Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #44

Hallo ihr Lieben,

wieder ist es Dienstag und das heißt wir lesen heute wieder gemeinsam! Ich habe tatsächlich überlegt, ob ich teilnehmen soll, denn ich habe gerade ein Buch beendet und mit meinem neuen noch nicht begonnen, aber ich wollte dennoch etwas zu meinen Leseplänen posten:

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Der Tod kommt zum Tee von Dianne Freeman und ich bin auf Seite 1.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Band der Countess of Harleigh-Reihe. Ich mochte den ersten Band um Frances Wynn total gerne und wollte deshalb auch den zweiten Band lesen. Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und freue mich schon darauf nachher damit anzufangen.

Was lest ihr gerade? Wie gefallen euch eure aktuellen Bücher?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort November 2021

Hallo und Herzlich Willkommen zur Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort“. 🙂

Anna von Annas Bücherstapel hat diese Aktion 2016 ins Leben gerufen. Melli von Mellis Buchleben und ich übernehmen sie im August 2021. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr HIER.

Wir freuen uns über jede:n Teilnehmer:in und versuchen, Eure Teilnahme in diesem Beitrag übersichtlich aufzulisten, so dass nicht immer in den Kommentaren geschaut werden muss. 🙂

Und nun viel Spaß 🙂 Den Beitrag werdet ihr immer pünktlich am 20. bei Melli und mir auf den Blogs finden, auch wenn wir mal nicht selbst teilnehmen können.

Und nun: Manege frei für unsere Stapel ungelesener Bücher:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig uns deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
  3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem(r) Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
  4. Liebe:r SuB, es ist schon November, deshalb die Frage: Welche Bücher soll dein:e Besitzer:in dieses Jahr unbedingt noch lesen?

 

SuBy:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit bestehe ich aus 52 Büchern, dabei sind auch ein paar E-Books und Hörbücher also wie immer eine gute Mischung. Ich habe zum letzten Mal nur um ein Buch abgenommen, obwohl Vanessa gesagt hatte, dass sie einen SuBabbau anstrebt…

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig uns deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Als neuste Bücher darf ich bei mir begrüßen: Northanger Abbey von Jane Austen ist als Hörspiel eingezogen. Wie ein Klassiker von Jane Austen. Außerdem hat Vanessa den dritten Teil der Harrington-Kurland-Reihe bekommen. Der Tod zu Gast in Kurland Hall von Catherine Lloyd ist also nun Gast bei mir. Die Reihe gefällt ihr derzeit total gut und sie freut sich sehr auf den Band. Als dritten Neuzugang darf ich noch Die Morde von Mapleton von Brian Flynn bei mir begrüßen. Hierbei handelt es sich um einen Weihnachtskrimi.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem(r) Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vor ein paar Tagen hat Vanessa von Rudyard Kipling Das Dschungelbuch als Hörbuch beendet. Sie ist zwar schon wieder dabei ein paar weitere Bücher zu lesen und auch zu hören, aber das hat sie als letztes beendet und es sogar auch schon rezensiert.

  1. Liebe:r SuB, es ist schon November, deshalb die Frage: Welche Bücher soll dein:e Besitzer:in dieses Jahr unbedingt noch lesen?

Rückblick Mai: Vanessa hat die Percy Jackson-Reihe immer noch nicht fertig, will sie aber eigentlich schon gerne dieses Jahr noch schaffen. Dann sollte sie auf jeden Fall zeitnah dazu greifen.

Rückblick Oktober: Für letzten Monat sollten ja Krimis gelesen werden und ich hatte Vanessa drei verschiedene Kriminalromane rausgesucht. Tatsächlich hat Vanessa ziemlich zeitnah zu Rob Reefs Tod eines Geistes und Dorothy Sayers‘ Lord Peters schwerster Fall gegriffen und auch beide beendet. Ich hatte dann gar nicht damit gerechnet, dass sie auch noch das dritte Buch lesen könnte, aber am letzten Wochenende hat sie tatsächlich noch den ersten Teil der Holmes & ich-Reihe Die Morde von Sherringford von Brittany Cavallaro begonnen.

