Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort März 2019

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat darf ich bei der Aktion Mein SuB kommt zu Wort von Anna wieder zu Wort kommen; auch wenn es leider einen Tag später als geplant ist. Aber gerade deshalb bin ich heute ganz besonders aufgeregt und hibbelig. *hibbel, hibbel*

Deshalb fange ich auch direkt damit an, die Fragen zu beantworten:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Derzeit sind insgesamt 37 Bücher auf mir, wobei das schwer zu sagen ist, denn Vanessa hat im Moment relativ viele angefangene Bücher. Das macht es nicht der einfach, alle Bücher mal zu zählen. Hoffentlich wird das besser, wenn sie in den nächsten Tagen mal wieder mehr zum lesen und vor allem zum rezensieren kommt.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Aber obwohl sie im Moment nicht so viel liest und keine Rezis schreibt, schafft sie sich immer neue Bücher an. Alleine gestern und heute sind drei neue Bücher dazugekommen: Band 67 Detektiv Conan von Gosho Aoyama, Stableford Ein klassischer Kriminalroman von Rob Reef und Band 95 Detektiv Conan von Gosho Aoyama. Aber eigentlich ist es nicht schlecht, dass sie sich so viel neuen Lesestoff anschafft.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Tatsächlich war es so eine Art Reihentitel, den Vanessa als letztes gelesen hat: Es war der 61. Detektiv Conan-Band. Den sollte sie ja für Frage Nummer 4 lesen, was sie dann letzte Woche auch mal getan hat.

  1. Lieber SuB, der Frühling beginnt und mit ihm blüht und grünt es überall – deswegen: Hast du Bücher auf deinem Stapel, deren Cover hauptsächlich grün sind?

Erst einmal möchte ich an dieser Stelle sagen, dass Vanessa, obwohl sie nicht so viel gelesen hat, in den letzten paar Wochen, zumindest den nächsten Detektiv Conan Band 61 von Gosho Aoyama gelesen hat. Hoffentlich rezensiert sie den Band bald mal.

Tatsächlich habe ich solch ein Buch auf mir. Es ist Wedekinds Frühlings Erwachen. Das passt doch thematisch super in die Fragestellung und vor allem ist das Heftchen komplett grün gehalten. Deshalb beauftrage ich Vanessa damit, das Buch in den nächsten vier Wochen zu lesen. Das hat sie nun davon, dass sie in den letzten Wochen so wenig gelesen hat.

Habt ihr auch Bücher auf eurem SuB, die so frühlingshaft sind, dass ihr sie bis 20. April 2019 lesen wollt?

Liebe Grüße und bis April

SuBy und Vanessa

6 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort März 2019

  1. Hallo Vanessa und SuBy, 🙂
    das sieht bei mir ganz ähnlich aus. Marina liest im Moment auch nicht so viel. Dafür ziehen aber auch kaum neue Bücher ein. Wenn es wenigstens neue Bücher geben würde… Nun ja.
    Detektiv Conan hat Marina früher gerne als Serie geschaut. Die Mangas hat sie bisher noch nicht probiert. Aber wie schön, dass Vanessa das vorgegebene Buch gelesen hat. 🙂
    Frühlingserwachen hat Marina in der Schule gelesen. Na ja, es gab bessere Schulbücher.^^

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallo Leo,

      Vanessa liest eigentlich ab und zu ganz gerne solche Klassiker, vor allem, da sie, wie sie findet, davon viel zu wenige in der Schule gelesen hat.
      Hast du gesehen, dass Conan in den letzten Monaten wieder als Serie im Fernsehen lief? Derzeit läuft Magic Kaito. Vanessa hat noch nicht reingeschaut, aber es soll um Kaito Kid gehen und es könnte sein, dass da auch Conan vorkommt.

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  2. Hallo SuBy,
    im Moment liest Tinette recht viel. Ihr Knie spielt ja noch nicht so richtig mit. Deshalb ist Lesen momentan so ziemlich ihr einziges Hobby. Oh, und Büchershoppen, wenn man das als Hobby bezeichnen kann. 🙂
    Detektiv Conan kennt Tinette vom Hörensagen. Mit Mangas hat sie es nicht so. Sie kann sich nicht mal die Lieblings-Manga-Reihe von ihrem Neffen merken.
    Schön, dass Vanessa das Buch für die letzte Aufgabe gelesen hat. Wir drücken die Daumen, dass sie auch das Buch für diese Aufgabe liest. Frühlings Erwachen in grüner Ausgabe ist Tinette schon begegnet. Es passt wirklich gut zur Aufgabe. 🙂
    Liebe Grüße
    Ben und Elisa

    1. Hallo Ben, hallo Elisa,

      ich finde, dass Büchershoppen durchaus als Hobby angesehen werden kann. Was war denn Tinettes letzter Fang?
      Ich hoffe, dass Vanessa wirklich dazu kommt Frühlings Erwachen zu lesen. Wir werden es sehen. Hat Tinette die Aufgabe von letztem Monat erfolgreich bewältigt?

      Liebe Grüße
      SuBy

  3. Hallo lieber SuB,

    Vanessa ist also eine Parallelleserin? Oder fängt sie alles an und legt es dann zur Seite? Beides kann ich leider gar nicht, sodass ich immer nur ein Buch nach dem anderen lese. Das macht das zählen ein bisschen leichter 😀

    Super, dass Vanessa die Februaraufgabe geschafft hat 🙂 Das motiviert sie hoffentlich für das Frühlings Erwachen. Bei dem Titel muss das doch auch einfach klappen.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia,

      ja, Vanessa liest gerne einige Bücher parallel, was einfach daran liegt, dass sie ein Buch immer im Rucksack hat und das andere/die anderen zuhause liegt/en. Normalerweise macht ihr das nicht so viel aus, aber da im Moment so viel los war, muss sie sich jetzt erst einmal einen Überblick verschaffen. Hat Julia denn die Aufgabe von letztem Monat geschafft?

      Liebe Grüße
      SuBy (&Vanessa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.