Leseaktionen ·Top Ten Thursday

Top Ten Thursday #27

Leseaktionen-Banner: Hintergrund aus braunem Papier, im Vordergrund steht Top Ten Thursday, außerdem ein menschlicher Schatten, der lesend auf einer Weltkugel sitzt

Hallo ihr Lieben,

zum ersten TTT im neuen Jahr möchte Aleshanee von uns unsere Highlights des letzten Jahres hören. Bei mir sind das wieder sehr, sehr viele geworden und ich musste richtig viel wieder aussortieren und das ist bei den Highlights immer total schwierig, finde ich. Ich wünsche euch aber erst einmal ein schönes, neues, lesereiches Jahr und hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen?

Ich werde mir zeitnah mal überlegen wie es mit meiner SuB-Abbau-Challenge weitergeht, denn ich habe gegen Ende des Jahres natürlich wieder einen ordentlichen SuB-Aufbau gehabt. Und ich werden den TTT diese und nächste Woche als kleine Jahreszusammenfassung nutzen.

Nun aber erst einmal zum Thema dieser Woche:

Zeige uns deine 10 Top Highlights aus dem Lesejahr 2023

  1. Tokyo Dreaming 2: Prinzessin im Rampenlicht von Emiko Jean

Ich mochte auch den zweiten Band um die japanische Prinzessin sehr gerne.

  1. Das Restaurant der verlorenen Rezepte von Hisashi Kashiwai

Der Roman war mal etwas ganz anderes. Es geht um Vater und Tochter, die den Geschmack von bestimmten Speisen der Vergangenheit wieder aufleben lassen.

  1. Pentecost & Parker 2. Die Tote im Wanderzirkus von Stephen Spotswood

Ich mochte schon den ersten Band mit den beiden Detektivinnen und war auch vom zweiten Band sehr begeistert. Es handelt sic hierbei um historische Krimis, die im 20. Jahrhundert spielen, mit zwei Detektivinnen, die in und um New York ermitteln.

  1. Der Donnerstagsmordclub (Band 2 & 3): Der Mann, der zweimal starb und Der Donnerstagsmordclub und die verirrte Kugel von Richard Osman

Ich mag die Reihe sehr und empfehle sie gerne weiter. Die Bände konnten mich bisher alle überzeugen und ich freue mich schon auf den vierten Band, der Ende letzten Jahres noch rausgekommen ist.

  1. Miss Silver: Ein abgeschlossener Fall von Patricia Wentworth

Mit der Miss Silver-Reihe habe ich letztes Jahr eine neue Reihe für mich entdeckt. Wentworth war eine Zeitgenossin von Agatha Christie und hat mit Miss Silver eine tolle Detektivin geschaffen, die in dieser Reihe ermittelt. Ich kann bisher die meisten der Krimi-Bände empfehlen, wenn man sie in die Hände kriegt… Vor allem wenn man auf englische Krimi-Klassiker steht.

  1. Frau Komachi empfiehlt ein Buch von Michiko Aoyama

Ich mag ja solche Romane, die in Japan spielen. Dieser hier spielt teilweise in einer Bibliothek, was ich ja besonders cool finde. Es geht darum, dass verschiedenen Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen mit einem Buchtipp geholfen wird, sodass sie sich selbst helfen können.

  1. Aufbrechen von Tsitsi Dangarembga

Der Roman stand lange auf meiner Wunschliste bevor ich entdeckt habe, dass er als Hörbuch von den Öffentlich-rechtlichen eingesprochen wurde. Natürlich habe ich ihn direkt gehört und bin total begeistert gewesen von diesem tollen, in Afrika spielenden Roman.

  1. Anne in Avonlea von Lucy Maud Montgomery

Den ersten Band der Anne-Reihe habe ich vor einiger Zeit als Hörbuch gehört und wollte dann unbedingt wissen wie es weitergeht. Das Jugendbuch lag dann sehr lange auf meinem SuB und ich habe mich irgendwie davor gedrückt. Nun habe ich mich aber endlich dran gewagt und war total begeistert. Ich liebe die Geschichte rund um Anne und ihre Freunde und ich bin schon extrem gespannt wie es weitergeht.

