Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 19. Dezember 2022

Montagsfrage: Verschenkt Ihr Bücher zu Weihnachten?

Hallo ihr Lieben,
ich kann diese Montagsfrage vorbereiten und das ist echt cool! Sophia will diese Woche von uns wissen, ob wir Bücher zu Weihnachten verschenken. Ja, tue ich. Ich will nur nicht zu viel darüber schreiben an wen ich was verschenke, weil diese Menschen meinen Blog mitlesen.^^ Ich verschenke aber gerne Bücher und am liebsten welche, die sich die Beschenkten nicht gewünscht haben, weil ich so meine Auswahl selbst treffen kann.
Wie ist das bei euch? Verschenkt ihr Bücher? Gewünscht oder selbst ausgesucht?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 12. Dezember 2022

Montagsfrage: Verleiht Ihr Bücher?

Hallo ihr Lieben,
mit ordentlicher Verspätung will ich noch auf Sophias dieswöchige Frage antworten. Sie will nämlich wissen, ob wir Bücher verleihen.
Ich könnte jetzt auch eine Horrorstory von nicht zurückgegebenen Büchern bringen, aber ehrlich gesagt verleihe ich selten Bücher, denn die meisten Menschen in meinem Freundes- und Familienkreis haben nicht den gleichen Buchgeschmack wie ich. Manchmal würde ich mir wünschen, dass ich häufiger gefragt werde, ob ich mal ein Buch verleihe, dann könnte ich mich hinterher nämlich mit der Person über das Buch unterhalten. Das ist ja auch noch ein Aspekt, oder? Sprecht ihr denn mit den Menschen, denen ihr Bücher ausgeliehen habt, auch über diese Bücher?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 5. Dezember 2022

Montagsfrage: Welche Zukunft seht Ihr für die Montagsfrage? Was wünscht Ihr Euch?

Hallo ihr Lieben,
Sophia will diese Woche wissen wie es mit der Montagsfrage weitergeht (was also unsere Meinung dazu ist).
(1.) Ich liebe die Montagsfrage (auch wenn ich nur unregelmäßig teilnehme!)! Also bitte nicht aufhören!
2. Ich fände es auch gut, wenn ich die Frage am Wochenende vorbereiten könnte (diese also schon vorher bekannt wäre).
3. Etwas “einfacherere” Fragen wären manchmal gut, die dann auch einfach mal in die Richtung “Welches Buch hat euch im letzten Monat begeistert?” “Welche/r Protagonist:in hat euch in letzter Zeit beeindruckt?” oder so gehen könnten (also etwas, das man auch in den Kommentaren beantworten kann und wo man als Blogger:in selbst entscheiden kann, ob ich nur einen Namen, Titel und Autor:in hinwerfe oder noch mehr erkläre; ihr wisst bestimmt wie ich das meine).
4. Vielleicht könnte man manchmal auch so etwas wie Aufgaben einbringen? Vielleicht in Richtung Lesechallenge, neues ausprobieren oder so?
5. Vielleicht kannst du auch häufiger mal dazu aufzurufen, dir Fragen zu liefern (vielleicht machst du das ja schon und ich habe es bisher überlesen)?

Bitte, liebe Sophia, mach weiter! Du machst das toll; auch wenn manche (ich eingeschlossen) nicht so regelmäßig Zeit haben teilzunehmen oder großartig zu kommentieren.
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 17. Oktober 2022

Montagsfrage: Lieblingscover – Was sind Eure Lieblingscover der Woche, des Monats, des Jahres und aller Zeiten?

Hallo ihr Lieben,
Sophia will diese Woche wissen, welche Cover uns gut gefallen bzw. welches unsere Lieblingscover sind. Ich muss ja sagen, dass mich Cover zwar beeinflussen, aber eher in die Richtung als dass ich häufig meine Lieblingsgenre an der Covergestaltung erkenne (und mich darin schon manches Mal geirrt habe… ^^).
Ich habe Cover, die ich zwar hübsch, aber absolut austauschbar und nichtssagend finde. Hier seien die vielen Cover im Subgenre Frauen-Ausbruchs-Nord-Ostsee-Selbstfindungsromane genannt (eine Frau muss aus irgendwelchen Gründen aus ihrem Alltag ausbrechen und fährt ans Meer (häufig die Nord- oder Ostsee) und fängt sich dort wieder, sortiert ihr Leben und zieht vielleicht sogar dorthin um sich dort ein neues Leben aufzubauen). Diese Cover zeigen häufig das Meer, den Strand, die Dünen und solche typischen Meeresmotive. Hier könnte man die Cover zwar einfach austauschen, hübsch anzusehen sind sie aber dennoch.
Meine Lieblingscover derzeit, das kann sich aber wieder relativ schnell ändern, wären:
Mein Lieblingscover der Woche:

Diese Woche gefällt mir das Cover von Mord auf dem Landgut von Cyril Hare besonders gut.

Mein Lieblingscover des Monats:

Im letzten Monat hat mir das Cover von Stolen Time: Zwischen den Welten/Zeiten von Danielle Rollins sehr gut gefallen.

