Detektiv Conan Band 6 von G. Aoyama ·Detektiv Conan Re-Read

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Das erste Kapitel des sechsten Bandes von Gosho Aoyamas „Detektiv Conan“ ist das Ende des letzten Falles des fünften Bandes. Conan findet heraus, wer ihn entführt hat. Er platzt in das Treffen und findet so heraus, wer die Menschen sind, die ihn entführt haben. Conans „Mutter“ bringt ihn zurück in die Detektei Mori, wo sie ihn Ran anvertraut und Mori einen großen Scheck ausstellt, damit er sich auch in den nächsten Monaten noch um ihren Sohn kümmert.

Detektiv Kogoro Mori wird zum Anwesen eines Klienten bestellt. Er nimmt Ran und Conan mit, die am Teich warten müssen, während Kogoro seine Verabredung hat. Nachdem sein Klient zur Tür gegangen ist, um einen weiteren Besucher einzulassen, kehrt er nicht zurück. Nach stundenlangem Warten, hören die drei einen Schrei und laufen zu einem Nebenhaus. Dort finden sie das übelzugerichtete Zimmer und den Ermordeten vor. Kommissar Megure wird an den Tatort gerufen. Zusammen finden sie die drei Männer, die mit dem Opfer an diesem Nachmittag verabredet waren. Conan löst mithilfe des betäubten Kogoro den Fall.

Genta, Mitsuhiko, Ayumi und Conan bekommen neue Abzeichen für ihren Detektiv-Club. Ein Mitschüler beauftragt sie daraufhin, seine Katze zu suchen. Die vier finden die Katze, allerdings ist sie blutverschmiert. Sie sehen nach, woher die Katze kam und finden einen leblosen Körper kopfüber in einer gefüllten Badewanne liegen. Als die Polizei kommt, gibt es keine Spur von dem Toten. Conan kommt zwar hinter den Trick des Täters, aber dieser ist gar nicht begeistert, dass er überführt wird und geht auf Conan los. Glücklicherweise ist in die Abzeichen ein Funkgerät eingearbeitet, sodass Genta, Ayumi und Mitsuhiko außerhalb des Hauses den Angriff auf Conan mitbekommen und die Polizei einschalten können.

Im letzten Fall des sechsten Bandes gehen Ran, Kogoro und Conan zusammen auf ein Festival in Saitama. Auch dort geschieht ein Mord, aber der Hauptverdächtige hat ein Alibi. Sein Alibi wird durch Fotos auf einer Einweg-Kamera bewiesen. In diesem Fall treffen wir das erste Mal auf Inspektor Yokomizo vom Polizeipräsidium Saitama. Der Inspektor ist ein großer Fan von Meisterdetektiv Kogoro Mori.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.