Macht des Himmels von L. Winter

Inhaltsangabe: Macht des Himmels von Linda Winter

Macht des Himmels von Linda Winter ist der vierte Band der Reiter des Himmels-Reihe, die auch in der richtigen Reihenfolge gelesen werden müssen. Der vierte Band schließt direkt an die Ereignisse des dritten Bandes an.

Stella wird in der Hölle wieder geboren, wo auch Luna plötzlich auftaucht. Gemeinsam wandern sie durch die dunklen Gänge und werden immer wieder vom Höllenfeuer überrascht, das Stella offenbar abwehren kann und das sie so nicht verbrennt. Als Stella einen wunderschönen Stern in einer Spiegelung auf der Seeoberfläche sieht, wird sie von etwas unter Wasser gezogen. In letzter Sekunde gerettet wird sie von Philemona gefunden mit der sie nun gemeinsam durch die Hölle wandert, um einen Ausgang zu finden.

Tyko ist währenddessen noch auf der Erde und trauert um Stella, genau wieder Himmel, der einen riesigen Sturm schickt. Tyko möchte mit Phoenix, Noxana und Niola zur Dracheninsel um Stella aus der Hölle zu befreien. Unterwegs wird der Sturm so schlimm, dass Phoenix Tyko nicht mehr auf seinem Rücken behalten kann und da Tyko in Amnu Madras eine „Freundin“ hat, beschließt er dort zwischenzulanden. Niola bleibt mit den beiden Drachen in einer Höhle in der Nähe, weil auch sie es im Sturm des Himmels für zu gefährlich hält weiterzufliegen.

Tyko schafft es nicht, sich selbst zu heilen und so verbringt er einige Tage sehr geschwächt im Palast. Er ist von dem unglaublichen Reichtum, von den Edelsteinen und von den verschiedenen Feuern beeindruckt und fühlt sich am Anfang ziemlich unwohl im Palast von Amnu Madras. Dennoch erhält er dort einige Informationen, dazu gehört auch, dass er erfährt, wer Stellas Mutter ist und was sie in den vergangenen 18 Jahren für ihre Tochter getan hat. Außerdem lernt er die Königin von Amnu Madras Hakama kennen, die früher mit seiner Mutter befreundet war.

Aber er erfährt auch von der Vergangenheit, die sein Großvater und Niola miteinander haben und irgendwann wird ihm auch klar, dass es seine Aufgabe ist, den Himmel wieder zu versöhnen, indem er für Stella einen Stern erschafft. Danach beauftragt Tyko die Meermenschen Stella aus den Tiefen des Vulkans zu befreien, was diese auch tun, da er ihnen im Handel einige Inseln zuspricht. Tyko ist nämlich der rechtmäßige Kronprinz von Zilaa, da er das einzige Kind ist, das Mondmagie inne hat.

Nachdem Stella und Tyko endlich wieder vereint sind, beginnt die letzte Schlacht. Stella und Tyko kommen zusammen und fliegen zusammen auf Noxana nach Lavia. Dort treffen sie auf Phoenix und Niola und auch auf ihre anderen Verbündeten, denn sie wollen nun endlich Lavia wieder einnehmen, damit Luka seine Stellung als rechtmäßiger Thronfolger annehmen kann und außerdem wollen sie ihre anderen Verbündeten auch aus dem Palast befreien, denn sie sind des Hochverrats angeklagt. Dalia, Aristeas Verlobte, hat sich offenbar selbst zur Herrscherin gemacht und hat somit die Befehlsgewalt in Lavia.

Luka, Andras, Stella und Tyko stellen Dalia im Thronsaal. Es kommt allerdings zur Auseinandersetzung bis Abraxas plötzlich auftaucht. Obwohl die anderen Drachen versuchen, ihn vom Palast und der Stadt abzulenken, wird er von Tyko angezogen und zerstört so immer größere Teile vom Palast. Luka, Andras, Stella und Tyko müssen möglichst viele Leute aus dem Palast evakuieren, aber es ist gar nicht so leicht. Stella und Tyko wissen auch, dass Abraxas endlich einen neuen Reiter braucht, und so meldet sich Andras im Chaos des einstürzenden Palastes freiwillig um so die Zerstörung endlich zu beenden. Wie sich herausstellt, will das Schicksal aber nicht Andras erwählen und so muss die Wahl eines neuen Reiters noch warten.

Im Nebelwald sind Tyko und Stella froh, dass die meisten ihrer Freunde den Angriff überlebt haben. Als sie dort unter anderem auf Elisa, Tykos jüngere Schwester, treffen, geschieht das Unfassbare: Stella und Tyko erwählen aus Versehen einen neuen Reiter des Krieges. Stella hat aus Versehen Niola schwer verwundet, aber Tyko kann Niola retten, indem er sie heilt, wobei Niola nicht versteht weshalb er sie heilt, denn schließlich hat sie den Auftrag ihn zu töten und hat seine Familie ermordet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.