  1. Der Wind in den Weiden von Kenneth Grahame

Ein Kinderbuch-Klassiker und was soll ich sagen? Ich hatte schon vor Ewigkeiten davon gehört, und wollte schon die ganze Zeit mal reinlesen. Nun bin ich an das Hörbuch gekommen und bin sehr begeistert von der Adaption.

  1. Miss Daisy (1) und der Tote auf dem Eis von Carola Dunn

Ein historischer Cosy Crime mit einer starken, weiblichen Ermittlerin… das klingt als müsste es mir gefallen und das tut es. Ich liebe den ersten Band der Reihe und freue mich schon auf den zweiten. Der und der dritte Band liegen bereits auf meinem SuB und warten darauf, gelesen zu werden.

 

In den letzten Jahren habe ich immer auch (mindestens) einen Band von Lady Hardcastle von T E Kinsey und die Bände der Harrington und Kurland-Reihe von Catherine Lloyd dabei gehabt. Diese habe ich dieses Mal weggelassen, weil ich ohnehin schon sehr viele Bücher in der engeren Wahl hatte und mal ein bisschen Abwechslung reinbringen wollte. Empfehlen kann ich beide Reihen aber auf jeden Fall.

 

Kennt ihr eines meiner Highlights? Hattet ihr vielleicht auch eines meiner Bücher als Highlights oder als Flops? Welche Bücher haben euch letztes Jahr begeistert?

Liebe Grüße
Vanessa

14 Gedanken zu „Top Ten Thursday #27

  1. Huhu Vanessa,

    ja, es ist nicht immer einfach nur 10 Highlights herauszusuchen, wenn man allgemein ein glückliches Händchen mit den Büchern hatte.
    Ich hab mich sogar für ein paar 4-Sterne-Bücher entschieden.

    Von deinen Büchern kenne ich keins, ich kann jetzt auch nicht sagen, ob ich eins der Cover irgendwo schon einmal erblickt habe. Aber ich sehe schon, Japan hat es dir angetan. die japanische Kultur ist auch sehr interessant und wirkt auf mich auch ein wenig mysteriös.

    10 Top Highlights aus 2023 | Top Ten Thursday №73/

    Cheerio
    RoXXie

    1. Hallo RoXXie,
      ja, das stimmt, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass es jedes Jahr schwieriger wird ^^ aber der täuscht wahrscheinlich, weil man einfach verdrängt wie schwierig diese Entscheidung jedes Jahr auf’s neue ist.
      Japan hat auf jeden Fall etwas exotisches, das mich fasziniert und dementsprechend liebe ich viele der Bücher, die dort spielen.
      Liebe Grüße und ein lesereiches Jahr
      Vanessa

  2. Guten Morgen Vanessa 🙂

    Die Auswahl ist mir auch absolut nicht leicht gefallen, weil es viele Bücher gab, die ich gerne gezeigt hätte. Aber das geht ja nicht und man musste sich dann doch auf einige wenige beschränken.
    Von deinen genannten Büchern sind mir vom sehen her einige bekannt, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Sie sind alle nicht so mein Beuteschema.

    Ich wünsche ein schönes und erfolgreiches Buchjahr 2024 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten aus 2023

    1. Hallo Andrea,
      wie schön, dass wir uns da einig sind, denn das bedeutet ja, dass wir beide viele schöne Bücher dabei hatten. =)
      Danke, das wünsche ich dir auch. =)
      Liebe Grüße
      Vanessa

  3. Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Ich hatte definitiv auch mehr als 10 Highlights, aber die kommen alle gesammelt heute in meinem Jahresrückblick 🙂

    Dadurch hab ich auch versucht, für den TTT eine schöne Mischung daraus zusammen zu stellen.
    Von deinen kenne ich tatsächlich keins… in den Donnerstags Mordclub hatte ich mal reingelesen, also in Band 1, aber damit bin ich leider nicht so warm geworden.
    „Der Wind in den Weiden“ wollte ich auch schon so lange lesen, bin aber leider bisher noch nicht dazu gekommen. Vielleicht wäre da auch die Hörbuchversion mal was für mich.