November: Die gleiche Frage hat Aleshanee letzte Woche gestellt, wo Vanessa sie bereits beantwortet hat. Da waren es aber zehn Titel und nicht nur drei. Von diesen hat Vanessa sogar schon etwas gelesen/gehört, es wird aber nur eine Überschneidung geben, denn auf meinen Stapeln gab es in der Zwischenzeit Bewegung. Also wie oben erwähnt will Vanessa dieses Jahr auf jeden Fall noch den letzten Percy Jackson-Band Die letzten Göttin von Rick Riordan schaffen, weshalb ich ihn hier direkt mal als erstes erwähnen will. Außerdem hatte ich bei der Frage zu den neusten Schätzen ja von zwei Büchern berichtet: Sowohl bei Der Tod zu Gast in Kurland Hall von Catherine Lloyd als auch bei Jane Austens Northanger Abbey handelt es sich um Rezensionsexemplare, die dieses Jahr noch gelesen (beziehungsweise gehört) werden wollen.

Kennt ihr eines der Bücher und könnt es Vanessa empfehlen (oder davon abraten)?

————————-

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion, die ursprünglich von Anna von AnnasBucherstapel.de stammt und von Mellis Buchleben und Vanessas Literaturblog im August 2021 übernommen wurde. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig vom Wochentag. Teilnehmen darf jede:r, wann immer er/sie Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist HIER bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das „Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf unsere Blogs!

EDIT: Euer SuB kann sowohl männlich als auch weiblich oder einfach buchisch sein. 😉

EDIT-EDIT: Unsere SuBs möchten sich austauschen – deswegen bitten wir alle Teilnehmer:innen, auch bei den anderen vorbeizuschauen und einen lieben Kommentar dazulassen (vor allem auch bei verspäteten Teilnehmer:innen). Nur so werden unsere SuBs wirklich gehört! 🙂 :-*

 

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

 

TEILNEHMER:INNEN:

Sarah & Gustav

Corly & Fungie

Andrea & Subs

Rina & Cully

Marina & Leo

Kira & Katharina

Tine & Michl

Alicia & Helmut

Melli & Horst

Vanessa & SuBy
_ _

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #43

Hallo ihr Lieben,

jetzt habe ich ein paar Wochen mal wieder nicht teilgenommen, also wollte ich unbedingt mal wieder teilnehmen. Andrea betreut derzeit die Gemeinsam Lesen-Aktion.

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Ich lese gerade Holmes & ich: Die Morde von Sherringford von Brittany Cavallaro und bin derzeit auf Seite 112.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Ich habe ein paar Seiten gebraucht um in den Stil der Autorin hineinzufinden und habe schon gedacht, dass das Buch nicht so meins sein wird, aber ich bin froh, dass ich weiter gelesen habe, denn gerade ist es so spannend, dass ich es kaum aus der Hand legen mag. Ich mag James Watson und Charlotte Holmes inzwischen ganz gerne, denn sie haben wirklich viele Facetten. In beiden erkenne ich ihre Urururgroßväter durchaus wieder und dennoch sind sie ganz eigene Charaktere und auch der Fall nimmt langsam Fahrt auf und ist recht spannend. Auf einem amerikanischen Internat wurde ein Mitschüler der beiden ermordet und nicht nur, dass beide ein Motiv hatten, sondern er wurde auch noch auf eine Art getötet, die beide mit dem Mord in Verbindung bringt…

Was lest ihr gerade? Wie gefallen euch eure aktuellen Bücher?

Liebe Grüße

Vanessa

Leseaktionen ·Top Ten Thursday

Top Ten Thursday #6

Hallo ihr Lieben,

nach ein paar Wochen Pause ist heute wieder Listen-Donnerstag. Jeden Donnerstag gibt es den Top Ten Thursday bei Aleshanee. Jede Woche gibt es ein neues Thema und diese Woche hatte ich endlich mal wieder Lust (und vor allem Zeit) mitzumachen. Das dieswöchige Thema lautet:

Welche 10 Bücher möchtest du unbedingt noch in diesem Jahr lesen

Das ist gar nicht so einfach wie ich zuerst dachte. Leicht waren ein paar, die ich dieses Jahr noch aus diversen Gründen lesen sollte. Hierzu gehören natürlich Bücher, die ich für meine Challenge lesen muss, aber auch Rezensionsexemplar, die zeitnah gelesen/gehört werden sollten und noch ein Mein SuB kommt zu Wort-Aufgabenbuch.

