Leseaktionen ·Lesetipps - Blogger stellen ihre Lieblingsbücher vor

Lesetipps für den Winter 2022 – Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

Hallo ihr Lieben,

Tanja und Leni veranstalten vier Mal im Jahr die Lesetipps-Aktion nach den Jahreszeiten. Wir dürfen unsere Lieblingsbücher für die entsprechende Jahreszeit vorstellen, wobei ich das Thema meistens relativ weit fasse. Wie dem auch sei. Die letzte Aktion fand im September 2021 statt und nicht nur sind seitdem ein paar Monate vergangen, sondern ich habe auch noch ziemlich viele gute Bücher gelesen… So viele, dass ich sie gar nicht alle hier aufführen kann. Deshalb teile ich diesen Post in Abschnitte:

1. Bücher, die ich bereits beim TTT vorgestellt habe: a) Neuentdeckte Lieblingsautor:innen. Ich habe ziemlich viele Lieblingsautor:innen in 2021 entdeckt und viele davon auch Ende des Jahres, sodass ich an dieser Stelle auf meinen Post verweisen möchte. Hier eine Zusammenfassung der Autor:innen, die ich Ende des Jahres entdeckt habe:

b) habe ich beim TTT auch schon meine Tops des Jahres. Auch auf diese Liste möchte ich an dieser Stelle verweisen. Hier die Cover meiner Tops vom Jahresende:

2. Bücher, die ich hier etwas ausführlicher vorstellen möchte:

Die Frau, die den Himmel eroberte von Vanessa Giese

In diesem biographischen Roman geht es um Käte Paulus, die im ausgehenden 19. Jahrhundert zu einer der ersten weiblichen Ballonfahrerinnen wird. Nachdem ihr Freund und Lebensgefährte bei einem Experiment mit einer neuen Ballonkonstruktion abgestürzt ist, muss sie sich, ihre Mutter und ihren kleinen Sohn alleine versorgen und dann klopft auch noch der erste Weltkrieg an die Tür…

Myrtle Hardcastle 1: Mord im Gewächshaus von Elizabeth C. Bunce

Bei diesem Kinderkrimi handelt es sich um den ersten Teil einer Reihe. Myrtle ist ein aufgeweckte Mädchen, die die Welt aufmerksam beobachtet. Als im Nachbarhaus nicht alles seinen gewohnten Gang geht, alarmiert das Mädchen die Polizei. Nachdem diese zwar den Tod festgestellt hat, diesen aber für natürlich hält, ermittelt Myrtle eben mit ihrer Gouvernante in dem Fall und wird dabei tatkräftig von der Katze Peony unterstützt.

Drive me Crazy – Für die Liebe bitte wenden von Beth O’Leary

Nachdem Addie und ihre Schwester auf dem Weg zur Hochzeit einer gemeinsamen Freundin ihren Ex-Freund Dylan und dessen Kumpel Marcus zufällig in einen Unfall verwickeln, nehmen sie die beiden mit dem Auto mit. Die Fahrt dauert aufgrund von widrigen Umständen deutlich länger als erwartet und außerdem gibt es da noch einige ungesagte Dinge zwischen ihnen…

Elisa Hemmiltons Kofferkrimis von Lin Rina

Elisa Hemmilton ermittelt gemeinsam mit ihrem neuen Freund Jamie Lennox im Fall des vom Himmel gefallenen Koffers. Bald finden sie heraus, dass der Besitzer ermordet wurde und nun beginnen sie mit ihren Ermittlungen. Jamie ist da eher etwas zögerlicher, aber Elisa ist neugieriger und geht mutig vor. Als sie zufällig Benjamin Green wieder trifft, schlägt ihr Herz wieder schneller, denn sie verbindet der Tod eines gemeinsamen Freundes. Kann sie nicht nur den Mord aufklären, sondern auch Benjamins Herz für sich gewinnen? Der Roman spielt übrigens im London des ausgehenden 19. Jahrhunderts und sowohl Weihnachten als auch Silvester spielen eine große Rolle während den Ermittlungen.

Lady Hardcastle und ein mörderischer Markttag von T. E. Kinsey

Lady Hardcastle hat sich so langsam von ihrem letzten Abenteuer erholt und macht sich sofort an die nächsten Ermittlungen: ein Farmer ist in einem Pub tot zusammengebrochen, aber man weiß nicht, ob es Mord war und die Gerichtsmedizin findet auch lange Zeit nichts über das Gift heraus. Doch der Lady und ihrer Zofe Flo wird es unterdessen nicht langweilig, denn eine Wahrsagerin ist in der Stadt und macht seltsame Vorhersagen und außerdem verschwinden einige Trophäen aus dem Rugby-Clubhaus.

