Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort Juni 2020

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal ist der 20. des Monats und natürlich bin auch ich wieder dabei und darf zu Wort kommen. Die Aktion kommt übrigens ursprünglich von Anna. Erst einmal – wie immer – die drei allmonatlichen Fragen und abschließend die vierte wechselnde Frage:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Ich bestehe derzeit aus 33 Büchern. Das ist immerhin elf mehr als im letzten Monat. Ich bin also ganz schön gewachsen in den letzten Wochen. Das liegt aber nicht daran, dass Vanessa nicht gelesen hätte, sondern eher daran, dass einiges an Büchern hinzu kam. Aber Vanessa freut sich sehr darüber, weil sie nun wieder eine größere Auswahl hat.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Es gibt tatsächlich drei relativ neue Bücher auf mir, die ich hier vorstellen kann: von Natalie Matt und Silas Matthes Kings & Fools 2: Verstörende Träume, Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei von Aimée Carter und Mord in Sunset Hall von Leonie Swann (Hörbuch).

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes wurde ich von einem der bereits oben erwähnten verlassen: Der erste Teil der Blackcoat Rebellion-Trilogie hat mich direkt wieder verlassen. Vanessa hat Das Los der Drei von Aimée Carter sofort gelesen, weil sie unglaublich neugierig darauf war und hat es dann gestern schon fertig gelesen. Jetzt muss Vanessa nur noch die Rezension schreiben und wird sie dann zeitnah auch hochladen, denn es handelt sich schließlich um ein Rezensionsexemplar.

  1. Lieber SuB, der Sommer hat begonnen, welches Buch spiegelt für dich diese warme Leichtigkeit wider?

Rückblick: Die Antwortet lautet übrigens: Nein! Ich konnte Vanessa nicht motivieren einen der beiden Krimis zu lesen, wo sie einen doppelten Verlag hatte. Sie wollte einfach nicht und sie hat auch gesagt, dass sie keine große Lust hat, das versäumte noch nachzuholen also werde ich auf diesem Buchtipp wohl sitzen…ähh…stapeln bleiben.

Zukunft: Das ist eine gute Frage. Hier schlage ich Vanessa mal ein ebenfalls relativ neues Buch auf mir vor, weil das vom Titel her wirklich schön passt, finde ich: Azurblau für Zwei von Emma Sternberg. Azurblau das klingt nach Meer und das Cover sieht auch noch so schön sommerlich aus, da ist es doch eine gute Idee, das jetzt zu verschlingen, oder?

Wie sieht es bei euch aus? Welche sommerlichen Bücher habt ihr auf euren SuBs?

Liebe Grüße

SuBy (& Vanessa)

5 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort Juni 2020

  1. Rina arbeitet die liegengebliebenen Tipps von mir auch nicht auf. Sie wandern dann halt wieder zurück zu mir – was soll man machen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Auswahl, die ich diesen Monat gegeben habe vielleicht auch nicht angenommen wird. Rina hat nämlich im Moment keine richtige Lust auf was nettes. Mal sehen.

    Viel Spass bei deiner Auswahl.
    Cully

    1. Hallo Rina, hallo Cully,

      Menschen! Ich sag ’s dir!
      Ohje, das klingt ja düster. Worauf hat sie denn Lust wenn nicht auf etwas nettes? Auf Krimis? Thriller? Mystery? Horror? Vielleicht gibt es ja eine Kombination, sodass ihr beiden zufrieden seid?

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  2. Hallo SuBy, 🙂
    bei mir sind auch einige neue Bücher eingezogen. Elf waren es nicht ganz, aber fast. 😀
    Schade, dass keiner der Krimis gelesen wurde. Dafür klappt es ja hoffentlich mit dem neuen Buch. Azurblau lässt einen direkt an das Meer und damit an Strand und Sonne und Sommer denken. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallo Leo, hallo Marina,

      dann schaue ich mit Vanessa direkt mal bei dir vorbei und schaue wie viele neue Artgenossen bei dir so eingezogen sind. Ich bin gespannt!

      Liebe Grüße
      SuBy (& Vanessa)

  3. Hallo SuBy & Vanessa,
    ohh 33 ist eine schöne Zahl, auch für unsere ungelesene Stapel =)
    Cover und Titel von „Azurblau“ sind ja wirklich wie gemacht für den Sommer. Wünsch Vanessa viel Spaß mit der zitronigen Abkühlung 😉
    lg, Michl (& Tine)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.