Leseaktionen

Top Ten Thursday #4

Hallo ihr Lieben,

nach einigen Wochen nehme ich heute mal wieder am Top Ten Thursday teil. Der TTT ist eine wöchentliche Aktion von Weltenwanderer und findet immer am Donnerstag statt. Dabei werden Listen zu bestimmten Themen erstellt, in der zehn Bücher vorgestellt werden. Das Thema dieser Woche lautet:

Stelle uns 10 deiner liebsten Einzelbände vor.

Ich dachte ja eigentlich, dass das ein super einfaches Thema ist, weil ich ja gar nicht so viele Reihentitel lese, aber dann bin ich mal meinen Blog und meine Regale durchgegangen und habe gemerkt, dass es doch schwieriger ist als gedacht. Auf zehn Titel bin ich dennoch sehr komfortabel gekommen und am Ende musste ich sogar wieder ein bisschen aussortieren. Hier folgt aber nun meine Liste:

  1. Feuer und Gold von Sarah Beth Durst

Durch Feuer und Gold habe ich ein ganz neues Genre für mich entdeckt…

  1. Die Höhle der weißen Wölfin von Gabriele Beyerlein

Ich mag, dass es bei Die Höhle der weißen Wölfin um das Erwachsenwerden eines jungen Mädchens geht.

  1. Vorstadtgeflüster von Abbi Waxman

Vorstadtgeflüster behandelt die normale Geschichte, einer normalen Familie, in einer normalen Nachbarschaft. Dennoch unheimlich spannend.

  1. Jedes Jahr im Juni von Lia Louis

Liebenswerte Protagonistin in einer liebenswerten Liebesgeschichte

  1. Was der Fluss erzählt von Diane Setterfield

Die Leben vieler Menschen sind auf besondere Weise miteinander verbunden. Die Themse fließt durch die Geschichte und verbindet alle Nebenhandlungen wie Nebenflüsse.

  1. Jennissimo von Susan Mallery

Eine liebenswerte Familiengeschichte, typisch Mallery.

  1. Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke

Diese bunte Reise durch die Welt verbindet nicht nur zwei Schwestern, sondern zeigt auch wie schön die Welt sein kann.

  1. Herzblitze von Kristina Valentin

Man ist niemals zu alt um seinen eigenen Weg zu gehen und erst recht nicht, wenn man einen solch wichtigen Job in einem Bestattungsunternehmen hat. Der Weg zu sich selbst, wenn man sich an das letzte Jahr nicht mehr erinnert…

  1. Der blaue Express von Agatha Christie

Poirot ermittelt auf seine typische Art. Kein richtiger Whodunit, aber so ähnlich, viele Verwicklungen und einige Liebesgeschichten.

  1. Poppy Dayton und das Geheimnis von Wythcombe Manor von K. L. Rippmann

Poppy ist die quirlige Protagonistin und Hobby-Detektivin, die den Mord mithilfe eines Geistes aufklärt, der ihr nachts im Traum erscheint.

Ich weiß, dass es möglich ist, dass bei dem ein oder anderen dieser Bücher noch Folgebände veröffentlicht werden, aber derzeit handelt es sich bei allen um Einzelbände. Die Auswahl fiel mir dieses Mal wirklich schwer, aber es war dennoch ganz schön nochmal durch meine liebsten Bücher zu stöbern und zu gucken welche ich hier aufführen könnte.

Kennt ihr eines der Bücher? Welches sind eure liebsten Einzelbände?

Liebe Grüße
Vanessa

 

 

Hinweis: Die Rechte der Coverbilder liegen nicht bei mir, sondern bei den Verlagen und Autor:innen.

10 Gedanken zu „Top Ten Thursday #4

  1. Guten Morgen Vanessa 🙂

    Ich fand es auch nicht ganz so einfach, auch wenn ich keine Probleme hatte, meine Liste zu füllen. Aber anscheinend lese ich dann doch nicht so viele Einzelbände wie ich dachte^^
    Von deinen gezeigten Büchern kenne ich tatsächlich nur das erste vom sehen her, gelesen habe ich das aber auch nicht. Hat mich einfach nicht so richtig anfixen können.

