten wachen, Herr Tur Tur arbeitet als Leuchtturm auf Lummerland. Jim und Lukas kommen zurück zum Magnetfelsen, wo sie Molly zurückgelassen hatten. Molly ist verschwunden, und da sie zuvor das Schiff der Wilden 13 gesehen hatten, wissen sie, dass diese Molly entführt hat. Sie jagen der Wilden 13 hinterher, finden diese mithilfe einer Prophezeiung des goldenen Drachen der Weisheit. Jim befreit seine Freunde, welche von der Wilden 13 gefangen wurden. Es stellt sich heraus, dass Jim ein Prinz namens Myrrhe ist, welcher von seinen Eltern ausgesetzt wurde, da diese mit ihrem Schiff in einen Sturm geraten waren und sie Angst hatten, dass ihr Sohn mit ihnen untergehen könnte. Nachdem Jim und seine Freund dies herausgefunden haben, müssen sie das Land der Wilden 13 versenken, sodass sein eigenes, untergegangenes Land wieder auftauchen kann, allerdings brauchen sie dazu die Hilfe der Wilden 13, die – wie sich herausstellt – nur aus 12 Personen besteht. Unter Lummerland hatte sich schon immer das Land von Prinz Myrrhe verborgen. Die Freunde kehren zurück nach Lummerland und planen dort die Krönung von Jim, der nun zum König von Jimballa wird und seiner Königin Prinzessin Li Si.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.