Ein Mord zu Weihnachten von Francis Duncan

Mordecai Tremaine ist über Weihnachten bei Benedict Grame eingeladen. Mit vielen anderen zusammen feiert er Weihnachten mit Schnee, einen Tannenbaum und Essen. Bis in der Nacht der Schrei einer Frau durch das Gebäude hallt, und ein toter Weihnachtsmann unter dem Baum gefunden wird. Die Polizei wird zwar informiert, aber Mordecai Tremaine, Hobbydetektiv, beginnt ebenfalls mit seinen Ermittlungen…

 

Da ich in den letzten Monaten ziemlich viele Krimis gelesen habe, sind es dieses Mal einige geworden, aber die meisten spielen auch im Winter und haben mir gut gefallen. An dieser Stell möchte ich kurz erwähnen, dass meine Empfehlungen nichts damit zu tun haben, dass es sich bei einigen der Bücher um Rezensionsexemplare handelte.

Kennt ihr einige der Bücher? Welche Bücher könnt ihr für den Winter empfehlen?

Liebe Grüße
Vanessa

13 Gedanken zu „Lesetipps für den Winter 2022 – Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor

  1. Hallo liebe Vanessa,
    von deinen vorgestellten Büchern kenne ich bislang noch kein einziges! Du hast heute so viele interessante Geschichten vorgestellt. Ganz besonders hervorgestochen ist für mich jedoch das Cover von Witches of Stanhope. Das Buch muss ich mir gleich mal genauer ansehen.

    Ansonsten hast du einen richtig schönen Mix zusammengestellt. Da dürfte wirklich für jeden etwas mit dabei sein.

    Ich danke dir, dass du diese große und interessante Auswahl an Buchtiteln für uns im Rahmen dieser Aktion zusammengestellt hast <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Liebe Tanja,
      freut mich, dass etwas dabei ist, das deine Aufmerksamkeit geweckt hat. Ich mag die Aktion auch deshalb total gerne und habe wieder einige Geschichten gefunden, die es direkt auf meine Wunschliste geschafft haben. ^^ Hoffentlich komme ich bei einigen Büchern zeitnah dazu, sie mir zu kaufen, obwohl auch mein Sub noch ein paar Schätze für mich bereit hält… Das kennt ja fast jeder. ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

  2. Schönen guten Morgen!

    Weihnachtskrimis mag ich ja total gerne! Und von Agatha Christie bin ich ja fleissig dabei, die Poirot Reihe zu lesen, da hab ich gar nicht mehr so viele vor mir… ich hab im Dezember Poirots Weihnachten gelesen, was mir wieder sehr gut gefallen hat!
    Die Miss Marple Bücher werde ich danach starten 🙂

    Die Wells und Wong Reihe mag ich auch sehr! Eine ganz bezaubernde Reihe mit tollen Fällen! Vor allem der letzte Band war großartig <3
    Ein Mord zu Weihnachten und Die Morde von Mapleton hab ich auf meiner Wunschliste stehen – vielleicht wird es ja dieses Jahr im Dezember was 🙂

    Den ersten Band von Myrtle Hardcastle hab ich ebenfalls gelesen – aber der konnte mich nicht ganz so begeistern wie Wells und Wong oder auch wie Enola Holmes oder Flavia de Luce…

    Nachdem mir Animants Staubchronik so gut gefallen hatte, hab ich mir auch den Kofferkrimi geholt – wieder ein sehr unterhaltsames Abenteuer 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Liebe Aleshanee,
      schön, dass du einige meiner Empfehlungen bestätigen kannst. ^^
      Ich habe bei den Weihnachtskrimis echt das Gefühl, dass du teilweise diejenigen gelesen hast, die auf meiner Wunschliste bzw. auf meinem Sub stehen und ich diejenigen gelesen habe, die auf deiner Wunschliste stehen. ^^ Aber das ein oder andere haben wir ja auch beide schon gelesen. Ich freue mich da auf jeden Fall immer über neue Vorschläge und halte da derzeit die Augen weit offen.
      Liebe Grüße
      Vanessa

  3. Hallo Vanessa,

    “Mord ist nichts für junge Damen” und “Tagebuch eines Buchhändlers” habe ich beides gelesen und beides hat mir nicht so sehr gefallen.
    Beim Krimi liegt es daran, dass ich mich echt schwer mit tu, wenn Kinder Fälle lösen. Ich weiß auch nicht. xD Ich lese viel Fantasy und auch viele Kinderbücher, aber bei der Vorstellung habe ich irgendwie eine Macke.
    Das Tagebuch.. fand ich zwar einerseits ganz interessant. Man erfährt ja schon ein paar Hintergründe, auf der anderen Seite aber auch langatmig.