Mein Lieblingscover des Jahres:

Verstand und Gefühl von Jane Austen ist mein Lieblingscover des Jahres. Von hr2 und Der Hörverlag gibt es ein Hörspiel mit einem wunderschönen blau-goldenen Cover, aber auch die anderen Cover der Jane Austen-Reihe sind ziemlich schön.

Mein Lieblingscover aller Zeiten:

Wow! Das ist wirklich schwierig! Ich glaube, sowas habe ich gar nicht. Aber wenn ich ein besonders schönes Cover wählen müsste, würde ich mich wohl für das Cover (oder sogar die Cover) der Zeitenzauber-Reihe von Eva Völler entscheiden. Mir gefallen auch die alten Cover sehr gut, aber die neuen Cover sind sogar fast noch ein bisschen schöner.

Was sind eure Lieblingscover? Seid ihr Cover-Käufer:innen oder entscheidet ihr nach anderen Gesichtspunkten?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 3. Oktober 2022

Montagsfrage: Found Family Trope – Welche Bücher, in denen Figuren in eine neue Familie/einen Familienersatz finden, kennt Ihr?

Hallo ihr Lieben,
ich habe beschlossen die Montagsfrage, die Sophia diese Woche stellt, etwas weiter auszulegen. Eigentlich dachte ich nämlich, es geht um Menschen die eine etwas andere Familienkonstellation haben.
Hier möchte ich gerne die Die Drachen von Talanis-Reihe von Katharina V. Haderer nennen. Christies Mutter hatte vor ihrer Geburt eine Affäre, aus der sie hervorgegangen ist. Ihr Cousin (mit dem sie deshalb nicht blutsverwandt ist) und Christie haben ein gutes Verhältnis, ihre Großmutter (die Mutter ihres “Vaters”) kann sie nicht ausstehen. Und der Rest ihrer Familie? Ihre Schwester und ihre Mutter lieben sie, aber die innigste Beziehung hat Christie zu ihrem Vater. Er würde alles für sie tun und liebt seine beiden Töchter sehr; obwohl er nicht Christies leiblicher Vater ist und das auch weiß. Eine schöne Familienkonstellation und für mich auf jeden Fall etwas besonderes.
Mona aus der Mona-Reihe von I.B. Zimmermann: Mona ist eine Hexe und ihre Eltern sind normale Menschen. Deshalb ist Mona dankbar an ihrem neuen Arbeitsplatz in einem Museum eine neue Familie zu finden: einen Vampir, einen Werwolf und eine Sklettin. Ihre neuen Freunde sind für sie fast so etwas wie eine Familie.
Izumi aus Prinzessin auf Probe von Emiko Jean lebt gemeinsam mit ihrer Mutter in den USA. Als sie durch Zufall herausfindet, wer ihr Vater ist, beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Sie entdeckt nicht nur ein vollkommen neues Land, eine neue Sprache und eine neue Kultur für sich, sondern lernt auch endlich den väterlichen Teil ihrer Familie kennen und lieben.
Das sind die drei Protagonistinnen und ihre “Familien”, die ich euch heute vorstellen möchte. Kennt ihr eine davon oder erinnert euch eine dieser Familien an eine andere literarische Familie?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 26. September 2022

Montagsfrage: Wie wichtig ist Euch Humor in Büchern und welche Art bevorzugt Ihr?

Guten Morgen ihr Lieben,
da ich die letzten Wochen schon wieder nicht mitgemacht habe, wollte ich diese Woche unbedingt mal wieder mitmachen. Heute will Sophia von uns wissen wie wir zu Humor in Büchern stehen.
Ich muss ja sagen, dass mir der nicht so wichtig ist. Ja, ein nettes Wortspiel in einem Roman, über das ich schmunzeln kann oder witzige Wortgefechte zwischen zwei Liebenden finde ich toll und da lache ich dann auch wirklich gerne.
In Krimis mag ich ihn aber nur sehr vorsichtig eingesetzt und mal eine lustige Szene. Aber wenn es dann auf seitenlangen schwarzen Humor hinausläuft, kann ich damit nichts anfangen.
Wie ist das bei euch?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 29. August 2022

Montagsfrage: Spielt für Euch der Umweltschutz eine Rolle beim Buchkauf und wenn ja, wie setzt Ihr das um?