 

  1. … ein Buch, das dir von einer/m guten Freund:in empfohlen wurde, du aber etwas skeptisch bist.

Mir fehlt für meine Challenge zwar noch ein bisschen was, aber vor allem bei dieser Aufgabe brauche ich noch ein bisschen Motivation, um sie abschließen zu können.

 

  1. Percy Jackson 5 – Die letzte Göttin von Rick Riordan

Die Percy Jackson-Reihe will ich für die Mein SuB kommt zu Wort-Aufgabe von Mai noch lesen. Außerdem habe ich die Reihe irgendwann Mitte letzten Jahres angefangen und will sie natürlich gerne endlich beenden.

 

  1. Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling

Das Dschungelbuch habe ich als Hörbuch-Rezensionsexemplar. Ich kenne den Stoff natürlich so grob, habe mich aber noch nicht eingehender mit dem Original beschäftigt und bin natürlich gespannt worum es genau geht. Das Hörbuch ist mir unter vier Stunden auch relativ kurz (und auch gekürzt).

 

  1. Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Habe ich als Hörbuch-Rezensionsexemplar und ich freue mich schon sehr drauf. Ich hoffe, dass mich diese Hörbuchadaption des bekannten Stoffs richtig schön in Weihnachtsstimmung bringt.

 

  1. Buch mit winterlichem Cover oder zur Winter-/Weihnachtszeit spielend

Ich muss für Mein SuB kommt zu Wort im Dezember noch ein Buch lesen, dass im Winter oder zu Weihnachten spielt. Das Hörbuch würde natürlich super passen, aber eigentlich wollte ich das vorher hören, also werde ich wohl irgendwann zwischen den Jahren noch ein Winter-Weihnachtsbuch lesen.

 

  1. Überredung von Jane Austen

Überredung von Jane Austen habe ich hier ebenfalls als Hörbuch beziehungsweise sogar als Hörspiel. Ich mag die Romane der Autorin im Moment recht gerne und da es auch recht kurz ist, wird es mir sicherlich gelingen es noch zu hören.

 

  1. Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek von David Whitehouse

Ich habe das Buch vor einigen Monaten entdeckt und dachte mir: das klingt toll. Es geht um eine Reise und um eine Bibliothek. Das Buch muss mir gefallen. Dann habe ich reingelesen und fand es furchtbar. Jetzt liegt es schon seit ein paar Wochen hier und ich bin unschlüssig, ob ich es abbrechen und aussortieren will oder ob ich ihm doch noch einmal eine Chance gebe.

 

  1. & 9. Hercule Poirot und der Plumpudding Variation 1 & 2 (Aufregung an Weihnachten) von Agatha Christie

Hierbei handelt es sich um zwei kurze Krimigeschichten von Agatha Christie. Es wird mehr oder weniger die gleiche Geschichte, allerdings in einer Abwandlung, erzählt. Ich kenne den Inhalt auch, wollte sie aber gerne noch einmal lesen und finde, das würde ganz wunderbar in die aktuelle Zeit passen.

 

  1. Suche: Köchin, Biete: Liebe von Susan Mallery

Von meiner letzten Mallery war ich neulich ziemlich enttäuscht. Dennoch habe ich mal wieder Lust auf einen dieser locker-leichen Liebesromane der Autorin, denn bisher hat mich noch kein anderes ihrer Bücher enttäuscht. Hoffentlich kann mich das nächste auch wieder überzeugen.

 

Diese zehn Bücher würde ich also gerne hören und lesen in den nächsten Wochen. Kennt ihr eines der Bücher? Oder eine der Autor:innen? Welche Bücher stehen noch auf eurer Liste?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 1. November 2021

Montagsfrage: Stört es dich, wenn ein Buch einen unsympathischen Protagonisten hat, oder macht dir das gar nichts aus?

