Leseaktionen

Mein SuB kommt zu Wort November 2020

Hallo ihr Lieben,

Anna beziehungsweise ihr Sub stellt jeden Monat am 20. Drei gleiche Fragen, die vierte Frage unterscheidet sich jedes Mal. Ich, SuBy, Vanessas Sub, darf diese Fragen beantworten und Vanessa Bücher empfehlen, die sie zeitnah lesen sollte. Nun habe ich aber genug gequatscht und fange direkt mal mit der ersten Frage an:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Wie immer zähle ich hier Print und E-Books und bestehe derzeit aus 45 Büchern. Damit habe ich um 3 zugenommen.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ich habe an dieser Stelle auch in diesem Monat wieder von neuen Schätzchen zu berichten: Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery habe ich als Hörbuch dazu bekommen, Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield ebenfalls als Hörbuch und Maria Stuart von Friedrich Schiller.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Lustigerweise hat mich schon direkt das Hörbuch Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery wieder verlassen. Das Hörbuch hat Vanessa sehr gut gefallen und die Rezension wird zeitnah kommen.

  1. Lieber SuB, das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und jetzt wäre der richtige Zeitpunkt noch schnell ein paar Bücher zu lesen, die unbedingt noch gelesen werden sollten in diesem Jahr. Deswegen zeig uns eben jene Bücher, die deine Besitzerin noch lesen soll!

Rückblick: Ich hatte Vanessa für letzten Monat zwei Reihentitel empfohlen, die sie beide gelesen hat. Von Linda Winter hat sie den zweiten Band der Reiter des Himmels-Reihe gelesen. Die Rezension zu Erbe des Mondes kam diese Woche auch schon.

Zukunft: Wow, was für eine tolle Frage. Hierzu gehören natürlich zum einen Bücher, die Vanessa bereits angefangen hat, weil ich mir wünsche, dass sie alles davon noch beendet. Aber natürlich gibt es auch noch ein paar Bücher, die sie noch nicht angefangen hat, von denen ich hoffe, dass sie sie noch liest: Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield, Bewahrer der Magie (Reiter des Himmels 3) von Linda Winter, Detektiv Conan von Gosho Aoyama, Die Katze, die das Licht löschte von Lilian Jackson Braun oder Ein reizender Job für eine Frau von P.D. James oder Die Kleptomanin von Agatha Christie und In ein Land, das ich dir zeigen werde von Gabriele Beyerlein oder Amalia und der verborgene Schatz von Alexandra Fischer-Hunold oder Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa.

Kennt ihr eines der Bücher und könnt es Vanessa empfehlen (oder davon abraten)?

Liebe Grüße SuBy (& Vanessa)

4 Gedanken zu „Mein SuB kommt zu Wort November 2020

    1. Liebe Rina,

      Naja sooooo viel ist das ja gar nicht. Von den Kinderbüchern wäre es nur nett wenn sie eins liest und von den Krimis auch; aber sie darf natürlich auch gerne mehr lesen. Ich wollte ihr diesmal etwas Auswahl lassen.

      Liebe Grüße
      SuBy

  1. Hallo SuBy, 🙂
    wir sind ja ungefähr gleich groß und ich habe zwar nur um eines zugenommen, aber trotzdem noch zwei Bücher mehr als du. Marina hätte das gerne anders.
    Maria Stuart hat Marina in der Schule gelesen. Sie fand es für Schullektüre ganz gut. 🙂
    Toll, dass Vanessa beide Bücher vom letzten Mal gelesen hat. 🙂
    Talon kann Marina empfehlen. 🙂 Sie liest gerade den zweiten Band und fand den ersten großartig. 🙂 Agatha Christie ist aber auch immer ein Tipp wert. Allerdings hat Marina Die Kleptomanin noch nicht gelesen.

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallo Leo,
      Vanessa auch. Sie möchte, dass ich bin bisschen abnehme. Mal schauen, ob das klappt.
      Vanessa liest eigentlich ganz gerne Klassiker und hat jetzt länger keinen mehr gelesen, deshalb dachte sie, dass es mal wieder ein gute Idee wäre.
      Ich glaube, Talon hatte Vanessa sogar auf Marinas Blog entdeckt und es hat sie an ein anderes Buch erinnert, das sie sehr begeistert hat, sodass sie es sich direkt gekauft hat. Ich bin mal gespannt, ob sie es wirklich bald liest, denn sie freut sich schon sehr drauf.
      Die Kleptomanin klingt auch noch nicht so richtig super auf den ersten Blick, aber du hast recht, Christie ist immer einen Versuch wert und meistens sind die Krimis von ihr eine sichere Bank und man hat ein paar vergnügliche Lesestunden mit ihnen.
      Liebe Grüße
      SuBy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.