    Dora Held wollte ich unbedingt letztes Weihnachten lesen und habe es dann irgendwie vergessen.
    Die Frau, die den Himmel erobert und den Kofferkirmi finde ich beides interessant. Die schau ich mir mal näher an.

    Liebe Grüße
    Petrissa
    (https://morgenwald.eu/lesetipps-fuer-den-winter/)

    1. Liebe Petrissa,
      ich verstehe warum du damit deine Schwierigkeiten hast.
      Das Tagebuch eines Buchhändlers fand ich teilweise auch etwas langatmig aber noch in Ordnung, weil es so viele spannende Hintergründe gab und man viel über Buchhandlungen erfahren konnte.
      Es freut mich, dass ich dir ein bisschen was vorschlagen konnte, das für dich spannend klingt. Hoffentlich gefallen sie dir. =)
      Liebe Grüße
      Vanessa

  4. Hallo Vanessa,
    das ist ja mal eine interessante Liste und einige deiner Bücher stehen jetzt auf meiner Wunschliste.
    Andere habe ich aber schon gelesen.
    TOD EINES GEISTES: Die Idee ist ganz nett, aber irgendwas hat mir gefehlt
    MORD IM PFARRHAUS: Als bekennender Agatha Christie-Fan kann ich mich dazu natürlich nicht negativ äußern. Mir gefallen alle ihre Bücher.
    ELISA HEMMILTONS KOFFERKRIMI: Das Buch hat mich positiv überrascht. Eigentlich war es ein Unfall, dass ich es überhaupt gelesen habe, aber ich habe es nicht bereut.
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine Lesetipps: https://wp.me/p9WDjt-hi7

    1. Hallo Martin,
      schön, dass du ein paar meiner vorgestellten Bücher kennst und sie dir ebenfalls gefallen haben. =) Wie kam es denn dazu, dass du den Kofferkrimi zufällig gelesen hast?
      Liebe Grüße
      Vanessa

      1. Hallo Vanessa,
        ich habe die Animant Crumbs Staubchronik gelesen und das fand ich ziemlich langweilig, den Kofferkrimi habe ich mir bei Netgalley als Rezensionsexemplar angefordert. Cover und Klappentext haben mich überzeugt und nachdem ich geklickt habe habe ich festgestellt, dass ich das Buch eigentlich gar nicht lesen will. Aber ich bereue es wirklich nicht.
        LG
        M

  5. Hallo Vanessa,
    da hast du aber viele interessante Empfehlungen für den Winter herausgesucht, man weiß ja gar nicht, wo man anfangen soll zu schauen 😀
    Sofort ins Auge gestochen ist mir “Witches of Stanhope”, schon allein wegen dem Cover aber auch vom Titel klingt es sehr interessant.
    Aber auch Myrtle Hardcastle 1: Mord im Gewächshaus spricht mich an, das Buch habe ich bei einem Mädelsabend bei Leni von “Meine Welt voller Welten” schon mal entdeckt und fand auch dort schon, dass es interessant klingt. Dass du das Buch heute auch mit dabei hast, spricht auf jeden Fall dafür 😉

    Danke für all die schönen Empfehlungen, das eine oder andere werde ich mir bestimmt noch näher anschauen 🙂
    Liebe Grüße
    Dana

    1. Hallo Dana,
      das Cover von Witches of Stanhope fand ich auch spannend und es hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es immer nett, wenn man guten Büchern immer mal wieder über den Weg läuft, dann habe ich immer das Gefühl, dass ich mir ein Buch auf jeden Fall mal näher anschauen sollte. Bei der Auswahl weiß ich sonst manchmal gar nicht welche Bücher ich mir nicht nur näher anschaue, sondern auch noch auf meine Wunschliste packe (oder sogar kaufe) ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

  6. Huhu Vanessa,

    da waren wirklich eine Menge Krimis bei dir dabei in letzter Zeit. =)))

    Von deinen vorgestellten Büchern, habe ich bisher nur Myrtles Geschichte gelesen. Über sie und ihre Ermittlungen, habe ich unheimlich gerne gelesen. Ich finde auch, dass Krimis im Allgemeinen sehr gut in die kalte Winterzeit passen. Ein Mord zu Weihnachten und Mord ist nichts für junge Damen sprechen mich unter deinen vorgestellten Krimis auch noch insbesondere an.

    Vielen Dank für die schöne und umfangreiche Empfehlungsliste. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.