Hallo ihr Lieben,
Sophia stellt heute eine sehr wichtige Frage zum Thema Umweltschutz und Buchherstellung. Das Thema ist ja nicht neu, aber immer wieder präsent und deshalb nicht weniger wichtig. Die Verlage fangen ja langsam mit einem Umdenken an und lassen häufig (natürlich nicht alle und immer) nicht mehr in Asien drucken, sondern im europäischen Ausland oder sogar in Deutschland. Damit fallen diese Transportwege schon mal weg. Zusätzlich müssten die Druckmaterialien natürlich in Europa hergestellt werden um auch diese Transportwege gering zu halten.
Hinzu kommt natürlich die Herstellung von Papier und Tinte. Ich mag beispielsweise (wie wahrscheinlich viele Vielleser:innen) hübsche Cover und mit Glitzer oder Folie sieht das Cover gleich nochmal besser aus, aber ich habe mich auch da schon häufiger gefragt, ob die Herstellung dieser Cover für die Umwelt so toll ist…
Das Thema hat natürlich noch etliche andere Aspekte, aber ich beschränke mich jetzt mal auf diese.
Ich finde Umweltschutz sehr wichtig, finde es aber auch schwierig meine Bücher nach diesem Kriterium auszuwählen (zumal man häufig dem Buch von außen die Umweltverträglichkeit nicht ansieht und diese dann erst anhang von Logos im Inneren nachvollziehen kann). Ich freue mich immer über solche Logos. Und ich freue mich, wenn ich ein Buch ohne Folie kaufe (oder per Post zugeschickt bekomme), wobei hier der Schutz natürlich auch ein Faktor ist. Mehr als einmal habe ich einen durchweichten Umschlag aus dem Briefkasten gezogen und mir dann manchmal gewünscht, dass das Buch eingeschweißt gewesen wäre (einmal hatte ein Buch tatsächlich einen Wasserschaden durch den Regen), aber in den allermeisten Fällen verläuft die Reise gut und das Buch kommt unbeschädigt bei mir an; auch ohne Folie.
Es gibt also entsprechende Entwicklungen bei den Verlagen und Buchhandlungen, wenngleich man da sicherlich noch mehr tun könnte.
Wie sehr ihr das? Ist euch der Umweltschutz beim Buchkauf wichtig?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 22. August 2022

Montagsfrage: Habt Ihr eine Seitenzahlpräferenz bei Büchern?

Hallo ihr Lieben,
Sophia will heute von uns wissen ob wir Präferenzen bei den Seitenzahlen haben.
Eine wirklich spannende Frage, denn bei mir spielen die Seitenzahlen tatsächlich eine relativ große Rolle. Ich lese praktisch keine Bücher mit über 500 Seiten. Auf meinem SuB finden sich nur wenige Bücher, die dicker sind. Dafür habe ich aber relativ viele Bücher mit weniger als 100 oder 200 Seiten. Das liegt zum einen an kurzen Teilen von Reihen (von der Stableford-Reihe gibt es einen Kurzkrimi mit nicht mal 60 Seiten beispielsweise) und zum anderen Klassikern und Kinder- und Jugendbüchern, die sehr kurz ausfallen.
Ich muss aber sagen, dass ich das Mittelmaß doch eigentlich besser finde: ich mag nicht ständig fertig sein mit meinen Büchern; sie dürfen also nicht zu kurz sein. Ich mag aber auch nicht wochenlang an einem Buch lesen; es darf also auch nicht zu lang sein… So bevorzuge ich inzwischen Bücher mit 350 bis 450 Seiten. Ich schaue bei neuen Büchern häufig auch auf die Seitenzahl. Aber es ist natürlich nicht das einzige Kriterium.
Wie ist das bei euch? Wie wichtig ist euch die Seitenzahl und habt ihr Präferenzen?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 18. Juli 2022

Montagsfrage: Was sind Eure liebsten Buchpaare (romantisch/platonisch)?

Guten Abend,
Sophia will diese Woche von uns unsere Lieblingsbuchpärchen erfahren – sowohl platonisch als auch romantisch. Das ist echt eine schwierige Frage, weil es sooo viele tolle Charaktere gibt. Häufig mag ich Bücher vor allem deshalb, weil mir die Charaktere gut gefallen. Nun muss ich aus all diesen tollen Büchern diejenigen raussuchen, in denen zwei tolle Charaktere miteinander in Verbindung stehen. Das reduziert die Liste schon mal sehr. ^^
Platonische Beziehungen:
Florence “Flo” Armstrong & Lady Emily Hardcastle aus der Lady Hardcastle-Reihe (Krimi)
Mrs. Pentecost & Miss Parker aus der Pentecost und Parker-Reihe (Krimi)
Xemerius & Gwendolyn Shepherd aus der Edelstein-Trilogie (Jugendfantasy)
Romantische Beziehungen:
Frances Wynn, Countess of Harleigh & George Hazelton aus der Countess of Harleigh-Reihe (Krimi)
Jane Wunderly & Mr. Redvers aus der Jane Wunderly-Reihe (Krimi)
Anna & Sebastiano aus der Zeitenzauber-Trilogie (Jugendfantasy)

Kennt ihr eines der Paare? Mögt ihr es vielleicht genauso sehr wie ich?
Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 4. Juli 2022

Montagsfrage: Wenn Ihr nur noch 5 Bücher dieses Jahr lesen dürftet, welche würdet Ihr wählen?

Hallo ihr Lieben,
diese Woche will Sophia von uns wissen welche Bücher wir dieses Jahr noch lesen würden, wenn wir nur noch diese fünf Bücher lesen dürften. Was für eine fiese Frage… ^^
1. Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen von Claire Paulin
2. Miss Elizas englische Küche von Annabel Abbs
3. Lady Hardcastle und ein filmreifer Mord von T E Kinsey
4. Die verschwundene Braut von Bella Ellis
5. Kater Brown und die tote Weinkönigin von Ralph Sander

Welche Bücher würdet ihr auswählen?
Liebe Grüße
Vanessa