Hallo ihr Lieben,

Antonia will diese Woche von uns in der Montagsfrage wissen wie wichtig uns der Charakter der/des Protagonist:in ist.
Mir ist es unglaublich wichtig, dass ein/e Protagonist:in sympathisch ist, weil ich nur dann so richtig mit ihr mitfiebern kann. Für mich ist das tatsächlich auch ein Faktor, weshalb ich Bücher schlecht bewerte oder einschätze und der mir merklich die Leselust auf ein Buch verderben kann. Dabei dürfen die Charaktere durchaus auch negative Eigenschaften haben, aber diese sollten offen für Entwicklungen sein oder nicht überhanden nehmen oder nicht allzu schlimm sein.

Wie wichtig ist euch das?

Liebe Grüße
Vanessa

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #42

Hallo ihr Lieben,

wieder ist Dienstag und das heißt: Gemeinsam Lesen. Die Currently Reading-Aktion wird derzeit von Andrea betreut und ist etwas lockerer. Meine aktuelle Lektüre möchte ich euch mithilfe von zwei Fragen vorstellen:

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Ich höre gerade Die Bücherdiebin von Markus Zusak und bin bereits in CD 6 Track 9.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Ich wusste ja, dass das Buch traurig wird. Aber so traurig?! Die Hörbuchversion, die ich höre, ist etwas gekürzt, aber ich finde nicht, dass man das merkt. An der ein oder anderen Stelle dachte ich sogar, dass zwischenzeitlich mal recht wenig passiert und dass da doch endlich mal wieder etwas mehr passieren dürfte, weshalb ich froh bin, dass ich es als Hörbuch höre und nicht als Buch lese.

Kennt ihr Die Bücherdiebin als Buch, Hörbuch oder Film? Wie gefiel/gefällt sie euch?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Oktober 2021

Hallo und Herzlich Willkommen zur Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort“. 🙂

Anna von Annas Bücherstapel hat diese Aktion 2016 ins Leben gerufen. Melli von Mellis Buchleben und ich übernehmen sie im August 2021. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr HIER.

Wir freuen uns über jede:n Teilnehmer:in und versuchen, Eure Teilnahme in diesem Beitrag übersichtlich aufzulisten, so dass nicht immer in den Kommentaren geschaut werden muss. 🙂

Und nun viel Spaß 🙂 Den Beitrag werdet ihr immer pünktlich am 20. bei Melli und mir auf den Blogs finden, auch wenn wir mal nicht selbst teilnehmen können.

Und nun: Manege frei für unsere Stapel ungelesener Bücher:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig uns deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
  3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem(r) Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
  4. Liebe:r SuB, der Oktober ist bekanntlich der Gruselmonat par excellence; sei es nun aufgrund des trüben Wetters oder aufgrund von Halloween. Welche Bücher hat Dein:e Besitzer:in passend dazu aus den Genres Krimi, Thriller und Horror (oder außerhalb der Komfortzone, was beispielsweise Genres, Fremdsprachen etc. betrifft) auf Deinen Stapeln?

 

SuBy, Vanessas SuB:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Ich habe wieder ganz schön zugelegt und bin wieder bei 53 Büchern, allerdings sind da auch ein paar Hörbücher und E-Books dabei. Alles in allem muss ich mich wohl an ein paar Schwankungen gewöhnen so wie es aussieht…

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig uns deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Zu den drei neusten Schätzen gehört ein Hörbuch und zwar: Beth O’Learys Drive me Crazy – Für die Liebe bitte wenden. Darauf freut sich Vanessa schon sehr, denn die beiden anderen Romane der Autorin mochte sie unglaublich gerne. Hoffentlich wird sie da dann nicht enttäuscht. Von zwei Reihen sind jeweils die zweiten Bände eingezogen: Die Drachen von Talanis 2 – Green Scales von Katharina V. Haderer und Kane-Chroniken 2 – Der Feuerthron von Rick Riordan.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem(r) Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes beendet hat Vanessa Das Sterben in Wychwood von Agatha Christie. Die Rezension folgt aber erst in ein paar Wochen. Damit hat sie übrigens die Aufgabe des letzten Monats gerade noch gemeistert. Ich habe es ja schon nicht mehr gesehen, aber sie hatte solche Lust auf den Krimi, dass sie ihn tatsächlich noch gelesen hat.

  1. Liebe:r SuB, der Oktober ist bekanntlich der Gruselmonat par excellence; sei es nun aufgrund des trüben Wetters oder aufgrund von Halloween. Welche Bücher hat Dein:e Besitzer:in passend dazu aus den Genres Krimi, Thriller und Horror (oder außerhalb der Komfortzone, was beispielsweise Genres, Fremdsprachen etc. betrifft) auf Deinen Stapeln?

