Leseaktionen

SuB-Regal-TAG

Hallo ihr Lieben,

bei Leseratz habe ich diesen etwas älteren Subregal-Tag gefunden und da ich die Fragen ganz cool fand, habe ich sie leicht abgewandelt mal übernommen, um sie zu beantworten.

1) Welches ist das älteste und das neueste Buch auf Deinem SUB, nach dem Datum, an dem Du es gekauft hast?

Das älteste Buch von meinem Sub ist Philosophische Gedankenexperimente von Georg W. Betram und das neuste Buch ist Ein Tag im Dezember von Josie Silver.

2) Welches ist das Buch, auf das Du am wenigsten Lust hast, es zu lesen? Und welches Buch würdest Du gern sofort beginnen?

Leider hat sich mein Lesegeschmack in den letzten paar Jahren ziemlich verändert, sodass es nun ein paar Bücher gibt, auf die ich nicht so viel Lust habe; dazu gehört auch das Buch, das ich unter 4) aufgeführt habe.
Oh, da gibt es auch noch einige Bücher, die ich gerne sofort beginnen würde. Ich habe natürlich auf einige von meinen Sub-Büchern Lust, dazu gehören die Romane von Lilian Jackson Braun und Susan Mallery.

3) Welches bereits gelesene Buch hättest Du am liebsten wieder auf Deinem SUB, um es noch einmal lesen zu können?

Puuh. Da gibt es einige, aber unter anderem der Jugendfantasyroman Feuer & Gold von Sarah Beth Durst. Ich mochte das Buch sehr gerne und würde es auch gerne mal re-readen.

4) Hast Du ein Buch auf Deinem SUB, von einem Genre oder einer/m Autor:in, der/die Dich schon einmal enttäuscht hat?

Leider schon: Früher mochte ich die Autorin Linda Howard sehr gerne und so habe ich mir vor einigen Monaten noch einmal ein Buch von ihr gewünscht: Süße Rache. Es gibt nicht mehr viel von ihr, was ich noch nicht gelesen habe, aber dieser Roman fehlt mir noch und er klingt grundsätzlich noch nach einem der wenigen, die mir noch gefallen könnten. Ich bin aber etwas skeptisch, weil sich mein Buchgeschmack verändert hat.

5) Hast Du eine Reihe auf Deinem SUB, von der Du mindestens zwei Bände da hast?

Tatsächlich sogar mehrere! Zum einen ist da die Percy Jackson-Reihe von Rick Riordan und zum anderen beispielsweise zwei Bände von der Die Katze, die-Reihe von Lilian Jackson Braun.

6) Welches Buch hast Du aufgrund der Empfehlung eines Freundes bzw. Booktubers/Bookstagram Accounts gekauft?

Auf Empfehlung nicht direkt, aber ein paar meiner Sub-Bücher bzw. Reihen, von denen Teile auf meinem Sub sind, habe ich Bände bei anderen Blogger:innen gesehen. Hierzu gehört beispielsweise die Stableford-Reihe.

7) Hast Du ein Buch, das Du hauptsächlich wegen des Covers gekauft hast und nicht weißt, ob es gut ist oder nicht?

Nein. Ich bin der Meinung, dass heute viele Cover gleich aussehen und auch wenn ich diese dann zwar ästhetisch wunderschön finde, heißt das doch, dass man sich auf das Aussehen nicht verlassen kann. Nur bei wenigen Covern kann man wirklich vom Aussehen auf den Inhalt des Buches schließen und das finde ich gut, schließlich ist das Cover ja das, was man beim Kauf als erstes sieht.

8) Gibt es ein Buch, das auf Deinem SUB ist, das Du Dir gekauft hast, obwohl Du viele negative Rezensionen gesehen hast?

Ich glaube nicht. Ich weiß zwar, dass ich hin und wieder anders über Bücher denke als „alle anderen“, aber häufig sehe ich auch die gleichen Schwächen und wäre so bei einem sehr negativ bewerteten Buch eher vorsichtig, außerdem kommt es natürlich auch immer darauf an, um welches Buch es geht. Wenn es mein Lieblingsautor ist, würde ich das Buch wohl trotz vieler negativer Rezensionen kaufen.

9) Hast Du ein Buch, das ein Spontankauf von Dir war?

Den Roman Der Frühjahrsputz von Jennifer Crusie war ein Spontankauf, weil ich zuvor noch nie etwas von dem Buch gehört hatte, es aber eigentlich ganz gut klang. Seitdem liegt es leider bisher ungelesen auf meinem Sub.

10) Gibt es ein Buch auf Deinem SUB, das bereits verfilmt wurde, oder noch verfilmt werden soll?

Prinzipiell lese ich eher selten Bücher, die schon verfilmt wurden oder noch verfilmt werden sollen. Eine Ausnahme sind hier sicherlich die vielen Christie-Krimis. Die wurden ja zum größten Teil bereits (teilweise sogar mehrfach) verfilmt. Aber ich schaue mir dann auch selten die entsprechenden Verfilmungen dazu an.