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich fand Feuer & Geld einfach toll. =D
      Das Problem kannte ich tatsächlich auch und es hat mich wirklich überrascht, aber vielleicht lag das auch daran, dass ich so viele erste Bände in letzter Zeit gelesen habe. ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

  2. Hallo Vanessa,

    ich kenn von deiner Liste nur Feuer & Gold, weil ich das bei Erscheinen unbedingt lesen wollte und ich das Cover auch so toll finde. Leider bin ich bisher noch nciht dazu gekommen, da es dir aber ja anscheinend gefallen hat, bin ich jetzt wieder neugierig drauf geworden, weshalb es in der WuLi wieder nach oben gerutscht ist 😀

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,
      das freut mich. Feuer & Gold hat mich wirklich begeistert und ich hoffe, du hast ebenfalls deine Freude mit diesem coolen Jugendbuch.
      Liebe Grüße
      Vanessa

  3. Hallo Vanessa,
    von deinen Büchern habe ich nur DER BLAUE EXPRESS gelesen. Ich hätte Agatha Christie auch erwähnen können, ich mache das normalerweise oft und gerne, aber ich könnte mich nicht für ein Buch entscheiden. Vielleicht ALIBI, oder TOD AUF DEM NIL oder ZEUGIN DER ANKLAGE oder … Auf Anhieb würde mir kein Buch der Autorin einfallen, das mir nicht gefällt.
    Poppy Dayton …. klingt unterhaltsam, ich bin zwar vorsichtig bei Krimis dieser Art, aber das Buch steht jetzt auf meiner Wunschliste. Und ich gehe davon aus, dass das nur der Anfang einer Reihe ist
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-gLH

    1. Hallo Martin,
      ja, bei Christie ist die Auswahl immer schwierig. Bei mir war es einfach eine spontane Entscheidung für eines meiner zuletzt gelesenen Bücher von ihr. Sonst hätte ich das auch nicht anders entscheiden können. ^^
      Ja, bei Poppy Dayton war ich tatsächlich nicht so sicher, aber der Autor hatte damals gemeint, dass er noch nicht weiß, ob da noch weitere Bände folgen, und da bisher auch noch nichts angekündigt war, soweit ich mitbekommen habe, habe ich es einfach mal als Einzelband gewertet. ^^
      Liebe Grüße
      Vanessa

  4. Hallo,
    heute starte ich meine zweite Stöberrunde bei Dir. ich habe gemerkt, dass, wenn man seinen Beitrag spät veröffentlicht, kaum noch jemand schaut, was ich sehr schade finde. Und ich habe jetzt definitiv einen Suchauftrag mehr denn ich liebe cosy krimis und Poppy Dayton hrt sich so klasse an. Den Rest kenne ich leider nicht. Nich einmal das von Agatha Christie Schönes Wochenende und LG Petra

    1. Hallo Petra,
      ja, damit hast du recht, das ist mir auch schon aufgefallen. Leider komme ich nie früher dazu und irgendwer muss ja auch zu den letzten gehören. ^^ Schön, dass du dennoch deinen Weg zu mir gefunden hast. =)
      Poppy Dayton war wirklich ein netter Cosy Crime, die ich auch für mich entdeckt habe. Ich kann dir Mord im Mena House, den ersten Band um Jane Wunderly, von Erica Ruth Neubauer empfehlen: https://vanessas-literaturblog.de/category/krimis/mord-im-mena-house-von-e-r-neubauer/
      und den ersten Band um Lucy Harrington und Major Kurland, Mord in Kurland St. Mary von Catherine Lloyd: https://vanessas-literaturblog.de/category/krimis/mord-in-kurland-st-mary-von-c-lloyd/
      Da es bei beiden mindestens einen Nachfolgeband gibt, konnte ich sie hier nicht vorstellen. Aber ich mag beide Protagonistinnen sehr gerne und fand auch die Kriminalfälle total spannend.
      Liebe Grüße
      Vanessa

  5. Schönen guten Morgen!

    Freut mich dass du wieder mal dabei bist 🙂
    Von deiner Liste kenne ich allerdings sehr wenig! Die Autorin Sarah Beth Durst ist mir allerdings bekannt, von ihr hatte ich die Trilogie um „Die Königinnen von Renthia“ gelesen. Der erste Band war mega, aber dann hat es leider immer mehr nachgelassen…

    „Was der Fluss erzählt“ hatte… ich glaube Gisela schon öfter mal beim TTT erwähnt. Ich weiß es leider grade nicht mehr genau. Jedenfalls bin ich sehr neugierig geworden auf das Buch!

    Oh ein Poirot! Das gehört aber zu der Reihe 😉 Die lese ich seit einigen Monaten, also jeden Monat 1-2 Bücher und mir gefallen fast alle total gut! Bin ein richtiger Fan geworden 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Guten Abend,
      bei Sarah Beth Durst hatte ich so gehofft, dass noch etwas nachkommt aber so konnte ich es wenigstens hier vorstellen.
      Poirot… Das ist Auslegungssache würde ich sagen. =D
      Liebe Grüße Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.