Rückblick Mai: Mit Percy Jackson ist Vanessa in den letzten Wochen nicht weitergekommen. Hier wartet Band 5 also immer noch darauf gelesen zu werden.

Rückblick Juli: Garrett von Lori Foster war noch eines der beiden übrig gebliebenen Sub-Senioren-Bücher, das Vanessa im letzten Monat angefangen hatte. Inzwischen hat sie es beendet. Damit würde noch ein Sub-Senior fehlen, aber ich denke, das ist in Ordnung.

Rückblick September: Hier sollten ja Hardcover gelesen werden und wie oben erwähnt hat Vanessa zumindest Das Sterben in Wychwood von Agatha Christie gelesen. Die anderen beiden Bücher haben sie dann doch nicht so angesprochen, aber auf einen Christie-Krimi hatte sie ziemlich Lust, sodass sie ihn noch kurz vor dem 20. beenden konnte.

Oktober: Ich finde ja, die Aufgabe passt ganz wunderbar zum aktuellen Wetter und zum Monat. Vanessa hat mir auch gesteckt, dass sie auf einige Krimis passend zu Halloween Lust hätte, also werde ich davon ein paar aussuchen: Tod eines Geistes von Rob Reef (der 5. Band der Stableford-Reihe), Lord Peters schwerster Fall von Dorothy Sayers und Holmes & ich: Die Morde von Sherringford von Brittany Cavallaro.

Kennt ihr eines der Bücher und könnt es Vanessa empfehlen (oder davon abraten)?

————————-

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion, die ursprünglich von Anna von AnnasBucherstapel.de stammt und von Mellis Buchleben und Vanessas Literaturblog im August 2021 übernommen wurde. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig vom Wochentag. Teilnehmen darf jede:r, wann immer er/sie Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist HIER bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das „Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf unsere Blogs!

EDIT: Euer SuB kann sowohl männlich als auch weiblich oder einfach buchisch sein. 😉

EDIT-EDIT: Unsere SuBs möchten sich austauschen – deswegen bitten wir alle Teilnehmer:innen, auch bei den anderen vorbeizuschauen und einen lieben Kommentar dazulassen (vor allem auch bei verspäteten Teilnehmer:innen). Nur so werden unsere SuBs wirklich gehört! 🙂 :-*

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

P.S.: Seid ihr auf der Buchmesse unterwegs? Ich werde mir auf jeden Fall die ein oder andere Lesung oder Diskussion anschauen, allerdings von Zuhause, weil ich einfach nicht die Zeit habe diese Woche auf die Messe zu fahren. Wisst ihr schon welche Veranstaltungen ihr besuchen werdet? Auf jeden Fall wünsche ich euch eine schöne FBM21!

TEILNEHMER:INNEN:

Rina & Cully

Subs & Andrea

Leo & Marina

Alica & Helmut

Kira

Corly & Fungie

Anja

Melli & Horst

Vanessa & SuBy
_ _

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #41

Hallo ihr Lieben,

wieder ist Dienstag und das heißt: Gemeinsam Lesen. Die Currently Reading-Aktion wird derzeit von Andrea betreut und ist etwas lockerer. Wichtig ist nur der Austausch über die aktuelle Lektüre:

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Ich lese derzeit Tod am Canal Grande von Eve Lambert. Dabei handelt es sich um den dritten Teil der Jackie Dupont-Reihe. Ich bin bereits auf Seite 330.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Ich muss sagen, dass ich die Jackie Dupont-Romane bisher nicht kannte, aber schon auf sie gestoßen bin und in der Vergangenheit schon dachte, dass die eigentlich ganz spannend klingen. Deshalb wollte ich gerne mal einen Band lesen. Leider ist mir Jackie Dupont selbst nicht sonderlich sympathisch, obwohl ich nicht genau weiß wie ihre Vergangenheit aussieht. Obwohl viele Dinge zumindest kurz erklärt werden und man so die vergangenen Bände in den meisten Fällen nicht braucht, verstehe ich die Beziehung zwischen Jackie und ihrem Verlobten nicht so ganz. Hinzu kommt, dass mir die Ermittlungsarbeit im Krimi ein bisschen kurz kommt. Gefühlt hetzt Jackie immer nur von einem Platz zum nächsten und lässt ihren Verlobten und auch die Leser:in vollkommen im Unklaren. Nun scheint sie bald den Täter oder die Täterin zu überführen, aber es war mir einfach zu lange alles möglichen unklar: Keine Leiche, keine Beweise, keine Zeugen und erst ist es ein Spionage-Krimi dann doch wieder nicht…