11) Hast Du Spin-offs auf dem SUB oder Fortsetzungsbände?

Fortsetzungsbände heißt wohl Reihentitel? Ja, habe ich. Zum einen ist da die Percy Jackson-Reihe, von der ich noch zwei Teile auf meinem Sub habe. Außerdem noch einige Detektiv-Conan-Bände, zwei Bände der Die Katze, die-Reihe von Lilian Jackson Braun und einen Band aus der Stableford-Reihe von Rob Reef. Aber auch noch ein paar andere.

12) Hast Du ein Ratgeberbuch, von dem Du Dir eine Veränderung in Deinem Leben erhoffst?

Nicht wirklich, nein. Ich kann mit Ratgebern nicht so viel anfangen und auch mit Bastel- oder Kochbüchern und ähnlichen Büchern kann ich wenig anfangen; oder zumindest wandern sie nicht auf meinen Sub.

13) Wie viele Bücher hast Du momentan auf dem SUB?

Ha! Gute Frage! Das ändert sich ziemlich häufig, aber das ist ja bestimmt bei vielen so. Derzeit versuche ich meinen Sub etwas schrumpfen zu lassen und versuche erst einmal unter 40 zu kommen, was manchmal gar nicht so einfach ist. Der derzeitige Stand ist 42, wobei sich das wohl zeitnah wieder ändert, denn ich bin mit ein paar Büchern schon relativ weit (ja, meistens lese/höre ich zwei oder drei Bücher mehr oder weniger parallel).

Wie sieht euer SuB derzeit so aus?

Liebe Grüße
Vanessa

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #35

Hallo ihr Lieben,

wie jeden Dienstag – auch wenn ich nicht immer mitmache – stellen die Schlunzenbücher drei Fragen zu unserer aktuellen Lektüre und eine wechselnde:

 

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Dreizehn Gäste von J. Jefferson Farjeon und bin auf Seite 65.

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Er schaute die Steinplatten entlang. ‚Nein, das ist ein Studio.‘, erwiderte Pratt.“

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Noch kann ich gar nicht so viel zum Buch sagen, weil ich irgendwie noch nicht so weit bin, aber es ist bisher noch kein Mord geschehen. Das erinnert natürlich direkt an die ganzen klassischen Kriminalromane wie beispielsweise von Agatha Christie, die sich ja oft etwas Zeit lassen, damit die Handlung ins Rollen kommen kann. Die 13 Gäste haben wir aber schon kennen gelernt. Der Stil ist sehr interessant. Ich weiß gar nicht genau wie ich ihn beschreiben soll, aber ich brauche immer ein paar Seiten um wieder reinzukommen. Dennoch gefällt mir die Geschichte bisher ganz gut.

  1. Auf welche Veröffentlichung freust du dich dieses Jahr noch besonders?

Die Frage ist für mich gar nicht so einfach zu beantworten, auch wenn ich sie ursprünglich mal gestellt hatte bzw. vorgeschlagen hatte. Ich freue mich noch auf die Veröffentlichung von Beth O’Learys Drive me crazy – Für die Liebe bitte wenden. Ich mochte von ihr Love to Share – Liebe ist die halbe Miete und Time to Love – Tausche altes Leben gegen neue Liebe sehr und da hoffe ich natürlich, dass mir auch der neue Roman der Autorin gut gefällt. Für mich schafft O’Leary immer die perfekte Mischung zwischen Ernst und den Problemen der Charaktere und einer heiteren und leichten Erzählweise.

Auf welche Veröffentlichung fiebert ihr dieses Jahr noch hin?

Liebe Grüße
Vanessa

 

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #34

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder einmal Dienstag und das heißt, dass es wieder vier Fragen von den Schlunzenbüchern zu beantworten gibt. Die ersten drei Fragen sind ja bereits bekannt, weil jede Woche gleich. Die vierte ist neu:

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Der blaue Express von Agatha Christie und bin auf Seite 38.

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„‘Parbleu! Ich meine den Gentleman, der sich Comte de la Roche nennt. Ich kenne den Mann durch und durch. Vergiss nicht, dass ich Pariserin bin. Er war doch ihr Liebhaber, bevor sie dich geheiratet hat.“

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe gerade erst angefangen, kann also noch nicht allzu viel dazu sagen, aber noch bin ich ein bisschen verwirrt worum es eigentlich gehen wird. Bisher ist noch kein Mord geschehen, aber die Anzeichen stehen günstig: Ein junger Mann betrügt seine Frau, sein Schwiegervater versucht die einzige Tochter zur Scheidung zu überreden, aber auch sie hat eine Affäre. Die Freundin des Mannes hat eine Idee wie man die Ehefrau abhalten könnte, die Scheidung einzureichen, denn dann würden sie ihr Geld verlieren: ein Unfall.

  1. Was wäre dein Traum-SuB-Stand und wie sieht er aktuell aus? (Sheena)

Die Frage ist bei mir echt schwierig zu beantworten. Ich möchte keinen zu riesigen Sub haben, weil ich dann nie weiß, was ich als nächstes lesen soll. =D Auf der anderen Seite brauche ich auch ein bisschen Auswahl aus meinen Lieblingsgenres, sodass ich von vornherein erst einmal 25-30 Bücher auf meinem Sub brauche. Hier würde sich wohl irgendwo auch mein Traum-Sub-Stand einpendeln, aber davon bin ich noch ein paar Bücher entfernt. Wer kennt das nicht: Bücher, auf die man gerade keine Lust hat? Bücher, die man nicht lesen kann, weil sie ein späterer Teil einer Reihe sind? Und so schnell geht es, dass sich die faktische Anzahl der Bücher, die ich als nächstes lesen könnte drastisch reduziert… Deshalb bin ich gerade noch ein bisschen weiter von meinem Traum-Sub-Stand entfernt als mir lieb wäre. Aber ich nähere mich an. ^^

Was ist euer Traum-Sub-Stand?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Juni 2021

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder der 20. Und das heißt, dass es wieder Mein Sub kommt zu Wort-Tag ist. =D Das heißt, dass Suby, mein Sub, vier Fragen von Anna beantworten darf. Dabei sind drei immer gleich und die vierte wechselt. Anna hat diesen Monat außerdem mitgeteilt, dass sie die Aktion nicht länger machen wird, weil ihr die Zeit fehlt. Das ist unglaublich schade, weil Vanessa und ich diese Aktion sehr mögen. Hoffentlich findet sich jemand, der sie übernimmt; vielleicht ja sogar wir. =D Mal sehen, ob ich Vanessa überzeugen kann, Anna und ihrem Sub eine Mail zu schreiben. Nun aber direkt zu den Fragen:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Derzeit bestehe ich aus 37 Büchern, dazu gehören auch ein paar E-Books und Hörbücher. Das sind sieben weniger als letzten Monat. Deshalb bin ich ganz zufrieden mit Vanessa.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Die Liste sieht der vom letzten Monat erschreckend ähnlich: Diesmal ist Reckless 3 Das goldene Garn von Cornelia Funke dazugekommen. Das letzte Mal war es der zweite Teil der Reckless-Reihe. Außerdem ist der erste Teil der Jane Wunderly ermittelt-Reihe Mord im Mena House von Erica Ruth Neubauer bei mir eingezogen. Das letzte Mal war es auch hier ein Band der Reihe, allerdings diesmal der Nachfolgerband. Jetzt will Vanessa also auch noch Band 1 lesen. Und noch etwas ganz Neues: Aja oder Alles ganz anders von Gabriele Beyerlein. So viele Neuzugänge hatte Vanessa gar nicht; vor allem wenn man nur die zählt, die sie noch nicht wieder weggelesen hat.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das letzte Buch, das mich verlassen hat, war der fünfte Band der Enola Holmes-Reihe Der Fall des rätselhaften Reifrocks. Die Rezension folgt in den nächsten Tagen und es war ein Rezensionsexemplar, das Vanessa recht gerne mochte.

  1. Lieber SuB, endlich – der erste Sommermonat des Jahres – herrlich! Das wollen wir auch in unseren Büchern zeigen, deswegen stelle uns heute Bücher vor, die mit Sommer zu tun haben, egal ob sie zu der Zeit spielen oder am Meer oder einfach ein Gefühl von Wärme, Urlaub und Wohlfühlen erzeugen. Auch Romane, die Fernweh auslösen, sind hier sehr willkommen. 🙂

Rückblick Mai: Vanessa sollte ja die beiden letzten Teile der Percy Jackson-Reihe lesen. Ich dachte mir ja schon, dass das schwierig wird, aber dass sie nicht einmal mit dem vierten Band anfängt? Damit habe ich nun nicht gerechnet! Dafür hatte sie ein Buch, das ich in der Aufgabe davor noch vorgeschlagen hatte, das sie aber eigentlich nicht lesen müsste, um die Aufgabe zu erfüllen, fast fertig. Das ist zwar immerhin etwas, aber ich wünsche mir dennoch, dass sie zumindest Band 4 von Percy Jackson zeitnah liest. So bleibt diese Aufgabe aber erst einmal offen.