    Das Restaurant der verlorenen Rezepte klingt witzig und sieht auch vom Cover her total interessant aus. Das schau ich mir mal näher an! Ich glaube, das hätte ich mir sogar mal beinahe auf meiner Wunschliste notiert… bei den vielen Büchern verliere ich manchmal den Überblick *lach*

    Ich wünsch dir ein ganz tolles neues Lesejahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,
      deinen Jahresrückblick hatte ich mir angeschaut. =D
      Den Donnerstagsmordclub gefällt mir sehr gut, aber ich kann auch verstehen, wenn man die Reihe nicht so toll findet. Den Wind in den Weiden kann ich aber sehr empfehlen. =D
      Das Restaurant der verlorenen Rezepte ist toll. Da ist der zweite Band für Mai angekündigt und ich freue mich schon sehr drauf. =D
      Aber ich verstehe, dass man bei den vielen Neuerscheinungen den Überblick verliert. Ich kenne das ja auch. =D
      Ich wünsche dir auch ein gutes neues Lesejahr
      Liebe Grüße
      Vanessa

  4. Hallo, erst einmal ein frohes und buchreiches neues Jahr. Wind in den Weiden, ein wunderbares Buch. Ich habe das in 3 Ausgaben, eine schöner als die andere. Und die cosy Krimis notiere ich mir. Schöne Auswahl. Liebe Grüße Petra

    1. Hallo Petra,
      ich wünsche dir auch ein frohes neues und lesereiches Jahr
      Ich fand das Cover, von der Ausgabe, die ich mir da jetzt für die Coverpräsentation rausgesucht hatte auch ganz toll =)
      Cosy Crime mag ich ja auch sehr; wie man merkt, deshalb freue ich mich, dass du bei mir interessante Krimis findest =D
      Liebe Grüße
      Vanessa

  5. Hallo Vanesssa,
    etwas spät, aber immerhin.
    😉
    Von deinen Büchern kenne ich tatsächlich sehr wenige vom Sehen… Gelesen habe ich DER WIND IN DEN WEIDEN, aber das ist ewig her. Ist aber gut in Erinnerung geblieben. Vom DONNERSTAGSMORDCLUB habe ich teil eins und Teil zwei gelesen und auch wenn ich Teil zwei besser fand als den ersten habe ich nicht vor die Reihe weiter zu lesen (oder zu hören).
    Pentecost und Parker steht auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/48mSRRg

    1. Hallo Martin,
      es freut mich, dass du Der Wind in den Weiden mochtest =)
      Ich glaube, der Donnerstagsmordclub wird auch sehr gehypt, wodurch viele einfach falsche bzw. zu hohe Erwartungen daran haben. Ich fühle mich in der Welt inzwischen wohl, mag die Figuren sehr gerne und freue mich immer auf den nächsten =D
      Liebe Grüße
      Vanessa

  6. Hallo Vanessa,

    sehr spät komme ich endlich zu dir zum Stöbern. Letzte Woche war es recht turbulent und da habe ich es leider nicht geschafft.

    Au weh, was du da über den SuB sagst, kommt mir bekannt vor. XD Ich muss mir auch mal ernsthaft Gedanken machen, wie ich das wieder in den Griff bekomme. Denn der SuB nimmt ganz schöne Ausmaße an. XD

    Von deinen Highlights aus dem letzten Jahr kenne ich tatsächlich keinen Titel.

    Eine gute Lesezeit!

    Liebe Grüße
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    1. Hallo Nicole,
      das kennen wir doch alle. ^^
      Hast du denn schon eine gute Idee, wie du an einen SuB-Abbau rangehen wirst? Ich bin im Moment noch am Hin- und Herüberlegen und weiß nicht genau welche Variante mir am Besten gefällt.
      Liebe Grüße
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert