Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort September 2019

Hallo ihr Lieben,

von Vanessa kam im letzten Monat nicht so wahnsinnig viel auf ihrem Blog und sie muss jetzt fleißig nachtragen, denn sie hatte kein Internet. Deshalb durfte auch ich nicht bloggen. Aber nun hat Vanessa wieder Internet – zumindest für’s Erste. Und das heißt, dass auch ich wieder bloggen kann. Nun aber sofort zu den Fragen, ich habe ja ohnehin schon genug Zeit verloren:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Gute Frage. Habe ich schon erwähnt, dass Vanessa auch nicht besonders viel zum Lesen kam in den letzten Wochen…? Vanessas Liste sagt, dass sie im Moment bei 28 Büchern ist, aber ich glaube ihr das nicht so ganz. Vanessa muss endlich mal Inventur machen und im nächsten Monat habe ich dann wieder ganz genaue Zahlen für euch. So sieht es derzeit so aus, als wären die Zahlen ziemlich gleichbleibend, wobei das natürlich sogar hinkommt, denn wahnsinnig viel zum Bücher kaufen oder lesen kam sie ja auch nicht.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ebenfalls eine gute Frage. Vanessa hat aber immerhin drei Neuzugänge zu verzeichnen: von Wolfgang Borchers die Wetzlar-Krimis Das Logo und Garbenheimer Tragödie. Das sind der zweite und dritte Teil der Reihe um den Polizisten Leo Trinkaus. Außerdem hat sie sich Eduard Mörikes Mozart auf der Reise nach Prag schenken lassen. Bin mal gespannt, wann sie das alles liest; wobei es so viel ja eigentlich gar nicht ist.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vanessa ist gerade in den letzten Zügen von Agatha Christies Ein Mord wird angekündigt. Mal schauen, ob sie ihn heute noch oder erst morgen fertig bekommt, aber ich hoffe, dass sie den Krimi dann auch zeitnah schon rezensiert wird. Aber soviel vorab: Sie findet ihn bis dahin sehr spannend!

  1. Lieber SuB, heute schauen wir auf jene Bücher in deinen Weiten, die mit einem Artikel (Der, Die, Das, Ein, Eine) beginnen!

Rückblick: Was soll ich sagen, Vanessa hat, wie sie versprochen hatte, den Conan tatsächlich noch gelesen! Und auch die beiden anderen Bücher vom letzten Mal hat sie geschafft. Wie erwartet hat ihr Andrea Maria Schenkels Buch Tannöd nicht so wahnsinnig gut gefallen und auch Régis de Sá Moreiras Das geheime Leben der Bücher hat ihr nicht so richtig gefallen.

Zukunft: Wow! Das sind ziemlich viele Bücher dieses Mal! Wenn ich mich so umgucke, dann scheint mir Vanessas Stapel nur aus Artikeln zu bestehen. Aber da Vanessa das Buch ja auch bis zum nächsten Mal lesen soll, muss ich mich ein bisschen beschränken zumal sie ja auch so Bücher wie Ein Mord wird angekündigt gerade am Lesen ist: Das Eulenhaus von Agatha Christie, Der Schädeltypograph von Jens Lossau und Jens Schumacher und von Vikas Swarup Die wundersame Beförderung wären einige aussichtsreiche Kandidaten. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Mal gucken, ob nicht die große Auswahl dafür sorgt, dass Vanessa davon überhaupt nichts liest…aber ich glaube es nicht. Hoffe ich.

Kennt ihr eines der Bücher vielleicht und könnt Vanessa einen Tipp geben?

Liebe Grüße

SuBy (& Vanessa)

4 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort September 2019

  1. Hallo Vanessa und SuBy, 🙂
    Blogge ohne Internet ist natürlich schwierig. 😀 Aber schön, dass du dich noch zu Wort melden konntest. 🙂

    Von Agatha Christie möchte Marina auch gerne mal was lesen. Die Reihe über Miss Marple interessiert sie da genauso sehr wie die über Hercule Poirot, wobei sie zurzeit eher mit letzterem starten möchte. 🙂

    Leider kenne ich keines der Bücher, daher kann ich auch keines vorschlagen, aber zu Agatha Christie würde Marina greifen, auch wenn Vanessa gerade in einem weilt. Ich bin gespannt, welches es wird. 🙂

    Liebe Grüße
    SuB Leo

    1. Hallo Leo,

      sag Marina bitte, dass Vanessa Hercules Poirot auf jeden Fall empfehlen kann. Vanessa ist dann immer total unsicher, ob sie lieber die bekannteren Bücher (wie bspw. Mord im Orient-Express) oder die unbekannteren, aber dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb so guten Bücher (wie bspw. Das Böse unter der Sonne oder so) empfehlen soll.

      Liebe Grüße
      SuBy

  2. Hallo SuBy,

    auch wenn schon Oktober ist, möchte ich es nicht versäumen bei dir vorbeizuschauen.

    Ich bin gespannt wie Vanessas Inventur ausgeht. Nicht das ein Schock auf euch wartet und die viel größer (oder kleiner) bist als gedacht.

    Bei der vierten Frage ist Vanessa ja richtig erfolgreich. Glückwunsch. Ich muss Tannöf unbedingt nochmal lesen. Kann mich null dran erinnern.

    Von der neuen Auswahl kenne ich leider gar nichts. Ich hoffe, Vanessas Wahl wird auf ein unterhaltsames Buch fallen 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia,

      ich bin gespannt, ob dir Tannöd gefällt. Vanessa hat die Rezension die Tage endlich auch mal geschrieben und wird sie auch die Tage hochladen.

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.