Zukunft: Das ist wirklich eine coole Aufgabe! Da schlage ich Vanessa direkt mal eine Mischung vor: jennissimo von Susan Mallery, weil alle Romane, die Vanessa bisher von der Autorin gelesen hat, pure Wohlfühl-Romane waren. Außerdem schlage ich ihr noch Der Gast im Garten von Takashi Hiraide vor, weil Garten irgendwie nach Sommer klingt und Zeit im Garten zu verbringen ja in den Sommer passt. Und den ganz neu eingetroffenen Mord im Mena House von Erica Ruth Neubauer. Da das ein Rezensionsexemplar ist, sollte Vanessa das auch zeitnah lesen und es spielt in Ägypten. Weil das bestimmt Fernweh auslöst und Vanessa Ägypten auch mit warmen Temperaturen und viel Sand verbindet, passt das auch ganz gut; finde ich.

Kennt ihr eines der Bücher? Könnt ihr Vanessa etwas empfehlen?

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #33

Hallo ihr Lieben,

irgendwie sind meine Kommentare aus der letzten Woche nicht durchgekommen bei den Schlunzenbüchern, die die vier Fragen immer stellen. So konnte ich meinen Beitrag der letzten Woche leider nicht verlinken, aber hoffentlich klappt das heute besser. Die Schlunzen stellen jede Woche vier Fragen, drei davon sind immer gleich und die vierte wechselt. Kommen wir also zu den Fragen:

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch Tagebuch eines Lesers von Alberto Manguel, aber mein letzter Post ist ja auch erst ein paar Tage her. Inzwischen bin ich aber auf Seite 199.

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„In Der lange Traum sucht eine Frau im nördlichen Quebec nach ihrem verschollenen Vater und gerät dabei zunehmend in den Bann der Natur.“

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mir gefällt das Buch immer noch sehr gut, leider kenne ich aber tatsächlich sehr wenige von den Monatslektüren und auch sehr wenig, auf das er verweist. Wollte man das alles lesen, um seine Leserbiographie mal nachzuvollziehen, würde man wahrscheinlich Jahre brauchen, aber gut, Manguel ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auch nicht mehr der Jüngste. Da hatte er auch einfach schon ein paar Jahre, in denen er die Bücher lesen konnte. Beeindruckend finde ich die Liste aber auf jeden Fall.

  1. Wird „Lesen“ als Hobby irgendwann aussterben? (KiraNear)

Gute Frage! Ich glaube eigentlich nicht daran, weil Lesen ein Bedürfnis erfüllt, das Menschen, denke ich, auch weiterhin haben und erfüllt bekommen wollen. Natürlich könnte es sein, dass sie andere Hobbys finden, die ihnen das bieten, aber meiner Ansicht nach ist Lesen als Hobby ziemlich einzigartig in dem, was es für seine Leser:innen tut.

Oder was meint ihr?

Liebe Grüße
Vanessa

Gemeinsam Lesen ·Leseaktionen

Gemeinsam Lesen #32

Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet bin ich diese Woche wieder dabei bei der Gemeinsam Lesen-Aktion der Schlunzenbücher. Wie immer gibt es drei gleiche Fragen und eine wechselnde; kommen wir also direkt zu den Fragen:

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese derzeit das Tagebuch eines Lesers von Alberto Manguel und bin auf Seite 79.

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Er drehte sich um und sagte: ‚Monsieur de Châteaubourg, ich ersuche Sie, mich in Ruhe zu lassen.‘ Worauf das Gespenst mit ‚Nein‘ antwortete.“

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich hatte das Buch einige Monate auf dem Sub, hatte aber irgendwie nie die Lust, es zu lesen. Nun hatte ich vor ein paar Tagen endlich Lust darauf und habe natürlich sofort zugegriffen! Und bisher habe ich es auch noch nicht bereut. Ich verstehe zwar nicht alle Anspielungen und Verweise, weil man dafür wirklich viel gelesen haben muss; am besten die gesamte Leserbiographie von Manguel, aber dennoch finde ich das Buch sehr schön. Auch das Konzept dahinter, gefällt mir: Ein Autor liest noch einmal Bücher, die ihm sehr wichtig sind oder die er sehr mochte und schreibt seine Gedanken dazu nieder. Diese Leseeindrücke verbindet er mit den politischen und gesellschaftlichen Begebenheiten seiner Zeit.

  1. Welches Buch ist bisher der Flop des Jahres und warum?

Meinen Jahresflop habe ich gerade gelesen! Es war ein Kriminalroman namens Mordssommer von Ulrike A. Kucera. Mir war ziemlich schnell klar, wer der Mörder ist, außerdem kam noch hinzu, dass die Figuren total unsympathisch waren; leider alle. Einige Fragen sind für mich offen geblieben (Nebensächlichkeiten wie ob die eine Ermittlerin mit ihrer Tochter über deren Zukunft spricht und wenn ja, was bei diesem Gespräch herauskam aber auch ob der Hauptermittler schwer krank ist, oder nicht), die ich gerne noch beantwortet bekommen hätte. Hinzu kam auch noch, dass die Anführungszeichen für die direkte Rede überall gefehlt haben, sodass ich am Anfang Schwierigkeiten hatte, Unterhaltungen vom restlichen Fließtext zu unterscheiden.

