Detektiv Conan Band 9 von G. Aoyama ·Detektiv Conan Re-Read

Inhaltsangabe: Detektiv Conan Band 9 von Gosho Aoyama

In diesem Band der Reihe spielen die Detective Boys am Anfang verstecken in einem Park. Ayumi versteckt sich in einem Kofferraum und verschwindet, die Detective Boys suchen bis zum Abend nach ihr, können sie aber nicht finden und auch auf die Rufe ihrer Freunde hört die Kleine nicht, denn sie ist eingeschlafen. Über ihre Transmitterabzeichen können sie dann schließlich doch noch Kontakt zu ihr aufnehmen. Als Ayumi einen abgetrennten Kopf neben sich entdeckt, schreit sie um Hilfe, doch die anderen Detective Boys können ihr nicht helfen. Auf Conans Skateboard mit Solarantrieb jagen die Freunde dem Auto hinterher bis sie die unfreiwilligen Entführer endlich eingeholt haben und Ayumi aus dem Kofferraum befreien können. Was die Männer mit dem abgetrennten Kopf wollten und zu welchem Zweck sie ihn durch halb Tokio kutschierten, finden die Detective Boys schließlich auch noch heraus.

Im zweiten Fall dieses Bandes trifft sich Kogoro mit früheren Freunden und Klassenkameraden. Gemeinsam wollen sie sich das Feuerwerk anschauen, doch soweit kommt es nicht, denn eine Freundin möchte in Ruhe auf ihrem Zimmer bleiben. Sie wird tot in ihrem Zimmer gefunden. Kogoro will unbedingt herausfinden, wer hinter dem grausigen Verbrechen steckt, doch seine Freunde, die als einzige ein Motiv hätten, haben alle ein Alibi. Schnell kommt Kogoro hinter den Alibitrick und er überführt den Täter, dieses Mal sogar ohne Conans Unterstützung.

Beim letzten Fall dieses Bandes sind Kogoro mit Ran und Conan auf einer Geburtstagsfeier. Die Hauptperson ist die reiche und verwöhnte Tochter, die sich einige heiratsfähige Männer zu ihrer Geburtstagsfeier eingeladen hat. Die Feier findet in einer abgelegenen Villa statt, die Fahrzeuge einiger Gäste wurden fahruntauglich gemacht, sodass Reika mit einigen ihrer Gäste in der abgelegenen Villa bleibt. Einer dieser Männer wird ertränkt aufgefunden. Es beginnt zu regnen und die Leitungen sind tot. Als dann auch noch Ran angegriffen wird, setzt Conan alles daran den Täter zu finden, allerdings wird, bevor ihm das gelingt, Reika ermordet aufgefunden. Die drei Verdächtigen haben Wasserflecken an ihren Hemden, doch wer ist der Täter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.