Kennt ihr einen der Jackie Dupont-Krimis? Vielleicht sogar speziell diesen?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Montagsfragen

Montagsfrage: 11. Oktober 2021

Montagsfrage: Muss ein anspruchsvolles Buch schwer zu lesen sein?

Hallo ihr Lieben,

diese Woche bin ich mal wieder bei der Montagsfrage dabei und Antonia will von uns wissen, ob ein anspruchsvolles Buch auch schwer zu lesen sein muss.
Ich denke hier ist ein definitives Jein die beste Antwort! Ja, ein Buch, das anspruchsvoller ist, hat möglicherweise etwas längere Sätze, verwendet eine poetischere Sprache oder auch Wörter, die nicht so geläufig – vielleicht sogar gänzlich unbekannt – sind. Insofern ist ein anspruchsvolles Buch sicherlich schwieriger zu verstehen und zu lesen.
Was ich hingegen gar nicht mag ist ein komplett verworrener Stil. Das hat für mich nichts mit dem Gehalt eines Buches zu tun, sondern schlicht mit Unvermögen; selbst wenn das Buch noch so viele Auszeichnungen erhalten haben mag. Wenn ich mich nach einem Buch frage – sei es jetzt für meine Rezension oder wenn ich jemandem davon erzähle – worum es eigentlich genau ging und was wie in welcher Reihenfolge geschehen ist, dann war das Buch offenbar schwer zu lesen und vielleicht sogar völlig unverständlich. Das hat für mich aber nichts mehr damit zu tun, dass das Buch anspruchsvoller (also zur Höhenkammliteratur zu rechnen) war.
Solch einen Stil lasse ich nur als Stilelement gelten, wenn ich das Gefühl habe, dass dieses Fragmentartige, Löschrige, Unzusammenhängende Teil der Botschaft, also des Themas selbst, ist.
Wie seht ihr das?

Liebe Grüße
Vanessa

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #40

Hallo ihr Lieben,

Andrea hostet derzeit die Currently Reading-Aktion. In den letzten Wochen habe ich es leider nicht geschafft mein Leseupdate zu posten. Aber nun hatte ich endlich mal wieder Zeit und so will ich euch auch gar nicht länger vorenthalten, was ich gerade lese:

  1. Welches Buch lese ich gerade und auf welcher Seite bin ich?

Ich lese gerade einen Roman über Katharina „Käte“ Paulus. Sie war die erste deutsche Luftschifferin und damit Pionierin für alle Frauen in der Luftfahrt. Der Roman heißt Die Frau, die den Himmel eroberte und wurde von Vanessa Giese verfasst. Ich bin gerade auf Seite 210.

  1. Meine aktuelle Meinung:

Ich kannte Käte Paulus zuvor nicht, finde den Roman aber dennoch sehr spannend. Käte ist eine sehr starke Frau, die einige Schicksalsschläge überwinden muss. Käte ist sehr mutig und wollte schon immer mehr vom Leben. Als sich ihr die Chance bietet, greift sie zu, allerdings bleibt sie dabei stets vernünftig und kündigt ihre Anstellung erst, als ihr klar ist, dass sie mit dem neuen Job auch wirklich sich und ihre Mutter versorgen kann. Obwohl ihr von den Männern einige Steine in den Weg gelegt werden, kämpfen sie und ihr Mann weiterhin darum, dass sie mit einem Ballon aufsteigen darf. Ich bin unglaublich beeindruckt von dem Roman, der Figur der Käte Paulus. Sie ist eine wirklich tolle, mutige Frau. Der Stil ist sehr ästhetisch, lässt sich aber dennoch gut und flüssig lesen.

Kennt ihr das Buch? Was lest ihr gerade?

Liebe Grüße
Vanessa