Welches war euer Jahresflop?

Liebe Grüße
Vanessa

Leseaktionen

Top Ten Thursday #2

Hallo ihr Lieben,

der TTT findet jeden Donnerstag bei Aleshanee statt. Dabei sollen jede Woche 10 Bücher zu einem bestimmten Thema zusammengestellt werden. Das dieswöchige Thema lautet:

Zeige uns 10 Bücher, die in den letzten Monaten bei dir eingezogen sind und noch auf dem SuB warten.

1. Detektiv Conan Band 98 von Gosho Aoyama

Der aktuellste Band der Detektiv Conan-Reihe liegt schon seit einigen Monaten auf meinem Sub, dennoch freue ich mich sehr drauf. Er musste warten bis ich den vorherigen Band gelesen hatte.

2. Elya 1: Der weiße Drache von Dana Müller-Braun

Der erste Teil der Elya-Trilogie. Auf den habe ich mich damals sehr gefreut und dann doch noch nicht gelesen. Kennt ihr das, wenn man sich sehr auf ein Buch freut und dann doch Bammel hat, dass man die Erwartungen zu hoch gesteckt hat?

3. Mission Mistelzweig von Kathryn Taylor

Ein Weihnachtsbuch, das dann wohl in der Vorweihnachtszeit gelesen wird. So über das Jahr, habe ich nicht so viel Lust auf solche Romane, aber in der kalten Jahreszeit, mag ich solche einstimmenden Geschichten ja ganz gerne.

4. Die geheime Drachenschule von Emily Skye

Ein Hörbuch und der erste Teil einer Kinderbuch-Reihe. Ich bin ja gespannt, wie mir der Einstieg zur Reihe gefällt.

5. Der Haytor-Fall von Rob Reef

Der Haytor-Fall ist der neuste und sechste Band der Stableford-Reihe. Auch wenn die Reihenfolge bei diesen Krimis nicht total wichtig ist, ergibt es meiner Ansicht nach schon Sinn sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Deshalb wartet das E-Book noch ein bisschen bis ich Band 5 gelesen habe.

6. Percy Jackson – Die letzte Göttin von Rick Riordan

Die letzte Göttin von Rick Riordan ist der fünfte Band der Reihe. Da ich auch hier den Vorgänger, also Band 4, noch nicht gelesen habe, muss der letzte Band noch ein bisschen warten. Mein Cover sieht aber ein bisschen anders aus.

7. Jennissimo von Susan Mallery

Jennissimo ist ein Einzelroman von Susan Mallery. Bisher haben mir alle Romane der Autorin gut gefallen und so erhoffe ich mir von diesem Roman ein paar vergnügliche Lesestunden.

8. Das Gast im Garten von Takashi Hiraide

Der Roman hat mich aufgrund des Titels, des Covers und der Beschreibung angesprochen, aber vom Autor kenne ich bisher noch nichts. Ich bin also wirklich gespannt, freue mich aber auch schon sehr drauf.

9. Die Katze, die Lippenstift liebte von Lilian Jackson Braun

Da ich noch einen Katzenkrimi auf meinem Sub haben, muss Die Katze, die Lippenstift liebte noch ein bisschen warten, aber ich freue mich auf diesen Krimi schon. Da es sich da um einen Doppelband handelt, sieht mein Cover aber anders aus.

10. Aja oder Alles ganz anders von Gabriele Beyerlein

Das Buch kam erst kürzlich auf meinen Sub, und so hatte ich noch keine Gelegenheit, es zu lesen. Da ich die Autorin recht gerne habe, freue ich mich aber schon sehr auf ihr neustes Kinderbuch.

Kennt jemand eines der Bücher? Welche Bücher sind bei euch denn so eingezogen?

Liebe Grüße
Vanessa

 

 

Hinweis: Die Rechte der Cover-Bilder liegen nicht bei mir, sondern natürlich bei den Verlagen und Autor:innen.

Leseaktionen

Mädelsabend am 22. Mai 2021

Hallo ihr Lieben,

heute ist Mädelsabend! Ich habe den Mädelsabend schon häufiger bei Tanja und Leni gesehen, aber hatte irgendwie noch nie die Zeit mitzumachen, aber diese Woche ist das anders.

Beim Mädelsabend handelt es sich um einen Leseabend, der um 18 Uhr losgeht und einige Stunden bis etwa 23 Uhr geht. Jede volle Stunde wird eine Frage gestellt, die man als Teilnehmer:in beantwortet und darüber hinaus liest man natürlich ganz viel (zumindest hoffe ich das) und man tauscht sich mit den anderen Teilnehmerinnen aus. Ich freu mich drauf!

Die Bücherregeale sind geputzt, das Lesezeichen bereit gelegt und das Buch zurecht gerückt. Ich habe mir für den heutigen Abend Mordssommer von Ulrike A. Kucera ausgesucht. Der Krimi liegt schon länger auf meinem Sub und ich dachte, der heutige Abend ist die perfekte Gelegenheit mit diesem anzufangen. Außerdem habe ich mir einen Tee geholt und auch ein Kaffee steht bereit.

Die erste Frage:

18 Uhr: Du bekommst von uns heute eine besondere Einladungskarte:

~ Einladung zum Mädelsabend ~

Geladen bist du + 1 Buchcharakter

Welchen buchigen Charakter würdest zum Quatschen mit in die Runde bringen?

Wow! Gute Frage! Ich würde mich gerne mal mit einem Charakter aus einem Roman, den ich derzeit lese, unterhalten und sie deshalb auch gerne mit in die Runde bringen: Sapna Sinha aus Eine wundersame Beförderung von Vikas Swarup. Sie ist so ein toller, starker Charakter und ich würde sie wirklich gerne näher kennen lernen.

Welchen Charakter bringt ihr zur Leseparty mit?

Die zweite Frage:

19 Uhr: Vervollständige die folgenden Sätze:

Meine Protagonistin/mein Protagonist ist …
… ein Polizist, der offenbar gerade noch in einem anderen Fall ermittelt.

In der Welt meines Buches …
… ist alles wie in unserer Welt.

Die Autorin/der Autor von meinem Buch …
… lebt seit den 80er Jahren in Frankfurt am Main.

Das Cover …
… zeigt die Skyline von Frankfurt, wo der Krimi auch spielt.

Verschenken würde ich mein Buch …
… an einen Frankfurt-Fan oder an jemanden, der gerne Regional-Krimis liest.

Besonders mag ich …
… dass ich noch nicht richtig in der Story drin bin, also noch etwas brauche, um die Handlung und die Figuren näher kennenzulernen.

Was den Titel meines Buches betrifft …
… hoffe ich nun auf einen Krimi, der ein sommerliches Feeling verbreitet.

Wenn ich das Buch durchgelesen habe …
… wird es wohl einen Platz, in der Nähe des ersten Teils der Reihe erhalten.

Die dritte Frage:

20 Uhr: Stell uns den ersten Satz deines Buches vor. Was hältst du von dem Einstieg?

„Sie erwachte, durch ein Geräusch im Schlaf gestört.“

Obwohl der Einstieg die Frau und den Tod ihres Mannes behandelt, habe ich bisher noch nicht erfahren, wer diese Frau eigentlich ist. Ist sie die Frau eines der Opfer oder die Täterin? Oder offenbart sich später ein ganz anderer Zusammenhang? Ich habe da ja einen Verdacht, bin aber natürlich noch nicht sicher…

Die vierte Frage:

21 Uhr: Du brauchst eine Begleitung. Welchen deiner Buchcharaktere würdest du bei den folgenden Events an deiner Seite wissen wollen. Begründe deine Wahl.

a) Vorstellungsgespräch = Sapna, weil sie so ein positiver Mensch ist, kämpferisch und sanft und weil sie mir bestimmt gut zureden und mich unterstützen würde.

b) Schwiegermutterbesuch = Kommissarin Kluge, weil sie mir ein netter Mensch ist und mir bei einer möglichen Schwiegermutter bestimmt zur Seite springen könnte.

c) Umzugshelfer = Hier würde ich auch eine Figur aus dem oben erwähnten Eine wundersame Beförderung wählen, nämlich Karan, den besten Freund von Sapna und ihr Helfer in allen Lebenslagen und bei allen Nöten.

d) Shoppingausflug = hier würde ich Neha, die Schwester der oben erwähnten Sapna wählen, weil sie eine wahre Beauty- und Shopping-Queen ist.

e) Aufbau einer Rebellenorganisation für den Endkampf = dafür würde ich den Hauptkommissar Jaspersen wählen, weil er so griesgrämig ist, dass er hier sicherlich am besten geeignet wäre.

Die fünfte Frage:

22 Uhr: Zum Abschluss haben wir noch eine Mädelsabend spezifische Frage: Welche Frage/n wollt ihr unbedingt mal beim Mädelsabend dabei haben?

Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht so genau, weil ich das erste Mal heute dabei war und noch von allem ziemlich überwältigt bin. Irgendwie bin ich gefühlt kaum zum Lesen und noch weniger zum Beantworten der Fragen und zum Austausch gekommen. Deshalb nehme ich mir jetzt auch auf jeden Fall noch etwas Zeit und stöbere noch ein wenig bei den anderen, beantworte mal meine Kommentare und solche Sachen. ^^ Ich habe aber das Gefühl, dass die Wahl eines Regionalkrimis nicht die beste für heute Abend war, weil ich die Charaktere noch gar nicht richtig kenne und auch manche der Fragen eher auf ein anderes Genre mit vielleicht auch mehr Charakteren zugeschnitten waren. Für das nächste Mal werde ich diese Überlegungen dann wohl in meiner Lektüre berücksichtigen, wenn mich nicht irgendein Buch so sehr packt, dass ich es dennoch für den Mädelsabend wähle. ^^

Wow! Was für ein Abend! Das ganze Kommentieren, Lesen und Austauschen war super spannend, schön, aber auch ein wenig anstrengend. Dennoch freue ich mich auf den nächsten Mädelsabend, zu dem ich besser gewappnet kommen werde! Heute Abend bin ich bis Seite 68 gekommen, aber es steht auch wirklich ziemlich viel auf einer Seite drauf. Ich finde es auf jeden Fall sehr schade, dass der Abend schon wieder vorbei ist.

Ich bedanke mich bei allen für die schönen Gespräche, den regen Austausch und natürlich vor allem bei Tanja und Leni für die Orga und die Einladung.

Liebe Grüße und eine gute Nacht
Vanessa

Leseaktionen ·Mein SuB kommt zu Wort

Mein SuB kommt zu Wort Mai 2021

Hallo ihr lieben,

es ist wieder der 20. Und wie immer kurz nach der Halbzeit des Monats heißt das: Mein Sub kommt zu Wort, was da heißt: Ich, Suby, komme zu Wort und darf die vier Fragen von Annas Sub beantworten. Wie immer kenne ich die ersten drei Fragen schon, weil es immer die gleichen sind, aber die vierte wechselt:

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Im letzten Monat waren es 49 Bücher, aus denen ich bestand und diesen Monat sind es nur noch 44 Bücher. Das ist ein Minus von fünf Büchern. Das kann sich doch mal sehen lassen. Hoffentlich geht es so weiter! Hierzu gehören aber auch alle Hörbücher und E-Books und natürlich auch alle Print-Bücher.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Die drei neusten sind zwei Hörbücher und ein E-Book. Das wären dann also Kazuo Ishiguro Als wir Waisen waren, Reckless 2: Lebendige Schatten von Cornelia Funke und Erica Ruth Neubauers Mord auf Wedgefield Manor.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes hat mich Mord auf Wedgefield Manor von Erica Ruth Neubauer verlassen. Genau das Buch, das Vanessa gerade erst hinzu bekommen hat, ist direkt gelesen worden. Es war also nur eine kurze Stippvisite.

  1. Lieber SuB, nachdem wir uns bereits mit Reihenfortsetzungen beschäftigt haben, geht es diesmal um Reihenabschlüsse. Davon hat dein(e) Besitzer:in doch gewiss einige auf deinem Stapel, oder?

Rückblick: Vanessa hat, wie ich erwartet hatte, nicht den Manguel gelesen, aber gerade hat sie etwas mehr Lust darauf, also vielleicht kommt das in den nächsten Wochen noch. Aber sie hat Mord in St. Petroc. Ein Cornwall-Krimi von Tabea Petersen gelesen und tatsächlich auch eines der beiden Reihenbücher nämlich Detektiv Conan Band 97 von Gosho Aoyama.

Zukunft: Was für eine fiese Frage! Natürlich hat Vanessa Reihenabschlüsse auf mir. Also genau genommen nur einen, da sie noch einige Reihen hat, die noch nicht zeitnah abgeschlossen werden, von denen sie den ein oder anderen Band auf mir hat, aber natürlich gibt es auch noch Reihen, die sie fast fertig hat und wo nur noch ein oder zwei Bände fehlen, von denen sie aber keines auf mir liegen hat. Der eine Reihenabschluss, von dem ich oben berichtete, gehört zur Percy Jackson-Reihe. Um diese Reihe fertig machen zu können, muss sie aber nicht nur den fünften, sondern zuvor noch den vierten Teil lesen. Ich vermute zwar mal, dass sie das nicht schaffen wird bis Juni, aber vielleicht überrascht sie mich ja. Aber selbst wenn nicht, ist es ja auch nicht schlimm, wenn sie eine der Aufgaben noch ein paar Monate offen hat bis sie Lust hat die beiden Bände zu lesen.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr viele Reihenabschlüsse auf euren Stapeln? Oder genauso wie Vanessa nur Reihenanfänge und Fortsetzungen?

Liebe Grüße
SuBy (& Vanessa)

Leseaktionen

Top Ten Thursday #1

Hallo ihr Lieben,
ich habe den TTT (also Top Ten Thursday) in den vergangenen Monaten immer wieder verfolgt und bei den Teilnehmer:inen der Aktion mitgelesen. Nun hat mich das Thema dermaßen angesprochen, dass ich mir dachte, dass ich auch gerne mal mitmachen würde. Ich glaube nicht, dass es bei mir zur wöchentlichen Tradition wird, aber zumindest hin und wieder wenn ich das Thema toll finde, werde ich mitmachen.

Worum geht es dabei? Es werden Listen mit 10 Büchern erstellt, die zum vorgegebenen Wochenthema passen. Dabei wird von den meisten Teilnehmer:innen das Cover, der Titel und Autor:in gezeigt und eine kurze Zusammenfassung beziehungsweise der Klappentext angegeben. Aber natürlich ist man komplett frei wie genau man seine Liste zusammenstellt. Auf jeden Fall findet die Aktion jeden Donnerstag statt und wird von Aleshanee gehostet.

Das heutige Thema ist: Zeige uns 10 Bücher, auf deren Cover Blumen, Bäume oder Pflanzen zu sehen sind

1. Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen von Abbi Waxman

Lilian muss nach dem überraschenden Unfalltod ihres Mannes lernen als alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Mädchen wieder Fuß zu fassen; am besten mit einem Gärtnerkurs. Dort soll sie in Berührung mit Pflanzen kommen, die sie für einen neuen Pflanzenführer illustrieren soll. Das Cover zeigt einige Blumen in Form eines Herzens.

2. Kleine Wunder um Mitternacht von Keigo Higashino

Drei Einbrecher brechen nachts in einen verlassenen Gemischtwarenladen ein. Was sie dort erleben, ist unglaublich: Fremde Menschen suchen Rat bei ihnen und plötzlich merken sie, wie schön es ist, wenn andere bei ihnen Rat suchen. Auf dem Cover sind ein paar wunderschöne rosa Blütenzweige zu sehen.

3. Es geschehen noch Küsse und Wunder von Susan Mallery

Abby plant die Hochzeit ihrer Schwester und lernt dabei Joaquin, den Bruder des Bräutigams kennen. Auf dem Cover ist offenbar ein großer mit Blumen verzierter Torbogen für die Hochzeit zu sehen.

4. Émilie und das kleine Restaurant von Annie L’Italien

Auf dem Cover ist ein Restaurant abgebildet, das von bunten Blumen und viel Laub umgeben ist. Das Émilie sich die Eröffnung eines kleinen Restaurants erhofft, ist wohl klar, aber dass sie dabei zwei Freundin findet, die vor einiger Zeit eine Rezeptsammlung angelegt haben, die ihr dann in die Hände fällt, macht den Roman zu etwas besonderem.

5. Sommernachtsglück von Sue Moorcroft

Eine wunderschöne Blumenwiese ziert das Cover. Die Geschichte selbst hat damit zwar wenig zu tun, aber beides ist dennoch ziemlich schön.

6. Die Keltenkinder von Gabriele Beyerlein

Das Buchcover zeigt eine ganze Reihe Kinder, die auf einem Berg mit zwei mageren Bäumen gemeinsam umherziehen.

7. Jedes Jahr im Juni von Lia Louis

Das Cover ist sehr pink, zeigt aber am Rande jede Menge pink-lila Blüten. Emmie lernt Lucas durch einen großen Zufall kennen: Er findet ihren Ballon samt Kontaktinformationen am Strand. Die beiden und Lucas‘ Bruder Eliot werden Freunde.

8. Der geheime Garten von Frances Hodgson Burnett

Dass das Cover eines Buches mit dem Titel Der geheime Garten jede Menge Pflanzen und Bäume zeigt, überrascht nicht. Das Kinderbuch von Frances Hodgson Burnett ist unglaublich schön und behandelt die Geschichte der jungen Waisen Mary, die durch ein Rotkehlchen einen verwilderten Garten entdeckt.

9. Das Zimmer der Wunder von Julien Sandrel

Auch dieses Cover wird von bunten Blüten umrahmt. Was passiert, wenn sich von einer Sekunde auf die andere das ganze Leben verändert? Durch den tragischen Autounfall ihres Sohnes, merkt Thelma wie zerbrechlich das Leben ist.

10. Detektiv Conan Band 97 von Gosho Aoyama

Bei Detektiv Conan handelt es sich um eine Manga-Reihe, deren Cover sehr ähnlich aufgebaut sind, doch hier sind im Hintergrund einige kahle Bäume zu sehen. Shinichi ist Oberschülerdetektiv und löst jeden Fall bis er von den Männern in Schwarz geschrumpft wird und nun als Grundschüler sämtliche Fälle lösen muss.

Kennt ihr eines der Bücher? Ich finde, obwohl die Cover alle das gleiche Thema bedienen, sind sie doch sehr unterschiedlich, worum ich mich natürlich auch gemüht habe. Wie gefallen euch die Cover? Gibt es welche, die euch gar nicht gefallen oder vielleicht auch eines, wo ihr das Buch nun unbedingt lesen wollt, nachdem ihr das Cover gesehen habt?

Liebe Grüße
Vanessa

 

 

Hinweis: Die Rechte der Cover-Bilder liegen nicht bei mir, sondern natürlich bei den Verlagen und Autor:innen.